Maltahohe

Am Rande des Swartrand-Stabes gelegen und als beliebter Zwischenstopp für Besucher, die nach Sossusvlei und zur Duwisib-Burg reisen, wurde das Dorf Maltahohe gegründet, als der Bezirkskommissar 1899 beschloss, dass ein Außenposten westlich des großen, zentralnamibischen Bezirks erforderlich sei. Maltahohe ist die Heimat des ältesten Hotels des Landes, ausgestattet mit seiner ursprünglichen Bar und dient als hervorragender Ausgangspunkt, um die landschaftlich reizvolle Umgebung zu erkunden, darunter ein 35 km nördlich der Stadt gelegene Bauernhof mit einer 800 Hektar großen flachen Pfanne, die nach Überschwemmungen von einer Decke von bunten Lilien für etwa eine Woche, bevor sie von Elefantennasen-Käfern verschlungen werden. Die Besucher können sich auch darauf freuen, die imposante niederländische Reformierte Kirche im Herzen des Dorfes zu besichtigen, ein Konzert der lokalen Chorgruppe Ama Buruxa anzuschauen und ein herzhaftes traditionelles Essen zu genießen. Maltahohe ist der perfekte Ort, um eine Pause von der Straße zu nehmen und Vorräte zu tanken, bevor es wieder losgeht.