12 Tage Reise im Luxuszug von Johannesburg bis zu den Viktoriafällen

Südafrika

Jetzt anfragen »
Reisecode: SHO140 ab € 5.390,-

Reisen Sie im Luxuszug von Johannesburg bis zu den Viktoriafällen

Auf dieser eindrucksvollen Reise im Luxuszug von Johannesburg bis zu den Viktoriafällen machen Sie Station an sorgfältig ausgesuchten Orten in Simbabwe, Mosambik, Swasiland und Südafrika.

Eine Panoramareise zwischen Pretoria und Victoria Falls. Reisen Sie über die Drakensberge, um an der Panoramaroute mit Wildbeobachtungen in Krüger teilzunehmen. Besichtigen Sie Maputo, die Hauptstadt von Mosambik, bevor Sie das bergige Königreich Swasiland erkunden. Genießen Sie eine Pirschfahrt in Kapama und einen Besuch des Great Zimbabwe Monument. Besichtig Sie den Antilopenpark und die Grabstätte von Cecil John Rhodes im Matopo-Gebirge. Fahren Sie weiter nach Hwange zur Wildbeobachtung, bevor Sie in Victoria Falls ankommen und einen Spaziergang durch das Dorf und entlang der tosenden Wasserfälle unternehmen. Beenden Sie die Tour mit einer Kreuzfahrt bei Sonnenuntergang auf dem mächtigen Sambesi.

Die Reise ist auch in Gegenrichtung, also von Victoria Falls bis Johannesburg verfügbar. Termine auf Anfrage

Highlights

  • Panorama Route
  • Kruger National Park
  • Mozambik und Swaziland
  • Kapama Wildreservat
  • Great Zimbabwe
  • Antelope Nationalpark
  • Matobo Hills
  • Hwange Wildreservat
  • Viktoriafälle

Beratung

Harald Braun

Harald Braun
harald@african-dreamtravel.de
+49 2842 - 21994 - 70

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Karte

Karte

Pretoria und Soweto

08:00 Uhr  Einchecken am Bahnhof Rovos, Pretoria. Das Gepäck wird im Bahnhof aufbewahrt.
09:00 Uhr  Ganztagestour durch Pretoria und Soweto
15:30 Uhr  Rückkehr zum Bahnhof von Rovos. Der Zug fährt nach Waterval Boven ab.
16:30 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
19:30 Uhr  Das Abendessen wird im Speisewagen serviert

In Soweto leben eine Million Menschen. Die Stadt wurde durch die Unruhen in der Zeit der Apartheid bekannt. Vorbei am Chris Hani Baragwanath Krankenhaus (das größte Krankenhaus der südlichen Hemisphäre), fahren Sie an der einzigen Straße Afrikas vorbei, die einst zwei Friedensnobel-Preisträger beherbergte: Erzbischof Desmond Tutu und Nelson Mandela. Besuchen Sie das Hector Pietersen Memorial, benannt nach einem damals 12-jährigen Schüler der 1976, bei friedlichen Schülerprotesten gegen die Apartheid-Regierung und die Einführung von Africaans als Unterrichtssprache, von Polizeikräften erschossen wurde. Verbringen Sie den Nachmittag in Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas und besuchen Sie die "Union Buildings", den Sitz der südafrikanischen Regierung. Der Gebäudekomplex ist 275 m lang. Er wurde von dem Architekten Sir Herbert Baker entworfen und im Monumentalstil aus Sandstein gebaut. Bevor Sie die Stadt verlassen, statten Sie noch dem Voortrekker Denkmal, das an den "Großen Trek" der 1830er Jahre erinnert, einen Besuch ab.

 

 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Abendessen
» Unterkunft ansehen

Malelane

07.00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
09:00 Uhr  Ganztägige Tour zu den historischen Stätten Pilgerruhe (Pilgrim's Rest), Bourke's Glück-Strudellöcher (Potholes) und Graskop.
16:30 Uhr  Rückkehr zum Zug in Nelspruit (140 km). Abfahrt nach Malelane
19:30 Uhr  Das Abendessen wird in den Speisewagen serviert


Pilgrim's Rest ist ein lebendiges Museum und wurde zum Nationaldenkmal erklärt. 1873 wurde in diesem Gebiet Gold entdeckt und zog 1500 Personen an. Heute dienen viele der restaurierten Bergarbeiterhäuser als Geschäfte und Restaurants.

Bourke’s Luck Potholes sind seltsame tiefe zylindrische Hohlräume, die durch Flusserosion und Hochwasser entstanden sind. Der Blyde River Canyon bietet spektakuläre Aussichtspunkte mit Blick auf die Umgebung. Das sogenannte südafrikanische Lowveld, bekam seinen Namen, weil es viel niedriger ist, als der hohe Steilhang, der entlang der Panorama Route verläuft.

Der Graskop Schlucht-Lift führt die Besucher entlang der Schlucht 51 m tief hinunter in einen urwüchsigen Wald. Umgeben von hoch aufragenden Klippen, stürzt das Wasser des Motitsi 70 m in die darunter liegende Schlucht. Wanderwege und Hängebrücken schlängeln sich auf einem 600 m langen Weg durch den Urwald und eine interaktive Ausstellung (Lift auf eigene Rechnung).

 

 

 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von Malelane zum Kruger Park

05:00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
07:00 Uhr  Ganztägige Wildbeobachtung im Krüger National Park
18:00 Uhr  Fahrt zurück zum Zug
19:30 Uhr  Das Abendessen wird im Speisewagen serviert. Abfahrt nach Mosambik


Der weltbekannte Krügerpark umfasst ein Gebiet von 2 Millionen Hektar und bietet eine beispiellosen Vielfalt an Lebensformen. Er gilt als weltweit führend in Bezug auf fortschrittliche Umweltmanagementtechniken und beheomatet eine beeindruckende Artenvielfalt, z.B. 336 Baumarten, 49 Fischarten, 34 Amphibienarten, 114 Reptilienarten, 507 Vogelarten und 147 Säugetierarten, darunter die Big Five.

 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Krüger Park nach Maputo

07:00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
09:00 Uhr  Stadtrundfahrt durch Maputo, inklusive Lunch
16:00 Uhr  Fahrt zurück zum Zug
16:30 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
18:00 Uhr  Nach den Grenzformalitäten fährt der Zug nach Mpaka in Swasiland
19:30 Uhr  Das Abendessen wird im Speisewagen serviert. Abfahrt nach Mosambik

 

Maputo, die Hauptstadt Mosambiks, ist eine Stadt der Kontraste und bietet einen spannenden Mix aus Kulturen. Ihre Architektur ist eine Mischung aus afrikanischen, portugiesischen und frühen kolonialen Baustilen. Neben alten katholischen Kirchen findet man Moscheen, Burgen, viktorianische Villen und Herrenhäuser sowie andere Gebäude aus einer vergangenen Zeit.

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Von Maputo nach Swaziland (Copy)

07:00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
08:30 Uhr  Steigen Sie bei Mpaka aus. Transfer (90 Minuten) nach Swazi Candles und Besuch des Mantenga Cultural Village.
13:45 Uhr  Rückkehr zum Zug (75 Minuten). Abfahrt nach Hoedspruit
16:30 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
19:30 Uhr  Das Abendessen wird im Speisewagen serviert


Dieses winzige Königreich umfasst nur 17 000 m2 und ist damit das zweitkleinste Land Afrikas. Besuchen Sie eine Kerzen-Manufaktur mit dekorativen Kerzen und kunstvoll gefertigten Holzschnitzereien, farbenfrohe Textilien und hervorragenden Korbwaren, für die die Swasi bekannt sind. Dann geht es zum Kulturdorf Mantenga, einem "Lebenden Museum" alter Traditionen. Mit den dort ausgestellten traditionellen Artefakten veranschaulicht das Dorf den klassischen swasilianischen Lebensstil in den 1850er Jahren mit all seinen Facetten : sozial, wirtschaftlich und religiös.  Auf dem Weg dorthin, fahren Sie durch das Ezulwini-Tal (Himmelstal), vorbei an der königlichen Residenz Ludzidzini.

 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Zwaziland nach Kapama Reserve & Hoedspruit Endangered Species Centre

05:00 Uhr  Das kontinentale Frühstück wird bis 05:30 Uhr in den Speisewagen serviert
05:30 Uhr  Pirschfahrt im Kapama Game Reserve, gefolgt von einem Besuch des Hoedspruit Endangered Species Centre
12:00 Uhr  Rückkehr zum Zug zum Mittagessen. Abfahrt nach Tzaneen und Louis Trichardt
16:30 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
19:30 Uhr  Das Abendessen wird in den Speisewagen serviert


Kapama Private liegt in Südafrikas nördlichster Provinz Limpopo und ist bekannt für seine reiche und vielfältige Tierwelt. Das Wildreservat beherbergt über 40 verschiedene Säugetierarten, darunter die Big Five, etwa 350 Vogelarten sowie unzählige kleinere Arten. Das Hoedspruit Endangered Species Centre ist ein einzigartiges afrikanisches Wildtierreservat mit Schwerpunkt auf dem Schutz seltener, gefährdeter und bedrohter Arten. Gegründet aus Leidenschaft, verfolgt das Zentrum einen ganzheitlichen Ansatz für seine Naturschutzaktivitäten. Dazu gehört die Bildung der Menschen in den umliegenden Gemeinden, Tourismus, Zucht, Rehabilitation und das Verhindern von Wilderei, um nur einige zu nennen.

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Ein Tag an Bord in der Limpopo Provinz

07:00 Uhr  Das Frühstück wird bis 09:00 Uhr in den Speisewagen serviert. Tag an Bord des Zuges, der nach Oreti in Simbabwe fährt. Zollabfertigung und Immigration in Beitbridge.
13:00 Uhr  Das Mittagessen wird in den Speisewagen serviert
16:30 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
19:30 Uhr  Das Abendessen wird in den Speisewagen serviert


Die Provinz Limpopo liegt im hohen Norden Südafrikas und grenzt an drei Nachbarländer: Botswana, Simbabwe und Mosambik. Aus diesem Grund wird die Provinz auch als Tor zu anderen afrikanischen Ländern bezeichnet. Die Limpopo-Landschaft variiert von tropischen Wäldern, Büschen und Sträuchern über Halbwüstengebiete mit kleinen Bäumen und Sträuchern bis hin zu Bergen und Flachland. Flora und Fauna sind vielfältig. Limpopo ist in fünf Regionen unterteilt, die von verschiedenen Kulturvölkern bewohnt werden. Capricorn (Steinbock) ist die zentrale Region. Sie ist überwiegend von den Bapedis bewohnt. Waterberg ist die größte Region, mit einer Mehrheit der Tswana-Bevölkerung. Vhembe im Norden wird von Vhavenda und Vatsonga dominiert. Die Mopani-Region, in der Nähe des Krügerparks, ist Vatsonga-Gebiet, während die Region Sekhukhuni hauptsächlich von Bapedi und Ndebele bewohnt wird. So leben in den Provinzen Limpopos kulturelle Gruppen in ihrem ursprünglichen Lebensraum in Harmonie zusammen. Die Wirtschaft der Provinz Limpopo beruht hauptsächlich auf zwei Sektoren, der Landwirtschaft und dem Bergbau. Der Tourismus zählt zu den wichtigsten Investitionsbereichen und gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom der Limpopo Provinz zum Great Zimbabwe Monument

07.00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
09:00 Uhr  Transfer zum Great Zimbabwe Monument für eine Tour mit Mittagessen
17:00 Uhr  Rückkehr zum Zug in Oreti Siding. Abfahrt nach Somabhula
19:30 Uhr  Das Abendessen wird in den Speisewagen serviert

Fahrt durch attraktives Granithügelland zum Great Zimbabwe Monument, einer sehr beeindruckenden Ruinenstadt, die auf dem südöstlicher Rand des Zentralplateaus erbaut wurde. Sie ist das größte präkoloniale Denkmal südlich der ägyptischen Pyramiden. Noch heute ist sie ein gefeiertes Monument und ein Ort, an dem magische Fabeln, wie die Geschichte des Königs Solomon Mines, ihren Platz finden. Die Könige von Zimbabwe residierten hier in ihrem könglichen Palast. Damit war die Stadt vom 11. - 15. Jahrhundert das politische Machtzentrum der Region. Der Reichtum der Metropole beruhte auf RinderzuchtGoldgewinnung und Handel. Entdecken Sie, wie die Menschen zur Blütezeit lebten, bevor die Bodenschätze in arabische und portugiesische Hände fielen.

 

 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Great Zimbabwe Monument zum Antelope Park

06:00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
08:00 Uhr  Abfahrt zum Antelope Park. Zu den optionalen Extras gehören Kanufahren, Pirschfahrten und vieles mehr, z.B. Vogelbeobachtungstouren
16:00 Uhr  Fahrt zurück zum Zug. Abfahrt nach Bulawayo
18:00 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
19:30 Uhr  Das Abendessen wird im Speisewagen serviert


Der Antelope Park ist ein Ort der Ruhe. Er ist ein einzigartiges privates Wildreservat auf über 3.000 Hektar offenem Savannengrasland. Hier werden sowohl Gäste als auch Voluntäre gern empfangen. Der Park ist die Heimat des weltberühmten African Lion. Das Löwenrehabilitationsprogramm der Betreiber ist Afrikas erstes echtes Programm zur Wiedereingliederung der Nachkommen in Gefangenschaft gezüchteter afrikanischer Löwen in die Natur.



 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Antelope Park zum Matopos National Park

06:00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
08:00 Uhr  Abfahrt zum Antelope Park. Zu den optionalen Extras gehören Kanufahren, Pirschfahrten, Wildbeobachtung , Vogelbeobachtungstouren
16:00 Uhr  Fahrt zurück zum Zug. Abfahrt nach Bulawayo
18:00 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
19:30 Uhr  Das Abendessen wird im Speisewagen serviert

Der Matopos National Park liegt rund 35 km südlich von Bulawayo. Er ist  wurde 1926 als Rhodes Matopos National Park gegründet und ist damit der älteste Nationalpark des Landes. Sein Gebiet umfasst 3.100 km² davon werden ca. 440 km² landwirtschaftlich genutzt. Nicht zuletzt wegen seiner landschaftlichen Schönheit gehört er zu den vielbesuchten Parks Simbabwes. Besonders das Mpopoma-Flusstal mit seinen „balancierenden Felsen“ gilt als sehr attraktiv. Die von der Erosion in 200 Millionen Jahren geschaffenen Gesteinsformation sind beeindruckend. Es gibt einige kleine Dämme. Die dadurch entstandenen Seen sind je nach Jahreszeit gefüllt und bieten die Chance auf einzigartige Tierbeobachtungen. Die Felsmalereien der San in den Matobo-Bergen wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Auf dem Hügel Malindidzimu, liegt Cecil Rhodes, der Begründer des ehemaligen Rhodesien begraben. Er nannte den Ort wegen seiner wunderschönen Aussicht "View of the World".

Im Park leben größere Antilopen wie Kudu oder Eland, schwarze (Spitzmaul-) und weiße (Breitmaul-) Nashörner, GroßkatzenGiraffenZebras, diverse Adlerarten und viele weiterer Vogelarten.

 



 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück
» Unterkunft ansehen

Von Matopos zum Hwange National Park

05:00 Uhr  Das Frühstück wird bis zur Abfahrt in den Speisewagen serviert
06:30 Uhr  Ganztägige Wildbeobachtung im Hwange Nationalpark mit einem Lunchpaket (inklusive)
16:00 Uhr  Rückfahrt zum Zug 
16:30 Uhr  Der Tee wird in der Lounge und im Aussichtswagen serviert
19:30 Uhr  Das Abendessen wird im Speisewagen serviert

Der Hwange Nationalpark liegt im Nordwesten Simbabwes an der Grenze zu Botswana und berührt die Ausläufer der Kalahari.  Mit seinen 14.651 km² ist er der größte Nationalpark der Nation und mit seiner Artenvielfalt eines ihrer bedeutendsten Naturschutzgebiete. Besonders bekannt ist Hwange für seine reiche Löwenpopulation.


 

Unterkunft: Übernachtung im Shongololo Luxus Zug

Der Shongololo Express gehört seit 2016 zur Familie von Rovos Rail und verbindet seit über 20 Jahren sie schönsten Länder des südlichen Afrikas miteinander – Namibia, Südafrika, Swasiland, Mosambik und Si...

Verpflegung: Frühstück / Lunch / Abendessen
» Unterkunft ansehen

Vom Hwange National Park nach Victoria Falls

07.00 Uhr  Das Frühstück wird bis 09:00 Uhr in den Speisewagen serviert
10:00 Uhr  Ankunft Victoria Falls Station. Sie verlassen den Zug und gehen hinüber zum Victoria Falls Hotel. (Gepäck kann im Zug aufbewahrt werden)
11:00 Uhr  Machen Sie einen Spaziergang durch das Dorf und besuchen Sie die berühmten Wasserfälle
16:00 Uhr  Treffen im Hotel zu einer Bootsfahrt bei Sonnenuntergang auf dem Sambesi-Fluss
18:30 Uhr  Transfer zurück zum Victoria Falls Hotel. Leider endet Ihre Tour hier


Der kleine Bahnhof von Victoria Falls wurde erstmals im Juni 1904 mit der Bahn erreicht. Alte Kolonialgebäude, Bougainvillea und Palmen vor der Kulisse des Victoria Falls Hotels bilden einen charmanten Kontrast nach der rauen Trockenheit der Landschaft. Die Victoria Falls sind eine der großen Offenbarungen der Natur, vergleichbar mit dem Grand Canyon, dem Mount Everest oder einem Vulkanausbruch. Es wird angenommen, dass es in den letzten zwei Millionen Jahren nicht weniger als sieben verschiedene Victoriafälle gegeben hat. Und nach wie vor gestaltet der Sambesi die Landschaft immer wieder neu. Derzeit donnern seine Wassermassen auf einer Breite von 1708 m in eine 110 m tiefe und kaum mehr als 50 m breite Schlucht mit steilen Felswänden aus Basalt. Seit 1989 gehören die Victoria-Fälle zum Weltnaturerbe der UNESCO.

 


 

Hinweis: Die im Reiseverlauf angegebenen Unterkünfte verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit (außer bei Zugreisen).

  • Start
  • Ende
  • Preis
  • EZ-Zuschlag
  • Hinweis
  • Start 21.10.2021
  • Ende 01.11.2021
  • Preis € 6.690,-
  • EZ-Zuschlag € 3.495,-
  • Hinweis
    pro Person bei zwei Reisenden in der Emerald Kabine / von Pretoria nach Victoria Falls Anfragen
  • Start 21.10.2021
  • Ende 01.11.2021
  • Preis € 5.795,-
  • EZ-Zuschlag € 2.890,-
  • Hinweis
    pro Person bei zwei Reisenden in der Gold Kabine / von Pretoria nach Victoria Falls Anfragen
  • Start 04.11.2021
  • Ende 15.11.2021
  • Preis € 5.795,-
  • EZ-Zuschlag € 2.890,-
  • Hinweis
    pro Person bei zwei Reisenden in der Gold Kabine / Victoria Falls nach Pretoria Anfragen
  • Start 04.11.2021
  • Ende 15.11.2021
  • Preis € 6.690,-
  • EZ-Zuschlag € 3.495,-
  • Hinweis
    pro Person bei zwei Reisenden in der Emerald Kabine / Victoria Falls nach Pretoria Anfragen
Termin und Preishinweise

Einschließlich Unterkunft, Mahlzeiten und Ausflüge während der Reise, sowie alkoholische und nicht-alkoholische Getränke an Bord des Zuges

  • Achtung: Preisänderungen aufgrund der starken Wechselkursschwankungen möglich!
  • Visa müssen vor Reiseantritt beantragt und bezahlt werden.
  • Visa sind bei allen Buchungstellen erhältlich; von den entsprechenden Konsulaten erhalten Sie die notwendigen Visainformationen.
  • Passagieren wird geraten Anti-Malaria Prophylaxe wie verschrieben einzunehmen.
  • Bei Fragen oder für ausführliche Informationen wenden Sie sich an uns.
Inklusivleistungen
  • Unterkunft wie beschrieben
  • Mahlzeiten (Frühstück, Mittag, Tee, Abendessen) and Bord und in den Lodges wie angegeben
  • Tee, Kaffee und abgefülltes Wasser an Bord
  • inkl. Staatlicher Abgaben
  • umfassender 24-Std. Zimmerservice
  • Wäscheservice an Bord des Zuges
  • Ausflüge mit einem qualifizierten Reiseleiter
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Reisesicherungsschein
Exklusivleistungen
  • An- und Abreise sowie Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen
  • alle Getränke außerhalb des Zuges, Wäscheservice
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Visa Kosten
Hinweise

Bitte beachten Sie die Kleidungsvorschriften an Bord und kleiden Sie sich auch für Pirschfahrten/Exkursionen entsprechend. Denn morgens kann es kühl sein und sich dann im Laufe des Tages stark aufwärmen. Die Nachmittage können sehr warm sein, nach Sonnenuntergang kühlt es dann erheblich ab. Warme Kleidung, Hüte und Sonnenschutz werden empfohlen (saisonabhängig). Regencapes sind erhältlich. Die Ausflüge können nach Absprache geändert werden. Die Zeiten sind ungefähre Angaben und können nicht garantiert werden. Bitte erkundigen Sie sich beim Train Manager oder unter reservations@shongololo.com nach Aktualisierungen/Änderungen der Reiseroute. In Ihrer Kabine finden Sie das Journeys Magazin, indem Sie alles Wissenserte über die Reiseroute nachlesen können. Wir raten dringend davon ab, den einheimischen Kindern auf Reisen jegliche Form von Almosen zu geben. Diese Maßnahme kann nachteilige Folgen für die lokale Gemeinschaft haben. Wenn Sie verantwortungsbewusst spenden möchten, unterstützen wir viele lokale Wohltätigkeitsorganisationen und helfen Ihnen gerne weiter. 

Mahlzeiten an Bord (sofern nicht anders geplant) Frühstück 07:00-09:00 - Mittagessen 13:00 - Tee 16:30 - Abendessen 19:30 Uhr.

Wir bedauern, dass wir nicht in der Lage sind Kinder unter 10 Jahren an der Reise teilnehmen zu assen. Kinder über 10 Jahre zahlen den vollen Preis.

Jeder Zug hat einen Schlafwagen, Speisewagen, Salonwagen, eine Raucherlounge und einen "Oberservation Wagon" mit Freiluftbalkon. Die en-suite Doppel- oder Zweibettkabinen verfügen über Teestationen, Tresore, Klimaanlage, Haartrockner, Bettwäsche. Alles wird täglich gereinigt. Es ist ausreichend Platz vorhanden. Die Kabinen sind mit kleinen Schränken mit Aufhängmöglichkeiten und Regalen ausgestattet.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten
Top Angebot
12 Tage Kleingruppenreise von Windhoek bis Victoria Falls mit maximal 7 Personen 2022
Karte anzeigen
Namibia

12 Tage Kleingruppenreise von Windhoek bis Victoria Falls mit maximal 7 Personen 2022

Tour-Code: KLGPG013   Gruppenreise

  • Kleingruppe mit max. 7 Personen
  • Garantierter Fensterplatz
  • Fahrt im Safarifahrzeug mit Hubdach für gute Sicht
  • Windhoek
  • Etosha Nationalpark
  • Zentraler Caprivi
  • Östlicher Caprivi
  • Chobe Nationalpark in Botswana
ab € 2.990,-
Details & Anfrage
Malawi

13 Tage Selbstfahrerreise durch den Süden Malawis

Tour-Code: SFM13LL   Selbstfahrerreise

  • Lower Shire Valley
  • Pirschfahrt
  • Mulanje Berg
  • Tierbeobachtungen
  • Liwonde Nationalpark
  • Cape Maclear
ab € 2.920,-
Details & Anfrage
Kenia

20 Tage Kenia Privatsafari mit Badeurlaub

Tour-Code: KEAAFW130   1 bis 7 Teilnehmer  

  • Masai Mara
  • Sheldrick Wildlive Trust
  • Lake Naivasha
  • Lake Elementaita
  • Acacia Plains
  • Amboseli Nationalpark
  • Tsavo Ost Nationalpark
  • Watamu Beach
ab € 4.400,-
Details & Anfrage
© Copyright 2008-2021 African Dreamtravel, Germany, Am Drehmannshof 25, 47475 Kamp Lintfort - Website made in Germany · powered by Typisch Touristik GmbH