Ngorongoro Crater

Ngorongoro Crater, Tansania

Ngorongoro Crater in Tansania

Die Ngorongoro Conservation Area grenzt in ihrer nordwestlichen Ausdehnung an die Serengeti und nördlich an den Oldoinyo Lengai, den heiligen Gottes-Berg der Massai. Dieses Schutzgebiet wurde Ende der 50er Jahre gegründet – im Zusammenhang mit einer ökologischen Studie des deutschen Zoologen Bernhard Grzimek (bekannt durch seinen Dokumentarfilm „Serengeti darf nicht sterben“). Das Ngorongoro-Gebiet ermöglicht seitdem das harmonische Nebeneinanderbestehen von Naturschutz, Tourismus und Weidewirtschaft der Massai. Im Jahr 1979 wurde diese einzigartige Landschaft mit ihrer reichhaltigen Tierwelt von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt.

Die NCA umfasst sehr unterschiedliche Lebensräume: offenes Grasland, dichten Gebirgswald, Buschland und Heidelandschaften. Dominiert wird das Areal jedoch vom Ngorongoro-Krater, dem größten Kraterkessel der Welt, in dem ganzjährig etwa 25.000 Tiere leben, darunter Löwen, Elefanten, Gnus und Zebras. Im Herzen des Kraters liegt der weiß schimmernde Lake Magadi, dessen alkalisches Wasser auf Ablagerungen von Vulkanasche zurückzuführen ist. In ihm und an seinen Zuflüssen tummeln sich während der Regenzeit viele Wasservögel, darunter pinkfarbene Flamingos.Neben zahlreichen Tieren und Pflanzen beheimatete das Gebiet um den Ngorongoro-Krater schon immer Menschen. Davon zeugen die wichtigen paläontologischen Fundstätten, wie menschliche Überreste und Fußabdrücke, die auf 3,6 Millionen Jahre vor unserer Zeit datiert werden. Vor etwa 200 Jahren siedelten sich die Massai in diesem Landschaftsteil an und vertrieben damit nach und nach die Datoga, ein nilo-hamatisch sprechendes Hirtenvolk, das bereits vor ihnen die Serengeti-/ Ngorongoro-Landschaft bevölkerte. Heute leben die Datoga nahe der Parkgrenze im Lake Eyasi Gebiet. Der Ngorongoro-Krater ist ein ganz besonderes Naturdenkmal – landschaftliche Schönheit sowie Anzahl und Vielfalt der hier lebenden Tiere sind einmalig. Die Beliebtheit der NCA zeigt sich auch in den jährlich über 200.000 registrierten Safari-Touristen.

Unsere Reisen in Tansania

Tansania

10 TAGE TANSANIA – DER WILDE SÜDEN

Tour-Code: TAWILK   Privatreise, Reisetipp

  • Selous Game Reserve
  • Ruaha NP
  • Mikumi NP
  • Bootsfahrt im Selous Game Reserve
  • Fußpirsch mit Rangerbegleitung im Selous Game Reserve
  • Flug Iringa – Dar es Salaam inkl. Tax
ab € 3.690,-
Details & Anfrage
Tansania

Anschlusstour zu – Kilimanjaro zum Tanganyika-See

Tour-Code: WITAGFDSCSW-A1   1 bis 7 Teilnehmer   Gruppenreise

  • Savannen der Serengeti
  • Ngorongoro Krater
  • Pirschfahrt im Krater
  • „Elefantenhöhlen“
  • faszinierende Flora des dichten Bergwaldes
  • Endoro Wasserfall
ab € 1.095,-
Details & Anfrage
Tansania

8 Tage Kleingruppenreise – Wildnis zwischen Kilimanjaro & Serengeti

Tour-Code: TAWIFDSSAF   2 bis 7 Teilnehmer   Gruppenreise, Reisetipp

  • deutschsprachige Reiseleitung während der Tour
  • attraktive Termine, wöchentlich meist So-So und Mi-Mi
  • Kleingruppe mit maximal 7 Personen
  • Kaffee- & Farmwanderung
  • Tarangire National Park
  • Serengeti
  • Ngorongoro Krater
  • Lake Manyara National Park
ab € 1.945,-
Details & Anfrage
Tansania

11 Tage privatgeführte Wandersafari mit Komfort

Tour-Code: TAWIFDSWLK-P   1 bis 7 Teilnehmer   Privatreise

  • Arusha NP
  • Kanutour Lake Duluti
  • Tarangire NP
  • Kolo Felsbilder (UNESCO Welterbe)
  • Olmoti Krater Kaffee- & Farmwanderung
  • Ngorongoro Krater & Kraterhochland
ab € 2.795,-
Details & Anfrage
Tansania

11 Tage Kleingruppen Wandersafari mit Komfort in Tansania

Tour-Code: TAWIFDSWLK   2 bis 7 Teilnehmer   Gruppenreise

  • Arusha NP
  • Kanu-Tour Lake Duluti
  • Tarangire NP
  • Kolo Felsbilder (UNESCO Welterbe)
  • Olmoti Krater
  • Kaffee- & Farmwanderung
  • Ngorongoro Krater & Kraterhochland
ab € 2.895,-
Details & Anfrage
© Copyright 2008-2021 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH