African Dreamtravel hat 4,88 von 5 Sternen 283 Bewertungen auf ProvenExpert.com

 Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark

Tansania Reiseinformationen

Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark in Tansania

Das Game Reserve und Nationalpark liegen im Süden Tanzania und sind rund 52.000 KM²  groß, sie sind ein Teil eines beeindruckenden Öko-Systems, welches sich über den angrenzenden Mikumi Nationalpark und Udzungwa Nationalpark erstreckt. Es wurde 1896 von Frederick Courteney Selous, einem berühmten Jäger und Naturforscher, erkundet und später nach ihm benannt,im Jahre 1922 vereinte die britische Protektoratsregierung vier Schutzgebiete für Wildtiere zu einem einzigen, das fortan unter dem Namen Selous Game Reserve bekannt war.

 Das Gebiet war aufgrund seiner hohen Anzahl an Tse-Tse-Fliegen, Überträger der „Schlafkrankheit“ für die Ansiedlung von Menschen ungeeignet. Zusätzlich sorgten staatlich angeordnete Umsiedlungen dafür, dass das Reservat weitestgehend unberührt blieb. So konnten sich die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung frei entfalten. Im Jahr 1974 wurde das Reservat durch die Hinzufügung eines weiteren Areals auf über 52.000 km2 vergrößert. Diese Fläche ist größer als Dänemark, die Niederlande und die Schweiz zusammen.

Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark

 Das Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark sind auch bekannt als das größte Wildschutzgebiet Afrikas, somit ein wichtiger Bestandteil der tansanischen Tourismusindustrie und ein UNESCO-Weltkulturerbe seit 1982. Der Park wurde 2019 umbenannt zu Ehren von Julius Kambarage Nyerere, dem ersten Präsidenten Tansanias, welcher auch als Vater der Nation bezeichnet wird. Es ist übrigens ein weit verbreiteter Irrtum, dass das Selous Game Reserve lediglich umbenannt wurde und nun unter dem Namen Nyerere Nationalpark bekannt ist, dass ist nicht richtig! Tatsächlich existiert das Selous Game Reserve weiterhin als separater Nationalpark neben dem Nyerere NP.Es ist wichtig, diese Unterscheidung zu treffen, um die Schönheit und Einzigartigkeit beider Parks zu würdigen und zu schützen.

2. Anreise 

Das Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark, sind sowohl von Dar es Salaam als auch von Arusha aus per Straßensafari erreichbar. Die Distanz variiert je nach gewähltem Eingangstor des Parks zwischen 184 km und 230 km. Für einen Besuch der meisten Tore, wie beispielsweise Mtemere und Matembwe, sollten Sie sechs Stunden einplanen. Zur Nordseite des Selous-Wildreservats benötigt man sogar 6 bis 6,5 Stunden. Die Straßenverhältnisse können mitunter schwierig sein und die letzten 75 km führen über eine holprige Schotterstraße.

Alternativ kann der Nyerere-Nationalpark auch von Dar es Salaam angeflogen werden, die Propellermaschinen fliegen mehrmals täglich.Verschiedene Fluggesellschaften, wie Regional Air, Coastal Aviation, Safari Air Link und Auric Air, bedienen täglich den Park von Dar es Salaam und Sansibar aus mit Flugzeiten von weniger als einer Stunde. Alle Airlines bieten einen zuverlässigen Service und eine tadellose Sicherheitsbilanz. Viele Lodges haben eine eigene Landepiste.
Wenn Sie eine Flugsafari in den Nyerere-Nationalpark planen, ist es wichtig zu wissen, welche Landebahn im Park Sie ansteuern sollten. Es gibt verschiedene Flugplätze im Park, um unnötig lange Transfers und damit verbundene Kosten zu vermeiden. Zu den gängigsten Flugplätzen zählen Mtemere, Matambwe, Sumbazi, Kiba, Beho Beho und Siwandu.

ROHO YA SELOUS Lodge
ROHO YA SELOUS

3. Die Tierwelt: Flora und Fauna im  Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark

Die Flora und Fauna im Selous Wildreservat ist atemberaubend und bietet eine Fülle an Wildtieren,  darunter auch die „Big Five““ , die man auf einer Safari im Geländewagen im Selous sehen kann. Hier leben majestätische Löwen, scheue Leoparden, imposante Flusspferde und gefährliche Krokodile. Aber auch seltene Arten wie die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner, die schwer zu findenden afrikanische Wildhunde und Hyänen können hier gesichtet werden. Büffel, Massai- Giraffen, Gnus und Zebras sind hier ebenso zu Hause wie Impalas, Lichtensteins Gnus, Wasser- und Buschböcke,  afrikanische Buschelefanten , sowie Elands. Im Vergleich zu anderen Parks herrscht hier eine entspannte Atmosphäre, die Ihnen ein einzigartiges Safari-Erlebnis ermöglicht. Leider ist die Zahl der Elefantenpopulation der aufgrund von Wilderei stark zurückgegangen, aber dennoch gibt es hier noch viel zu entdecken und zu bestaunen.

Das  Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark beherbergt eine einzigartige Vogelwelt, die jeden Naturliebhaber in Staunen versetzt. Hier in der Wildnis finden sich Arten, die anderswo längst ausgestorben sind und solche, die nur in diesem Gebiet vorkommen, wie der Schuhschnabel, eine seltene und faszinierende Vogelart, ist eine wahre Augenweide für jeden Naturfreund. Mit seinem auffälligen Schnabel, der an einen Schuh erinnert, zieht er die Aufmerksamkeit auf sich und fasziniert zugleich.

4. Aktivitäten, Safari im  Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark

Auf einer Tansania Reise können Besucher den Park auf verschiedene Weise erkunden, darunter Safari-Fahrten, Bootsfahrten auf dem Rufiji -Fluss, oder Wandersafaris mit erfahrenen Guides. Auch Angeln und Vogelbeobachtung sind beliebte Aktivitäten. Mittlerweile lassen sich das Selous Game Reserve / Nyerere NP auch auf einer Selbstfahrerreise individuell erkunden.

Roho ya Selous Lodge
Roho ya Selous

5. Unterkünfte: Lodges, Camps

Während Ihre Safari sie in die unberührte Wildnis führt, können Sie dennoch die vielen Vorzüge einer gehobenen, luxuriösen Unterkunft in dieser Unzugänglichkeit genießen. Nyerere verfügt über einige fantastische Unterkünfte, insbesondere Zeltcamps und Lodges, die sich in verschiedenen Bereichen des Parks befinden. Einige dieser luxuriösen Tented Camps und Safari-Lodges sind mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

6. Beste Reisezeit für den Nyerere Nationalpark und das Selous Wildreservat

Das Klima ist im Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark  warm bis heiß und feucht. Die Monate von Oktober bis März sind die wärmeren, die von Juni bis August die kühleren. Der Regen fällt bevorzugt von Ende November bis Mai. Die Trockenzeit dauert von Juni bis Oktober und ist aufgrund der geringeren Vegetation und der Ansammlung von Tieren an Wasserstellen für Wildbeobachtungen besonders geeignet.Von Juni bis Oktober, ist es weniger feucht, es regnet wenig bis gar nicht und das Malariarisiko ist im Selous-Wildreservat  deutlich geringer. Die Regenzeit dauert von Oktober bis Mai und lässt das Buschland dicht und üppig werden. Die Straßen können sehr schlammig sein, und die Tage und Nächte sind heiß und feucht. Viele Safarilodges innerhalb des Reservats sind in den Monaten von März bis Mai geschlossen.

7.  Ist eine Safari empfehlenswert?

Der Rufiji-Fluss ist das prägende Element im Norden des Nyerere Nationalparks. Er durchzieht das Gebiet und mündet schlussendlich im Indischen Ozean. Dabei versorgt er zahlreiche Seen mit lebenswichtigem Wasser für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Die natürlichen Gegebenheiten bieten den  unvergessliche Tierbeobachtungen vom Jeep aus, auf Bootstouren oder Wanderungen. Einzige Einschränkung ist aktuell das große Bauprojekt für den Stausee und das Kraftwerk. Dennoch ist die Tierwelt im Park vielfältig und reich. Elefanten Spitzmaulnashörner, Büffel, Löwen, Leoparden, Tansanias größte Anzahl an Wildhunden und Flusspferde sind hier zu sehen. Auch Krokodile, Rappenantilopen und die auf Ostafrika beschränkten Nyasa-Gnus leben in diesem Gebiet. Besonders sehenswert ist die malerische Szenerie um den Tagalalasee, die zu den schönsten im Park zählt.

Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle in der Wirtschaft Tansanias, jedoch ist es wichtig, dass dies nachhaltig geschieht. Der  Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark arbeitet eng mit lokalen Gemeinden zusammen und setzt sich für den Schutz der Umwelt sowie die Förderung des Ökotourismus ein.

ROHO YA SELOUS

8. Vergleich zwischen dem Selous Game Reserve und anderen Parks in Tansania 

Was ist besser, Serengeti oder Selous? Obwohl der Serengeti-Nationalpark der bekannteste Park in Tansania ist, bietet der Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark eine einzigartige Erfahrung für Safari-Touristen aufgrund seiner abgeschiedenen Lage und vielfältigen Tierwelt. Im Vergleich zum Ngorongoro-Krater ist das Reservat weniger überlaufen.

9. Zukunftsperspektiven für das Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark

Trotz seiner Bedeutung als Naturschutz – Wildschutzgebietes steht der Park vor Herausforderungen wie, Großwildjagd, Wilderei und dem Klimawandel. Es ist wichtig, dass die Regierung von Tansania und internationale Organisationen weiterhin in den Schutz des Parks investieren. Das Selous Game Reserve ist ein Naturparadies, das mit seiner vielfältigen Landschaft die Tierwelt in ihren natürlichen Lebensräumen beherbergt. Die Miombo-Wälder, offenen Graslandschaften, Akazien-Savannen, Flusswälder und Sümpfe bieten eine abwechslungsreiche Kulisse, in der ökologische und biologische Prozesse ungestört ablaufen. 

Die Landschaften entlang des  Rufiji Fluss , Ulanga und Matandu bieten atemberaubende Ausblicke und laden zu Bootssafaris und Angeltouren ein. Obwohl die Wildtiere im Vergleich zum Nyerere Nationalpark nicht in so großer Dichte vorkommen, sind auch hier beeindruckende Arten wie Elefanten, Löwen und Giraffen zu sehen. Das Selous Game Reserve ist ein Juwel der Natur, das mit seiner Schönheit und Vielfalt jeden Besucher begeistert

ROHO YA SELOUS Tansania
ROHO YA SELOUS

10. Fazit : Bedeutung des Selous-Wildreservat / Nyerere Reservats für Tansania und den Naturschutz 

Der  Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark  sind mit ihren verschiedenen Lebensräumen ist ein wichtiger Bestandteil der tansanischen Tourismusindustrie und trägt zur Erhaltung der Artenvielfalt bei. Es ist wichtig, dass der Park nachhaltig bewirtschaftet wird, um seine Bedeutung für die Umwelt sowie die lokale Wirtschaft zu erhalten.Die Entscheidung zwischen dem Nyerere NP und dem Selous ist keineswegs einfach. Zunächst einmal sind es zwei völlig unterschiedliche Schutzgebiete, die zwar eine gemeinsame Vergangenheit teilen, aber in Zukunft noch ungewiss sind. Die Erhaltung des Welterbes in beiden Gebieten ist jedoch von entscheidender Bedeutung und wird maßgeblich von den zukünftigen Safari-Vorlieben der Touristen abhängen.
Aktuell bevorzugen Fototouristen den Nyerere NP aufgrund seiner besseren Infrastruktur und der höheren Anzahl an Tieren.Der Nyerere Park und Selous ist ein ideales Tansania-Safari-Reiseziel für alle, die ein Buschabenteuer mit einem entspannten Strandurlaub an der Küste oder auf der Sansibar verbinden möchten.

Aktuelle News

 Selous Game Reserve / Nyer...
Die Migration der Gnus - ei...
Tansania Selbstfahrer Reise

Tansania Reisen

exkl. FlugPrivatreise
8 Tage Tansania Privatsafari - Blick in den Ngorongoro Krater in Tansania
TATA-PR3-8/24
Erleben Sie besondere, privat geführte Safarimomente
  • Arusha (Kilimanjaro View)
  • Tarangire Nationalpark
  • Lake Manyara Nationalpark
  • Ngorongoro Krater
  • 2 Transfer-Inlandflüge
  • Grumeti Hills Wildreservat
  • Nachtpirsch im Elektrofahrzeug
  • deutschsprachig Reiseführer
 ab 3.490 €
exkl. FlugPrivatreise
Ballonfahrt-ueber-der-Serengeti-1
TATA-PR17-8/24
Erleben Sie besondere, privat geführte Wildbeobachtungen im Serengeti Triangle
  • Arusha
  • 2 Transfer-Inlandflüge
  • Die Serengeti in 3 Camps erleben
  • Deutschsprachiger Reiseführer
 ab 3.390 €
exkl. FlugGruppenreiseReisetipp
Unterkünfte in Tansania
TAWI-GRFDSSAF8/25
Kaffee- & Farmwanderung • Tarangire NP • Serengeti • Ngorongoro Krater • Lake Manyara NP
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Wöchentliche Termine
  • Kleingruppe mit maximal 7 Personen
  • Kaffee- & Farmwanderung
  • Tarangire National Park
  • Ngorongoro Krater und Serengeti
  • Lake Manyara National Park
 ab 2.180 €
exkl. FlugGruppenreise
Pixabay
TAWI-GRFDSSUD10/24
Den "Wilden Süden" Tansanias entdecken
  • Der unbekannte Süden
  • Kleingruppe mit max. 7 Personen
  • Mit einem Ranger auf Fußpirsch
  • Dar es Salaam
  • Selous Game Reserve
  • Mikumi National Park
  • Ruaha National Park
  • Rufiji River per Boot
 ab 3.400 €
exkl. FlugPrivatreise
Tansania-Safari.jpg
TAWI-PRRUKSAF15/24
Tansania auf der Kilimanjaro Nordrunde erleben
  • Arusha NP
  • Süd-Amboseli NP
  • Usambara-Berge
  • Mkomazi NP & Nashornschutzgebiet
  • Tarangire NP + Ngorongo Krater
  • Lake Manyara NP
  • Serengeti NP
 ab 4.060 €
exkl. FlugGruppenreiseReisetipp
14 Tage Kleingruppenreise Tansania und Sansibar- Safari und Baden
TAWI-GRFDSSAF14/24
Kleingruppenreise im Safarijeep und Badeurlaub auf Sansibar
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Wöchentliche Termine
  • Kleingruppe mit maximal 7 Personen
  • Kaffee- & Farmwanderung
  • Tarangire National Park
  • Ngorongoro Krater und Serengeti
  • Lake Manyara National Park
  • inkl. Flug Arusha - Sansibar
  • Badeurlaub Sansibar
 ab 2.999 €
exkl. FlugGruppenreise
Fly-out-safari.jpg
TAWI-GRRUKSBD15/24
Erleben Sie Tansanias Kilimanjaro Nordrunde in einer Kleingruppe
  • Arusha NP
  • Süd-Amboseli NP
  • Usambara-Berge
  • Mkomazi NP & Nashornschutzgebiet
  • Tarangire NP
  • Ngorongoro Krater & Kraterrand-Wanderung
  • Serengeti NP
  • Buschflieger über die Weiten Ostafrikas
 ab 4.930 €
exkl. FlugGruppenreise
Pixabay
TAWI-GRFDSNCL11/25
Safaritraum Nord-Tansania in einer Kleingruppe
  • Arusha NP mit Fußpirsch
  • Kanutour Duluti-Kratersee
  • Naturwanderung mit Massai-Guide
  • Natron See & Vulkan Ol Doinyo Lengai
  • Serengeti von Nord nach Süd
  • Ngorongoro Krater
  • Tarangire NP
 ab 3.840 €
exkl. FlugPrivatreise
Fly-out-safari-1.jpg
TAWI-PRRUKSBD15/24
Erleben Sie Tansanias Kilimanjaro Nordrunde
  • Arusha NP
  • Süd-Amboseli NP
  • Usambara-Berge
  • Mkomazi NP & Nashornschutzgebiet
  • Tarangire NP
  • Ngorongoro Krater & Kraterrand-Wanderung
  • Serengeti NP
  • Buschflieger über die Weiten Ostafrikas
 ab 4.930 €
exkl. FlugPrivatreise
Gnu Wanderungen - Überquerung des Mara Flusses
TAWI-PRFDSSAF8/25
Kaffee- & Farmwanderung • Tarangire NP • Serengeti • Ngorongoro Krater • Lake Manyara NP
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Termine nach Wunsch
  • Privatreise ab 1 Person
  • Kaffee- & Farmwanderung
  • Tarangire National Park
  • Serengeti
  • Ngorongoro Krater
  • Lake Manyara National Park
 ab 2.180 €
exkl. FlugSelbstfahrerreisen in Afrika
DSC_7461.jpg
TATU-SF12/24
Entdecken Sie die atemberaubende Landschaft in Tansanias Norden auf eigene Faust
  • Arusha Nationalpark
  • Tarangire Nationalpark
  • Lake Manyara Nationalpark
  • Karatu
  • Ngorongoro Krater
  • Serengeti Nationalpark
  • Kilimandscharo (+Wanderungen)
  • Kikuletwa Hotsprings und Moshi
 ab 3.790 €
exkl. FlugGruppenreiseReisetipp
Tansania Büffelherde
TAWI-GRFDSSBD8/25
Erleben Sie Tansanias Norden
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Kleingruppe mit maximal 7 Personen
  • Kaffee- & Farmwanderung
  • Tarangire National Park
  • Serengeti und Ngorongoro Krater
  • Lake Manyara National Park
  • per Buschflieger über die Weiten Ostafrikas
 ab 2.880 €
wird geladen...

Ihre Afrika Traumreise

×