Tourismusabgabe für Botswana Reisen ab dem 01.06.2017

Facebook
Twitter
LinkedIn

NICHT MEHR GÜLTIG — Information zur Tourismusabgabe

Ab dem 1.Juni 2017 wird eine Tourismusabgabe für Botswana Reisen in Höhe von 30 USD an der Grenze erhoben

Das Ziel ist : Botswanas Bemühungen um den Schutz der wild lebenden Tiere, der Wildnisgebiete und der nationalen Tourismusentwicklung zu unterstützen.

Wer muss die Gebühr bezahlen : Alle Besucher die mit unseren Mietwagenreisen oder Kleingruppenreisen nach Botswana reisen, mit Ausnahme der Bewohner und Bürger der südlichen afrikanischen (SADC) Mitgliedsstaaten

Wo zahle ich diese Tourismusabgabe für Botswana Reisen: Die Gebühr ist an allen Flughäfen und Grenzposten, ab 1. Juni 2017 zahlbar

Zahlungsarten: Zahlungen erfolgen an den Zollstellen der Einreise durch elektronische Zahlungsmaschinen, durch Bargeld (US-Dollar), Debit oder Kreditkarte. Nach der Zahlung wird automatisch ein dem Pass entsprechender Beleg generiert. Die Quittung muss dann den Einwanderungsbeamten vorgelegt werden. Die Zahlung gilt für einen Zeitraum von 30 Tagen und kann für mehrfache Einreisen verwendet werden.
Betrag: USD 30.

Unser Tipp: Wir empfehlen dringend, USD als Bargeld mitzuführen, um Probleme im Falle einer technischen Panne der Geräte zu vermeiden.

Mehr zum Entdecken

Tsingy de Bemaraha

Nationalpark Tsingy de Bemaraha

Angesichts der wunderschönen Orte in Afrika ist der Tsingy de Bemaraha in Madagaskar einer der einzigartigsten. Dass wir uns der Organisation von

RN7 Mada

Madagaskar RN7

Die RN7 ist die abenteuerlichste unter den Straßenachsen Madagaskars, führt in den Süden der Insel. Sie verbindet die Hauptstadt Madagaskars Antananarivo mit