10 TAGE TANSANIA – DER WILDE SÜDEN

Tansania

Jetzt anfragen » Jetzt buchen »
Reisecode: TAWILK ab € 3.690,-

die Nationalparks im Süden Tansanias

Nur wenige Touristen besuchen die Nationalparks im Süden Tansanias und werden für diese Entdeckerfreude garantiert mit einer unglaublich artenreichen Tier- und Pflanzenwelt sowie grandiosen Landschaftseindrücken belohnt. Sie durchqueren das Selous Game Reserve im Geländewagen, erkunden den Park auf einer Fußpirsch und den von Palmen gesäumten Rufiji River per Boot. Der Mikumi Nationalpark ermöglicht viele Tierbeobachtungen auf relativ kleinem Raum. Malerisch schlängelt sich der Great Ruaha River durch den Ruaha Nationalpark, wo sich Flora und Fauna des östlichen und südlichen Afrika überschneiden. Mächtige Baobabbäume prägen die Landschaft.

Highlights

  • Selous Game Reserve
  • Ruaha NP
  • Mikumi NP
  • Bootsfahrt im Selous Game Reserve
  • Fußpirsch mit Rangerbegleitung im Selous Game Reserve
  • Flug Iringa – Dar es Salaam inkl. Tax

Beratung

Cordula Hampson

Cordula Hampson
cordula@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Karte ansehen

Ankunft in Tansania

Sie werden bereits am Flughafen erwartet , Ihr Fahrer bringt Sie in Ihre erste Unterkunft

Unterkunft: Harbour View Suites

Harbour View Suites ist ein Vier-Sterne-Hotel im Zentrum von Dar es Salaam City. Das Hotel ist nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und dem Fährhafen nach Sansibar entfernt und ist ideal für Geschäftsreisende und Urlauber. ...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Selous Game Reserve

Heute werden Sie von Ihrem deutschsprachigen GUIDE abgeholt und fahren in den Nyerere Nationalpark. Das ehemalige Selous Game Reserve wurde in „Nyerere Nationalpark“ umbenannt und steht nun unter der Verwaltung der TANAPA, der tansanischen Nationalparkbehörde.

Nach der Ankunft unternehmen Sie eine Bootssafari

Mit einer Fläche, welche die der Schweiz deutlich überschreitet, ist der Nyerere Nationalpark im Süden Tansanias das größte in ganz Afrika. Bis vor kurzer Zeit war ein Besuch nur per Flugzeug oder Zug möglich, doch mittlerweile wurden die Straßen so weit ausgebaut, dass das Reservat für jedermann zugänglich ist. Nicht nur die schiere Größe des Nyerere Nationalpark ist beeindruckend – auch die Menge der darin lebenden Tiere ist es.
Der Nyerere Nationalpark ist Heimat von etwa 10.000 Elefanten sowie einem großen Teil der tansanischen Büffel-, Flusspferd-, Krokodil- und Wildhundbestände.
Des Weiteren leben im Nyerere Nationalpark Löwen, Buschböcke, Impalas, Giraffen, Antilopen, Paviane und Zebras. Eine weitere, leider äußerst selten gewordene Tierart lebt hier: Nashörner. Etwa 150 bis 200 von ihnen können im Reservat gesichtet werden. Auch gut 350 Vogel- und 2.000 Pflanzenarten weist das Reservat auf und so verwundert es nicht, dass der Nyerere Nationalpark zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde.

Die Landschaft des Nyerere wird maßgeblich vom Fluss Rufiji geprägt. Dieser schlängelt sich quer durch den Park und mündet schließlich im Indischen Ozean. Sein Wasser speist zahlreiche Seen, die für die Tier- und Pflanzenwelt überlebensnotwendig sind.
Nur hier können die Besucher Tierbeobachtungen im Jeep, Bootstouren und Wanderungen verbinden. Die Umgebung des Sees Tagalala zählt zu den schönsten Orten im ganzen Park.

Unterkunft: Rufiji River Camp

Das Rufiji River Camp genießt eine beneidenswerte Lage hoch oben am Ufer des Great Rufiji River. Spektakuläre Sonnenuntergänge werden von Flusspferd und einer Vielzahl von Vogelgesang chortiert. Das Selous Game Reserve wird...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Mikumi Nationalpark

Heute fahren Sie in den westlichen Teil des Nationalparks ( Matambwe Gate ) Auf der Fahrt werden Sie zahlreiche Wildbegegnungen haben. Die spektakuläre Landschaft der Uluguru Berge bildet die Kulisse Ihrer heutigen Fahrt nach Mikumi. Eine Anzahl kleiner Dörfer bieten unterwegs einen Einblick in das Alltagsleben im ländlichen Tansania. Des Weiterern erwartet Sie eine Ganztägige Pirschfahrt im Mikumi Nationalpark. Hier sind vier Vegetationszonen mit über 1200 Pflanzen-, 400 Vogelund 60 Säugetierarten, darunter Löwen, Elefanten, Büffel und Elenantilopen, anzutreffen.

Unterkunft: Sable Mountain Lodge

Die Sable Mountain liegt liegt in den schönen Beho Beho Hügeln von Selous. Jedes Zimmer bietet einen atemberaubenden Blick auf die weite Wildnis und Umgebung. Zu den Einrichtungen gehören ein Süßwasserpool, ei...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Mkata Plains Mukumi NP

Der viertgrößte Nationalpark Tansanias bietet das ganze Jahr über großartige Wildtiere und Sichtungen und ist auch als die kleine Serengeti bekannt.

Unterkunft: Vuma Hills Tented Camp

Das Vuma Hills Tented Camp thront über den Bäumen, die sich über die scheinbar endlose Wildnis südwestlich des Mikumi-Nationalparks erstrecken. Eingebettet in die Wälder des Vuma-Gebirges, die die Mkata Plains of t...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Ruaha Nationalpark

Tag 7 Fahrt via Iringa zur Lodge im Ruaha Nationalpark. Erste kürzere Pirschfahrt im Park am späten Nachmittag. Neben Elefanten, Löwen und Giraffen lassen sich mit Glück auch Kudus, Rappen- und Pferdeantilopen beobachten.

Der Ruaha Nationalpark in Tansania ist nach der einzigen beständigen Trinkwasserquelle in diesem Gebiet benannt, dem Ruaha Fluss. Die unverdorbene Wildnis ist nur über etwa 400 km Wege im südlichen Teil des Ruaha Nationalparks erschlossen. Die Landschaften reichen von dichten Wäldern und Baobab Ebenen über Hügel und offene Savanne bis hin zu Flusslandschaften. Damit sind sie so abwechslungsreich wie die Tierwelt im Park. Rappen- und Pferdeantilopen, Gazellen und Impalas, Wasserböcke und Kudus, Zebras und riesige Büffelherden, aber auch Nilpferde in großer Zahl und Krokodile sind im Ruaha Nationalpark in Tansania beheimatet.

Zudem leben hier über 500 afrikanische Vogelarten sowie europäische Zugvögel. Besonders hervorzuheben ist die hohe Population an Elefanten und Raubkatzen. Große Löwenrudel, aber auch Leoparden, Geparde, die gefährdeten und seltenen Wildhunde, ja sogar die scheuen Streifenhyänen, sind im Ruaha Nationalpark anzutreffen.

Tag 8 - 9

Zwei ganztägige Pirschfahrten im Ruaha NP. Im größten Nationalpark Tansanias überlappen sich die Flora und Fauna des östlichen und südlichen Afrika, das Resultat ist eine einmalige Artenvielfalt. Es gibt unterschiedlichste Vegetationszonen: von offenem Grasland über Sümpfe bis zu Miombowäldern. Mächtige Baobabbäume prägen das Bild der Landschaft. Entlang der Flüsse wachsen Akazien- und Feigenarten, Tamarinden und Palmen. Im Great Ruaha River leben zahlreiche Flusspferde und Krokodile. Ruaha weist eine der größten Elefantenpopulationen Ostafrikas auf.

 

Unterkunft: Ruaha River Lodge

Mit Sitzplätzen am Ufer des Great Ruaha River gibt es keine bessere Lage im Ruaha National Park. Auf einer der schönsten Abschnitte des Great Ruaha River können Sie den ganzen Tag bequem von Ihrer Veranda die natur beobachte...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Abreise

Transfer zum Flugplatz Iringa. Flug nach Dar es Salaam. Rückflug oder Weiterreise, z.B. nach Sansibar. (F/-/-)

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

  • Start
  • Ende
  • Preis
  • EZ-Zuschlag
  • Hinweis
  • Start 24.07.2021
  • Ende 31.10.2022
  • Preis € 3.690,-
  • EZ-Zuschlag auf Anfrage
  • Hinweis
    pro Person im DZ in der Nebensaison/ 6 Reiseteilnehmer Anfragen
Termin und Preishinweise

täglich ab 2 Personen möglich. Der oben genannte Preis ist ab einer Teilnehmeranzahl 6 Personen .Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot.

Sollten einzelne Unterkünfte zu bestimmten Terminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleich- oder höherwertige Alternative für Sie. Änderungen der Reiseroute aus wichtigem Grund (behördliche Beschränkungen, Unpassierbarkeit von Pisten etc.) bleiben vorbehalten. An Reisetagen ohne Vollverpflegung besteht immer die Möglichkeit, sich in Restaurants oder an Imbiss-Ständen zu versorgen. Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist grundsätzlich möglich. Sollte sich jedoch keine 2. Person zum jeweiligen Termin finden, müssen wir den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung stellen. Flüge in kleinen Propellermaschinen beinhalten i.d.R. maximal 15 kg Freigepäck incl. Handgepäck in weichen Reisetaschen. Zusatzgepäck kann auf Anfrage, ggf. gegen Aufpreis, arrangiert werden.

Inklusivleistungen
  • Privat geführte Safari lt. Programm im Allrad-Safarifahrzeug
  • Deutschsprachiger Fahrer-Guide auf Safari
  • kostenfreier Flughafentransfer bei Ankunft (ET, EK, QR).
  • alle Nationalpark- und Konzessionsgebühren
  • Übernachtungen in Hotels, Lodges und Tented Camps, lt. Programm oder gleichwertig
  • Mahlzeiten: lt. Programm (F = Frühstück / M = Mittagessen, meist als Picknickpaket / A = Abendessen)
  • Bootsfahrt im Selous Game Reserve
  • Fußpirsch mit Rangerbegleitung im Selous Game Reserve
  • Flug Iringa – Dar es Salaam inkl. Tax,
  • 1,5 Liter Mineralwasser pro Person/Tag auf Safari
  • Reisepreissicherungsschein
  • Umfangreiche Reiseunterlagen
  • Innlandsflug Iringa Airport [IRI] - Julius Nyerere International Airport [DAR]
Exklusivleistungen
  • internationale Flüge
  • Visum (50 USD)
  • Versicherungen
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • optionale Ausflüge
  • Erhöhung oder Einführung von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren und Steuern nach dem 01.07.2019
Hinweise

Toyota Landcruiser oder ähnlich
 

- mit Hubdach 

- mit elektrischer Kühlox

- ohne Klimaanlage

Eine Ausnahmen beim Night Gamedrives im Tarangire National Park. Dort fahren Sie mit einem offenen Ford Ranger mit 5 Sitzplätzen und die Tagesausflüge werden ggf. mit einem 4x4 Auto statt (Nissan Patrol, Ford Ranger o.ä) durchgeführt. Die Transfers finden je nach Gruppengröße mit einem Minibus oder PKW statt. 

Bitte beachteten Sie bei den Ausschreibungen der Zubuchertouren: Wir schreiben i.d.R die Unterkunft "o.ä" aus D.h. es kann zu einigen Terminen aus Verfügbarkeitsgründen ggf. eine andere, gleich- oder höherwertige Unterkunft von uns gebucht werden. Wir teilen aber rechtzeitig spätestens ca. 1 Monat vor Start, die entgültigen Unterkünfte mit. Betrifft aber eher mal den Norden, fast nie Süden oder Westen. 

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
Kenia

20 Tage Kenia Privatsafari mit Badeurlaub

Tour-Code: KEAAFW130   1 bis 7 Teilnehmer  

  • Masai Mara
  • Sheldrick Wildlive Trust
  • Lake Naivasha
  • Lake Elementaita
  • Acacia Plains
  • Amboseli Nationalpark
  • Tsavo Ost Nationalpark
  • Watamu Beach
ab € 4.400,-
Details & Anfrage
Top Angebot
14 Tage Spring Special
Karte anzeigen
Namibia

14 Tage Spring Special

Tour-Code: Spring Special 2021   1 bis 4 Teilnehmer   Selbstfahrerreise, Privatreise

  • Spitzkoppe
  • Twyfelfontein
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Etosha National Park
ab € 2.256,-
Details & Anfrage
Botswana

10 Tage Flugsafari Botswana Luxus Special

Tour-Code: FLBBOYO   Flugsafari, Privatreise

  • Exklusiv ab 1 Person
  • Inlandsflüge im Preis enthalten
  • 9 Nächte in exclusiven Lodges
  • Wäscheservice
  • Alle lokalen Getränke enthalten
  • Alle Aktivitäten enthalten
  • Vollverpflegung
ab € 4.920,-
Details & Anfrage
© Copyright 2008-2021 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH
Datenschutz
African Dreamtravel, Inhaber: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
African Dreamtravel, Inhaber: Annemarie Braun (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.