17 Tage Gruppenreise von Johannesburg bis Kapstadt

Erleben Sie die Regenbogenroute

Tour-Code: KLSSWSAA17

17 Tage
ab € 2.240,-
  • 2 - 12 Personen
  • exkl. Flug

Diese Kleingruppenreise “Regenbogenroute Südafrika” mit maximal 12 Personen beinhaltet die Highlights in Südafrika sowie das Königreich Swaziland. Die Tour deckt viele Höhepunkte ab, mit Fokus auf die National Parks. Sie deckt weite Teile dieses abwechslungsreichen Landes ab und beinhaltet lange Tage auf der Straße, generell gefolgt von einem ganzen Erkundungstag der Umgebung. Diese Kleingruppenreise bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist eine ideale Möglichkeit Südafrika zu erkunden. Ein wesentlicher Teil der Safari ist die Beteiligung der Gäste. Vom Tragen des eigenen Gepäcks bis hin zum packen des Fahrzeugs am Morgen, es ist alles Teil des Abenteuers. Es gibt einige lange Reisetage die sehr früh beginnen, daher wird die Hilfe und Unterstützung von allen erwartet damit alles problemlos abläuft. An Tagen wo die Reiseleiter sich um Mahlzeiten kümmern, wird Hilfe (in Rotation) wie z.b beim Abwasch erwünscht.

Highlights der Reise

  • Kleingruppenreise mit max. 12 Personen
  • Viele deutschsprachige Termine
  • Krüger National-Park
  • Swasiland/eSwatini
  • Zululand und Wild Coast
  • Drakensberge – Wanderungen
  • Garden Route
  • Kapstadt – Cape Point

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1 - 2: Ankunft in Johannesburg und Fahrt zur Panorama RouteM / A
Panorama Route

Nach der Tour-Vorbesprechung verlassen wir Johannesburg um ca. 6.30 Uhr in Richtung Osten nach Mpumalaga, wo Gebirge, Panorama-Pässe, grüne Täler, Flüsse, Wasserfälle und Wälder charakteristisch für die Landschaft sind. Nur wenige Regionen weltweit übertreffen die außergewöhnliche Schönheit des Lowveld und der Schichtstufe. Wir besuchen den Aussichtspunkt am God’s Window, bevor wir zu unserer Lodge im Greater Kruger National Park fahren. Am nächsten Morgen stehen wir früh zu unserer Ganztagespirsch im Kruger National Park auf. Wir kehren am späten Nachmittag zurück zur Lodge, um den meist spektakulären Sonnenuntergang über den Drakensbergen zu genießen oder uns im Swimming Pool abzukühlen, bevor uns das Lodge-Personal ein herzhaftes Abendessen serviert.


Beinhaltet:              Eintrittsgebühr God’s Window & Three Rondavels Aussichtspunkte.

Distanz/Zeit:           Tag 1: ±620 km, 8 Std. tatsächliche Fahrzeit, so dass wir mit einer Mittagspause, der Besichtigung von Gods Window und den Drei Rondavels einen Gesamtreisetag von ±10 Std erwarten.

Unterkunft

Verpflegung:
Mittagessen / Abendessen
Tag 3: Von der Panorama Route in den Kruger NationalparkF / M / A
Krüger Nationalpark

Bevor wir uns auf den Weg zum Kruger National Park machen, strecken wir unsere Beine bei einem kurzen Spaziergang und erkunden dabei den Busch zu Fuß. Der Kruger National Park ist das größte Naturreservat Südafrikas und darf sich rühmen, die weltweit größte Artenvielfalt zu besitzen, sowie 16 verschiedene Ökosysteme. Aufregende Pirschfahrten ermöglichen uns gute Tierbeobachtungen und so können wir mit etwas Glück die „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) sowie viele andere Tiere beobachten. Das ist die echte Wildnis Afrikas!


Beinhaltet:              Eintrittsgebühr zum Krüger Nationalpark, Pirschfahrten morgens & nachmittags.

Distanz/Zeit:           ±100km Pirschfahrt am Nachmittag von variabler Dauer.

Opt. Aktivitäten:     Nachtpirschfahrt im offenen Allradfahrzeugen des Nationalparks.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 4: Vom Krüger Nationalpark nach SwazilandF / M / A
Swaziland

Die nächste Attraktion, die wir besuchen, ist das Malalotja Nature Reserve im Gebirge von Swaziland. Das Schutzgebiet ist bekannt für seine große Bandbreite unterschiedlicher Lebensräume, von flachem Grasland über dichtes Buschland zu Bushveld und Feuchtwäldern. Wir erkunden das Naturreservat zu Fuß und genießen die fantastischen Bergpanoramen. Wir entspannen und stärken uns beim Abendessen, bevor wir die Nacht in einer gemütlichen Berghütte verbringen. Das kleine Königreich Swaziland - rund 17.000 Quadratkilometer groß - wird im Norden und Westen von Südafrikas Provinz Mpumalanga begrenzt, im Süden von KwaZulu-Natal und im Osten durch Mosambik
Swaziland hat rund 1,2 Millionen Einwohner, wovon knapp 100.000 in der Hauptstadt Mbabane im Westen lebe
Die Landschaft in Swaziland wird bestimmt durch bewaldetes Hochland (Highveld) im Nordwesten, sanft gewellte Mittelgebirgslandschaften (Middleveld) im zentralen Teil, nach Südosten hin immer flacher werdend. Es schließt sich das subtropische Lowveld an, das agrarisch genutzt wird und rund 40% der Gesamtfläche des Landes ausmacht. Ganz im Osten ziehen sich die Lebombo Berge entlang, an der Grenze zu Mosambik und bis hinein nach KwaZulu-Natal. Niederschläge fallen vor allem in den schwülwarmen Sommermonaten, und Swaziland wirkt dann saftig grün. Die Wintermonate sind dagegen trocken und kühl, insbesondere im Middle- und Highveld.
Swaziland ist stolz auf seine 1968 erlangte Unabhängigkeit und seine afrikanisch-traditionalistische Lebensweise. Die freundlichen Swazis leben vorwiegend in kleinen Dorfgemeinschaften mit intakten polygamen Familienbanden und strenger Moral.
Seit 1986 regiert der junge König Mswati III das Land. Obwohl der König - er hat 22 Ehefrauen - zu ausschweifender Lebensweise neigt und in absolutistischer Weise per Dekret regiert, genießen er und seine königliche Familie hohes Ansehen und Autorität bei den Swazis. Der Monarch ist auch spirituelles Oberhaupt seines Volkes.
Swaziland ist reich an kulturellen Veranstaltungen und bekannt für seine farbenprächtigen Zeremonien. Herausragend ist die Incwala Kingship Zeremonie. Sie findet alljährlich Ende Dezember im Ludzidzini Royal Village statt, dem kulturellen und spirituellen Zentrum des Landes. Der in voller Tracht erscheinende König segnet auf dieser Veranstaltung die ersten Früchte und Ernten des Jahres. Nicht weniger beliebt ist der Umhlanga Reed Tanz, der Ende August stattfindet. Aus dem ganzen Land strömen dann junge Frauen - sie müssen Jungfrauen sein - in das königliche Dorf, um für den König und die Königinmutter zu tanzen. Oft wählt sich der König abschließend eine weitere Ehefrau aus den - meist mehr als 30.000 - Debütantinnen.
Swaziland ist auch ein Land für den Naturliebhaber und Wanderer und kann mit einigen hervorragenden Natur- und Wildreservaten aufwarten. Besonders bemerkenswert sind das Milwane Wildlife Sanctuary bei Lobamba, der Hlane Royal National Park sowie das Mlawula Nature Reserve im Osten, das kleine Mkhaya Game Reserve im Süden, und das Malolotja Nature Reserve im Westen.


Beinhaltet:              Eintrittsgebühr zum Malalotja Naturreservat.

Distanz/Zeit:           ±200km, 4 Std. tatsächliche Fahrzeit. Die Straßen sind hügelig, und dies kann in Kombination mit lebhaften ländlichen Gemeinden + einem Grenzübergang zu einem langen Tag von ±7 Std. werden.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 5 - 6: Von Swaziland ins Land der ZuzuF / M / A
Hluhluwe Nationalpark

Wir besuchen einen Handwerksmarkt nahe Mbabane, wo man eine faszinierende Vielfalt an handgemachten Kunstwerken finden kann. Zurück in Südafrika machen wir uns auf den Weg zu unserer privaten Lodge im Ukuwela Wildschutzreservat, wo uns der einheimische Führer auf einen Spaziergang durch das Buschfeld und die Flussebene des Msinene Flusses nimmt, um Vögel und Wild zu finden. Nyala Antilopen, Flusspferde, sowie der geheimnisvolle Leopard sind in diesem Reservat zu Hause. Am nächsten Tag machen wir eine Pirschfahrt im Hluhluwe Wildreservat, einem Schutzgebiet für die gefährdeten Nasshörner. Danach besuchen wir ein einheimisches Zulu Dorf.


Beinhaltet:              Eintrittsgebühr zum Hluhluwe Wildreservat, Pirschfahrten morgens und nachmittags & Besuch eines Zulu Dorfes mit lokalem Zulu Guide.

Distanz/Zeit:           ±295km, 6 Std. tatsächliche Fahrzeit, exkl. Besichtigung und Grenzformalitäten, wir halten auch zum Mittagessen und erwarten einen Reisetag von ±8 Std.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 7 - 8: Vom Zululand in die DrakensbergeF / M / A
Drakensberge

Von Zululand fahren wir Richtung Süden an den Rand der Drakensberge. Eine imposante Felswand, die bis zu 3000m aufsteigt und unermesslich inspirierende Ausblicke und Wanderungen schafft. Bekannt an die Zulus als Barrieren der Speere und an die ersten europäischen Siedler als Drachengebirge. Die Ukhahlamba Drakensberg ist 1 von 8 südafrikanischen UNESCO-Weltkulturerbestätten, die eindeutig für ihre Bedeutung als natürliche Ressource und für das Erbe der San Gemälde. Für 1000s von Jahren veranstalteten sie die San-Leute und sie verließen ihre Rekorde an den Wänden auf zahlreichen Sandstein-Höhlen. Heute ist der größte Drakenberg als Nationalpark geschützt und es ist eine große Attraktion für den Liebhaber der Natur. Hier übernachten wir zwei mal in einem malerischen Landhaus oder Blockhütten und verbringen den nächsten Tag damit, entlang kleiner Gebirgsbachläufe zu wandern und die traumhaften Aussichten zu genießen.


Beinhaltet:              Eintritt zur Nelson Mandela Capture Site, Wanderungen in den Drakensbergen morgens & nachmittags.

Distanz/Zeit:           ±500km, 7 Std. tatsächliche Fahrzeit. Dies ist ein langer Tag, und mit einem langen Mittagsstopp erwarten wir einen Reisetag von ±8 Std.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 9 - 10: Von den Drakensbergen an die Wild CoastF / M / A
Wild Coast Südafrika

Auf dem Weg zur Wild Coast besuchen wir die Ortschaft Qunu, wo Nelson Mandela begraben liegt und zollen ihm unseren Respekt. Die Wild Coast ist noch ein weitgehend unberührtes Naturparadies in Südafrika. Es gibt dramatisch schöne und wild anmutende Küstenabschnitte, offene Flächen und ursprüngliche Waldgebiete zu bestaunen. Wir übernachten in Kei Mouth. Der Folgetag steht zur freien Verfügung. Sie haben Gelegenheit, die Gegend zu erkunden, in das Dorfleben einzutauchen oder an den Strand zu gehen.


Distanz/Zeit:           ±600km, 8:30 Std. tatsächliche Fahrzeit an Tag 9. Die Straße dauert lang, mit Vieh und vielen Dörfern, so dass wir einen sehr langen Fahrtag von ±10 Std. erwarten.

Opt. Aktivitäten:     Tiefseefischen & Dorf Wanderung.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 11: Von der Wild Coast an den Addo Elephant ParkF / A
Addo Elephant Park

Der Addo Elephant National-Park wurde 1931 gegründet, damals zu dem Zweck, die letzten elf Wildelefanten vor der Ausrottung zu bewahren. Heute tummeln sich mehr als 600 der gemütlichen Dickhäuter im Reservat. Daneben bietet der Park hervorragende Möglichkeiten, weitere seltene Tierarten, wie das Spitzmaulnashorn, Kap Büffel, Löwen und Leoparden sowie viele andere größere und kleinere Säugetierarten zu beobachten. Nicht zu vergessen sind die mehr als 400 Vogelspezies, die im Park und seiner Umgebung nisten.


Beinhaltet:               Eintrittsgebühr für den Addo National Park, Pirschfahrten nachmittags und morgens.

Distanz/Zeit:           ±350km, 4:30 Std. tatsächliche Fahrzeit. Wir fahren morgens und streben eine Pirschfahrt am Nachmittag an, und erwarten einen Reisetag von ±7:30 Std.

Opt. Aktivitäten:     Nachtpirschfahrt im offenen Allradfahrzeug des Nationalparks.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 12 - 13: Vom Addo nach Knysna und UmgebungF / M
Knysna Waterfront

Zwei Nächte verbringen wir in Knysna, einer malerischen Stadt, die sich an eine wunderschöne stille Lagune schmiegt. Wir unternehmen einen Tagesausflug zur Mündung des Storms Flusses, wo wir entlang einer Schlucht und der wilden Felsenküste wandern. Der Tsitsikamma National Park erstreckt sich über mehr als 80 Kilometer entlang der Küste und beeindruckt Besucher mit traumhaften Landschaften, unberührten Bergen mit zerklüfteten Tälern, und Küstenwäldern mit tiefen Schluchten, in denen Flüsse sich in Richtung Meer mehr bewegen. Probieren Sie Meeresfrüchte, wie z.B. Austern, aus den lokalen Gewässern in einem der lokalen Restaurants (eigene Kosten)


Beinhaltet:               Eintrittsgebühr zum Tsitsikamma Nationalpark.

Distanz/Zeit:           ±350km, 4:30 Std. tatsächliche Fahrzeit. Die Küstenstraße ist relativ flach, und wir werden gut in der Zeit liegen. Erwartete Gesamtreisezeit von ±6 Std. mit Stopps.

Opt. Aktivitäten:     Walbeobachtung & Treetop Canopy Tour.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen
Tag 14: Von Knysna nach HermanusF / M
Hermanus Aussichtspunkt

Hermanus ist einer, der weltweit besten Orte um Wale vom Land aus zu beobachten. Aus den südlichen Meeren kommend, lassen sich hier von Juni bis November, südliche Glattwale nieder, um sich in der Lagune zu paaren oder im seichten Gewässer zu kalben. In der Walsaison machen wir am Nachmittag einen Spaziergang entlang der malerischen Küste und in den Sommermonaten besuchen wir das Fernkloof Nature Reserve, um den blühenden Feinbusch zu erkunden, bevor wir in einem Restaurant vor Ort den Tag beim Abendessen ausklingen lassen (eigene Kosten).


Distanz/Zeit:           ±420km, 6 Std. tatsächliche Fahrzeit, exkl. Anhalten für Besichtigungen und Mittagessen. Wir erwarten einen Reisetag ±8 Std.

Opt. Aktivitäten:     Walbeobachtungstour auf Boot.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen
Tag 15 - 16: Von Hermanus nach KapstadtF
Bo Kaap Kapstadt

Kapstadt, mit seinem majestätischen Tafelberg als Mittelpunkt, zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt. Auf unserem Weg nach Kapstadt fahren wir durch Stellenbosch, Südafrikas weltberühmte Weinanbauregion, wo wir an einer Weinverkostung (eigene Kosten) und einer Kellereibesichtigung (inkludiert) teilnehmen. Wir erkunden die „Mutterstadt“ und ihre zahlreichen Attraktionen – wir besuchen Cape Point, das Kap der Guten Hoffnung, den Hafen in Hout Bay, genießen die schönen Strände und die unbegrenzten Unterhaltungsmöglichkeiten der V&A Waterfront. Ein optionaler Besuch der ehemaligen Gefängnisinsel von Robben Island, wo Nelson Mandela jahrzehntelang interniert war, ist auf eigene Kosten möglich. Wir probieren die lokalen Köstlichkeiten in einem der vielen Restaurants (eigene Kosten).


Beinhaltet:              Weinkeller Tour, Eintrittsgebühr zur Pinguin-Kolonie & Cape Point National Park.

Distanz/Zeit:           Tag 15: ±150km, 2 Std tatsächliche Fahrzeit, es ist ein kurzer Reisetag, aber der Besuch des Weingutes und das Mittagessen können uns ausbremsen! Ankunft in Kapstadt am späten Nachmittag.

                                    Tag 16: ±150km, 3:30 Std tatsächliche Fahrzeit, aber mit Stopps, Pinguinen und Mittagessen ist es ein voller Reisetag.

Opt. Aktivitäten:     Bootsfahrt zu Robben Island, Haikäfig-Tauchen, Besuch einer Robben-Kolonie.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 17: Letzter Tag in Kapstadt - Ende der ReiseF
Boulders Beach

Ein Pflichtziel für Kapstadt-Besucher ist der Tafelberg. Wir besteigen ihn am Vormittag (alternativ und auf eigene Kosten mit der Seilbahn) und lassen uns noch einmal von der Aussicht auf Kapstadt, die Kap-Halbinsel und Robben Island faszinieren. Voller neuer Eindrücke von der „Rainbow Nation“ verbringen wir den Nachmittag mit Shoppen oder Entspannen, bevor die Tour um ca. 18.00 am Gästehaus endet. Viele Gäste bleiben noch eine Nacht, um am folgenden Tag den Heimflug anzutreten. Gäste, die abends fliegen, werden mit einem Shuttle auf eigene Kosten zum Airport gebracht. Gerne buchen wir Ihnen noch ein paar Anschlusstage in Kapstadt.


Beinhaltet:                   Geführte Wanderung auf den Tafelberg

F - Frühstück, M - Mittagessen, L - Lunchbox, A - Abendessen, AI - Alles inklusive

Enthaltene Unterkünfte

Makuwa Safari Lodge
Makuwa Safari Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Unterbringung erfolgt in 5 Twin-Suiten und 2 Familienzimmern, die jeweils individuell gestaltet und eingerichtet sind. Jedes Zimmer verfügt über Dreiviertelbetten, ein eigenes Bad, Moskitonetze, einen Ventilator und eine ...

Unterkunft ansehen
Lower Sabie Rest Camp
590/KNP_-_Lower_Sabie_-_General_-_1D306028.jpg
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Mit seiner beruhigenden Aussicht auf den Fluss und der Skyline des Lebombo Mountain im Hintergrund umarmt das Lower Sabie Restcamp die Ufer des mehrjährigen Sabie River im Kr&...

Unterkunft ansehen
Hawane Lodge / Hütten mit Zweibettzimmer mit En-Suite Einrichtung
Hawane Lodge / Hütten mit Zweibettzimmer mit En-Suite Einrichtung
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Malolotja ist eines der besten Hochlandreservate im südlichen Afrika. Seine 18.000 Hektar große Wildnis mit hohen Hügeln und tief bewaldeten Flussschluchten bietet eine echte Wildnis, ...

Unterkunft ansehen
Zululand Lodge
Zululand Lodge each safari lodge tent is secluded and private
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Zululand Lodge ist ein Zeltcamp in Privatbesitz in einem 200 Hektar großen Naturschutzgebiet nördlich der Stadt Hluhluwe und am Rande des Phinda Game Reserve im Norden ...

Unterkunft ansehen
Lotheni Chalets
3069/1.png
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Lotheni Restcamp befindet sich in einem schönen Lotheni-Reservat in der Region South Drakensberg in KwaZulu Natal in Südafrika. Es handelt sich um eine einfache Unterkunft ...

Unterkunft ansehen
Benmore Lodge
46462/Benmore_1.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Kei Mouth ist eines der bestgehüteten Urlaubsgeheimnisse in Südafrika. Dieses charmante Dorf am Südufer des Kei ist ein reizvolles Urlaubsziel. Breite, saubere Strä...

Unterkunft ansehen
Addo Rest Camp
1774/Addo_-_Game_Drive_Vehicle_-_1D323727.jpg
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das beliebte Lager des Parks bietet eine Vielzahl von Camps für jeden Geschmack und zahlreiche Aktivitäten, um die Besucher zu beschäftigen. Ein einzigartiges ...

Unterkunft ansehen
Lagoona Inn
4836/2.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Lagoona Inn befindet sich in idealer Lage in der malerischen Stadt Knysna an der Garden Route in Südafrika. Das Ambiente ist eine einzigartige internationale Mischung aus hervorragender ...

Unterkunft ansehen
Chesham House
Chesham House
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das Chesham House ist ein komfortables Bed & Breakfast in familiärer Atmosphäre in Hermanus, das für seine ungezwungene Atmosphäre und die gro&...

Unterkunft ansehen
Sweetest Guesthouses
31399/lowres-sweetolive0576.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Ihre Zimmerkategorie:
SWEET OLIVE COMFORT ROOM

Sweetest Guesthouses bieten entweder Pool's oder Jacuzzi's, ruhige Gärten oder einen atemberaubenden Blick von der Dachterrasse, in Kaminen und gemütlichen Lounges. Alle Zimmer und ...

Unterkunft ansehen

Termine und Preise

Reisezeitraum Doppelzimmerpreis Einzelzimmerzuschlag Hinweis
Reisezeitraum
07.05 - 23.05.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Reisezeitraum
14.05 - 30.05.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Reisezeitraum
21.05 - 06.06.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Deutschsprachig
Reisezeitraum
28.05 - 13.06.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
18.06 - 04.07.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung, Deutschsprachig
Reisezeitraum
25.06 - 11.07.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
02.07 - 18.07.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung, Deutschsprachig
Reisezeitraum
09.07 - 25.07.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
16.07 - 01.08.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
23.07 - 08.08.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
30.07 - 15.08.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
06.08 - 22.08.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
13.08 - 29.08.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
20.08 - 05.09.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
27.08 - 12.09.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
10.09 - 26.09.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
17.09 - 03.10.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
24.09 - 10.10.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
01.10 - 17.10.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung, Deutschsprachig
Reisezeitraum
08.10 - 24.10.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
15.10 - 31.10.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
29.10 - 14.11.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung, Deutschsprachig
Reisezeitraum
05.11 - 21.11.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
12.11 - 28.11.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung, Deutschsprachig
Reisezeitraum
19.11 - 05.12.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
26.11 - 12.12.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Reisezeitraum
03.12 - 19.12.22
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Reisezeitraum
17.12 - 02.01.23
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Reisezeitraum
24.12 - 09.01.23
Doppelzimmerpreis
2.240 €
Einzelzimmerzuschlag
480 €
Hinweis
Garantierte Durchführung
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Enthaltene Leistungen

  • Rundreise mit maximal 12 Personen im Safari Truck
  • 14 Nächte der Safari Übernachten wir in kleinen Lodges und Gästehäuser mit En-Suite Einrichtung. 2 Übernachtungen an der Wild Coast bleiben wir in Selbstversorger Chalets mit 2 Schlafzimmer die sich ein Badezimmer teilen.
  • 16 Frühstücke, 12 Mittagessen und 11 Abendessen sind inklusive. 10 Frühstücke & 5 Abendessen werden von Unterkünften angeboten. Die restlichen inklusiven Mahlzeiten werden am Truck vom Team zubereitet, die dann am Lagerfeuer, Boma oder Esszimmer genossen werden können. Aktivitäten wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • 2 erfahrene Reiseleiter
  • Umfangreiches Reisepaket
  • Reiseführer Südafrika
  • Deutschsprachige Vertretung in Südafrika
  • Reisesicherungsschein
  • Hochwertige Aluminium Trinkflasche

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visagebühren
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke

Hinweise

Pre & Post Tour Übernachtungen
Gerne können Sie Pre und Post Tour Übernachtungen sowie Airport Transfers dazubuchen. In Kapstadt können Sie das Sweetest Guesthouse 59 € pro Person im Doppelzimmer / 90 € im Singleroom buchen. In Johannesburg empfehlen wir die Road Lodge Rivonia 31€ pro Person im Doppelzimmer / 60 € im Singleroom.


Airport Transfer
pro Strecke 30 € pro Person 

Hinweise: 

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.
  • Die Leistungen werden in der Gruppe erbracht. Die ungefähre Gruppengröße ist 10 Personen.
  • Mindestteilnehmerzahl ist 4 Personen außer bei garantierten Abfahrten.
  • Letze Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Eingeschränkte Beteiligung Ein wesentlicher Teil der Safari ist die Beteiligung der Gäste. Vom Tragen des eigenen Gepäcks bis hin zum packen des Fahrzeugs am Morgen, es ist alles Teil des Abenteuers. Es gibt einige lange Reisetage die sehr früh beginnen, daher wird die Hilfe und Unterstützung von allen erwartet damit alles problemlos abläuft. An tagen wo die Reiseleiter sich um Mahlzeiten kümmern, wird Hilfe  (in Rotation) wie z.b beim Abwasch erwünscht.

Bitte beachten:

  • Die genannten Distanzen und Reisezeiten sind nur geschätzt und abhängig von den lokalen StraßenverhältnissenDie Angaben zu den Unterkünften sind Richtwerte und richten sich nach Verfügbarkeit.
  • Alternative Unterkünfte sind von vergleichbarem Standard und Änderungen finden ohne Vorankündigung statt.

Alle Preise verstehen sich pro Person im Doppelzimmer

Deutschsprachig: Diese Tour wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzter begleitet oder von einem örtl. deutschsprechendem Expeditionsleiter

Garantierte Durchführung : Diese Tour ist garantiert und hat keine Mindestteilnehmerzahl. Die anderen Touren finden ab 4 Personen statt

Einzelzimmerzuschläge für 2021 auf Anfrage

Eingeschränkte Beteiligung Ein wesentlicher Teil der Safari ist die Beteiligung der Gäste. Vom Tragen des eigenen Gepäcks aufs Zimmer und Tagesrucksack und Wasser auf Wanderungen, bis hin zum Packen des Fahrzeugs am Morgen, es ist alles Teil des Abenteuers. An Tagen, wo die Reiseleiter sich um Mahlzeiten kümmern, wird Hilfe (in Rotation) wie z.b beim Abwasch erwünscht. Es wird ein angenehmer Trip wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt, um die Tour effizienter und reibungsloser zu machen.


Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

17 Tage Gruppenreise von Johannesburg bis Kapstadt