Andersson’s Camp

Unterkunft in Andersson’s Camp

Unterkunft in Namibia

Familienfreundliches Andersson’s Camp, benannt nach Charles Andersson, dem schwedischen Entdecker, der die Etosha-Pfanne erstmals beschrieb, nimmt die Vergangenheit auf und bringt sie entschieden voran. Das Andersson’s Camp liegt 4,5 km von Etosha’s Andersson Gate entfernt, eingebettet in Mopane auf weißem Betonboden. Das Lager wurde nach dem schwedischen Entdecker Charles Andersson – einem der ersten Europäer benannt, der „entdeckte” Etosha, Afrikas größte Salinenschaufel. Das wiederauferstandene ehemalige Gehöft, das auf dem Gelände steht, bildet heute das Zentrum eines charmanten Lagers, das auf ein produktives Wasserloch trifft. Die 18 Zelte mit eigenem Bad (einschließlich zweier Familiensuiten) sind auf Decks aufgestellt. Das Camp ist ein spannendes Beispiel für nachhaltiges Bauen; dieses Modell einer ökologisch sensiblen Unterkunft bietet ein authentisches, sicheres und bodenständiges Erlebnis für kleine Gruppen, Familien und unabhängige Reisende in die Etoscha-Region und ist sowohl per Straße als auch per Flugzeug leicht zugänglich. Zu den Aktivitäten gehören morgens und/oder nachmittags Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark, morgens und nachmittags/Abendfahrten (auf Anfrage im Lager) und Naturwanderungen im Ongava-Reservat. Das versunkene Versteck am Wasserloch vor dem Lager ist ein ausgezeichneter Ort, um die Tierwelt zu beobachten, die zum Trinken herunterkommt.

Beratung

Für Sie da:
Bianca van der Merwe

Karte

Bilder zu Andersson’s Camp