African Dreamtravel hat 4,88 von 5 Sternen 279 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Namibia Selbstfahrer Tipps

Namibia Selbstfahrer Tipps

Machen Sie sich bereit für Ihr Namibia-Abenteuer: Unsere Namibia Selbstfahrer Tipps

Namibia ist bekannt für seine atemberaubende Landschaft, von den roten Dünen von Sossusvlei bis zum beeindruckenden Fish River Canyon. Bei einer Mietwagen Rundreise haben Sie die Freiheit, das Land in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, sicher und gut vorbereitet zu sein, von der Auswahl der besten Lodges bis hin zur Navigation durch Namibias Nationalparks. Packen Sie Ihren Koffer und starten Sie Ihre unvergessliche selbstgefahrene Rundreise durch Namibia!

Was kostet eine Namibia Reise pro Tag

Reise pro TagKleines BudgetMittleres BudgetHohes Budget
Flugab 720,- € ( Eco Klasse )ab 1.150,- € ( Premium Economy )ab 2.500,- € ( Business Klasse )
Unterkunftab 40,- €ab 60,- €ab 150,- €
AktivitätenNach Wahl ab 25,- €Nach Wahl ab 25,- €Nach Wahl ab 25,- €
Mietwagen50,- bis 70,- €ab 100,- €ab 190,- €
Mahlzeit ( Abendessen )10,- bis 15,- €ab 15,- €ab 30,- €

Namibia Selbstfahrer Tipps : Der Mietwagen

Für eine Namibia Rundreise mit dem Mietwagen gibt es neben den Vorteilen einer individuellen Tour durch das Land auch einige wichtige Aspekte zu beachten, wie die Auswahl des richtigen Fahrzeugs und dessen angemessene Vorbereitung.

Die Reisedauer Ihrer Namibia Rundreise ist abhängig vom Budget und der Teit die Sie zur Verfügung haben. Wir empfehlen für die normale Route, die die meisten Touristen beim ersten mal fahren eine Dauer von 13-15 Tage. Wenn Sie aber eine größere Route planen z.b in den Süden und noch den Etosha mit einbauen möchten sollte Ihre Tour 18-21 Tage dauern.

Wenn Sie Ihre Rundreise festgelegt haben wird Ihr Reiseveranstalter für Sie Ihren Mietwagen buchen.

Wir empfehlen, die Buchungen der Rundreise über professionelle Namibia Veranstalter zu tätigen um unnötigen Stress während der Reise zu vermeiden.

Ein robustes Allradfahrzeug mit ausreichender Bodenfreiheit ist empfehlenswert, um auch abseits asphaltierter Straßen sicher unterwegs zu sein. Da viele Straßen in Namibia nicht asphaltiert sind und schwieriges Gelände durchquert werden muss, bietet sich ein Fahrzeug mit Allradantrieb an.

Bei Erhalt des Fahrzeug sollten Sie sicherstellen, dass das Fahrzeug in gutem Zustand ist und über alle notwendigen Ausrüstungen verfügt.

Prüfen Sie das Fahrzeug auf eventuelle Schäden und protokollieren Sie diese:

  • Checken Sie ob alles an Bord ist wie Wagenheber, Erste Hilfe Kasten, Kompressor usw.
  • Prüfen Sie die Reservereifen auf Luft und Zustand
  • Prüfen Sie die Windschutzscheibe auf Steinschlagschäden

Mieten Sie Ihr Fahrzeug nur bei bekannten, professionellen Vermietern, am besten bei den lokalen Vermietern da diese einen sehr guten Notfallservice haben. Sie werden es begrüßen wenn Sie mit Ihrem Auto ein Problem haben und eine direkte Rufnummer zu einem Vermieter haben

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die meisten Fahrzeuge in Namibia nur mit dem Mindestmaß an Versicherung abgedeckt sind und ein Unfall teuer werden kann.

Bitte achten Sie darauf immer die beste Versicherung abzuschließen, auch wenn es mehr kostet.

DETAILLIERTE-ERKLÄRUNG-ZUR-FAHRZEUGVERSICHERUNG IN NAMIBIA

Eine Platinum Abdeckung bietet eine Reduzierung der Selbstbeteiligung auf den Kautionsbetrag von N$ 2‘500.00. Diese Reduzierung des Kautionsbetrags ist im Falle eines Verkehrsunfalls von Vorteil, da der Schaden an dem gemieteten Fahrzeug sowie an dem Fahrzeug des Dritten über die Höhe der gewählten Selbstbeteiligung hinaus gedeckt sind. 

Es ist auch ratsam, immer einen international anerkannten Führerschein bei sich zu haben – insbesondere beim Fahren im ländlichen Gebiet oder bei Nachtfahrten. Da Polizisten häufig Kontrollstopps durchführen, müssen alle Fahrer überprüft werden und sollten ihre Papiere bereithalten.

Namibia Selbstfahrer Tipps : Die Kosten für einen Mietwagen

Wie hoch sind die Kosten für einen Mietwagen für eine Rundreise in Namibia? Die Preise können je nach Saison und Fahrzeugtyp variieren. Während der Hochsaison von Juni bis Oktober sind sie tendenziell höher als in der Nebensaison von November bis Mai.

Es gibt einige Faktoren, die den Preis eines Mietwagens in Namibia beeinflussen:

  • Der Fahrzeugtyp: Je größer oder luxuriöser das Auto ist, desto höher wird der Preis sein.
  • Die Versicherung: Eine Vollkaskoversicherung kann den Preis erhöhen, bietet jedoch auch mehr Schutz im Falle eines Unfalls.
  • Die Kilometerbegrenzung: Einige Vermieter haben eine begrenzte Anzahl von Kilometern pro Tag oder insgesamt erlaubt – wenn man diese überschreitet, muss man zusätzlich zahlen.

Während der Nebensaison kosten einfache 2×4 SUV-Fahrzeuge im Durchschnitt etwa 60 bis 70 Euro pro Tag. Größere Geländefahrzeuge wie der Toyota Hilux 4×4 können dagegen je nach Ausstattung bereits zwischen 110,- € und 150,- € am Tag kosten. Voll ausgestattete Campingfahrzeuge wie der Toyota Landcruiser Camper starten ab 220,- € pro Tag.

Es ist wichtig, dass der Mietwagen der Route angepasst wird. Wenn Sie nur die Standardroute in Namibia fahren, wie z.B. Windhoek – Sossusvlei – Swakopmund – Damaraland – Etosha, reicht in der Regel ein 2×4 SUV. Wenn Sie jedoch planen, in Richtung Epupa Falls oder in den Caprivi bzw. nach Botswana zu fahren, sollte es auf jeden Fall ein richtiger 4×4 Geländewagen sein, wie der Toyota Hilux.

Es ist dringend anzuraten, sich von vermeintlich günstigen Offerten wie beispielsweise herkömmlichen Fahrzeugen á la VW Golf oder Polo nicht dazu verführen zu lassen, denn in Namibia wird man mit diesen nicht glücklich werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Namibia Selbstfahrer Tipps : Tanken in Namibia

 Es kann eine Herausforderung sein, in manchen Regionen Namibias eine Tankstelle zu finden. Daher ist es ratsam, regelmäßig zu tanken und auf längeren Fahrten einen Reservekanister mitzuführen. Keine Sorge, bei der Abholung Ihres Autos erhalten Sie von uns eine Landkarte, auf der alle Tankstellen verzeichnet sind. Es ist wichtig zu beachten, dass das Benzin in Namibia im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern teurer ist, obwohl es immer noch günstiger ist als in Deutschland, obwohl der Preis in den letzten Jahren gestiegen ist.

An den meisten Tankstellen können Sie mit Kreditkarte bezahlen, aber in ländlichen Gegenden kann es vorkommen, dass nur Bargeld akzeptiert wird. Es ist üblich, dass ein Tankwart das Tanken für Sie übernimmt, und es wird empfohlen, sich dafür mit einem Trinkgeld von etwa 10 Dollar zu bedanken.

Die beste Jahreszeit, um nach Namibia zu reisen – Namibia Selbstfahrer Tipps 

Die beste Jahreszeit, um nach Namibia zu reisen, ist ein entscheidender Faktor für ein unvergessliches Abenteuer als Selbstfahrer. Namibia, mit seiner atemberaubenden Landschaft und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, bietet das ganze Jahr über beeindruckende Erlebnisse. Doch gewisse Monate zeichnen sich besonders durch angenehme Temperaturen und günstige Bedingungen für eine Rundreise aus.

Der namibische Sommer von Dezember bis März lockt mit hohen Temperaturen und einer beeindruckenden Flora und Fauna. In dieser Zeit erleben Besucher das Wunder der Wüste, vor allem in der Namib-Wüste und im Sossusvlei. Tagsüber können Sie endlose Sanddünen erklimmen und atemberaubende Sonnenuntergänge genießen. Eine Abkühlung bietet der Fish River Canyon, der zweitgrößte Canyon der Welt, mit seiner beeindruckenden Schlucht und malerischen Flussbetten.

Der namibische Herbst von April bis Juni gilt als die beste Jahreszeit, um den Etosha-Nationalpark zu besuchen. Die Temperaturen sind angenehmer und das Tierleben erwacht mit der beginnenden Trockenzeit. Selbstfahrer haben die Möglichkeit, Giraffen, Elefanten und Löwen in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben. Etosha wird zu einem wahren Paradies für Tierbeobachtungen und bietet beeindruckende Safari-Erlebnisse.

Der namibische Winter von Juli bis September bringt milde Tagestemperaturen und klare Nachthimmel mit sich. Ideal für Abenteuerlustige, die den Spreetshoogte Pass, eine der höchsten Sanddünen der Welt, erkunden oder den Jebel Akhdar Canyon besuchen möchten. Die kühleren Temperaturen bieten auch die perfekte Gelegenheit, die zahlreichen Lodges und Campingplätze in der Umgebung zu erkunden und sich von den aufregenden Tagesabenteuern zu erholen.

Der namibische Frühling von Oktober bis November bietet nochmals angenehme Temperaturen und eine bunte Blumenpracht in der Namib-Wüste. Eine Fahrt entlang der aktuellen Blumenrouten ist ein absoluter Höhepunkt für Naturliebhaber. Es gibt also keine falsche Jahreszeit, um nach Namibia zu reisen, da jede ihre eigenen Vorzüge hat. Entscheiden Sie sich einfach für diejenige, die am besten zu Ihren Interessen und Vorlieben passt, und machen Sie sich bereit für eine unvergessliche Selbstfahrer-Reise durch das faszinierende Namibia.

Namibia Selbstfahrer Tipps : Die Strassenbedingungen in Namibia

Für Selbstfahrer in Namibia ist es wichtig, nach den entsprechenden Verkehrsregeln und Strassenbedingungen zu fahren. In Namibia herrschen einige unterschiedliche Regeln, die man verstehen muss, um eine sichere und angenehme Reise zu erleben. Zunächst ist es wichtig zu beachten, dass in Namibia Linksverkehr herrscht – deshalb sollten Reisende vorsichtig sein, wenn sie auf Gegenfahrbahnen fahren. Verkehrszeichen sind oft schwer zu erkennen oder fehlen ganz, so dass man besonders vorsichtig sein muss. Besonders heikel ist es für Selbstfahrer am Anfang verkehrt herum in einen Verteilerkreis zu fahren.

Auch bei der Strassenqualität gibt es starke Unterschiede in Namibia. Viele Strassen sind nur schwer passierbar oder gar unbefestigt und können bei Regen oder flachem Gelände schlammige Pfade bilden. In städtischen Gebieten gibt es jedoch auch viele asphaltierte Straßen. In der Regel fahren Sie auf Schotterpisten die gut zu fahren sind.

Abschließend möchten wir noch erwähnen, dass Sie sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten müssen. Es git in der Regel 120 km/h auf Asphaltstrassen und 80 km/h auf Schotterpisten. Dies ist besonders wichtig da bei einem Unfall sämtlicher Versicherungsschutz erlischt wenn Sie zu schnell fahren. Die Mietwagen sind alle mit einem GPS Tracker ausgestattet. Der Vermietung werden Geschwindigkeitsüberschreitungen gemeldet. Wenn Sie zu schnell fahren wird dies registriert und im Falle eines Unfalls gegen Sie ausgelegt.

Es ist empfehlenswert, bei entgegenkommenden Fahrzeugen oder beim Überholen die Geschwindigkeit zu drosseln, um Schäden durch herumfliegende Steine zu verhindern. Um ein komfortableres Fahrgefühl auf Schotterstraßen zu erlangen, können Sie den Reifendruck ein wenig absenken. Bevor Sie Ihre Reise antreten, informieren Sie sich bitte gründlich über die Straßenbedingungen auf Ihrer spezifischen Route.

Namibia Selbstfahrer Tipps  : Sehenswürdigkeiten in Namibia und was Sie dort unternehmen können

Namibia bietet eine Fülle von atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, die während Ihrer Selbstfahrer-Reise erkundet werden können. Eines der absoluten Highlights ist der Fish River Canyon. Mit einem Mietwagen können Sie sich auf den Weg dorthin machen und die einzigartige Schönheit dieses Naturwunders bewundern. Es wird dringend empfohlen, genug Zeit einzuplanen, um die spektakulären Aussichten zu genießen und tolle Erinnerungsfotos zu machen. Ein weiteres Muss ist der Etosha-Nationalpark, einer der berühmtesten Wildparks in Namibia. Auf einer selbst organisierten Rundfahrt können Sie die abwechslungsreiche Tierwelt hautnah erleben und unvergessliche Begegnungen mit Elefanten, Löwen und Nashörnern haben. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzubringen, um diese magischen Momente festzuhalten! Wenn Sie sich für Wüstenlandschaften interessieren, dann ist Sossusvlei ein Paradies für Fotografen. Hier können Sie die gigantischen roten Sanddünen bewundern und den Sonnenaufgang über der Wüste erleben. Es gibt auch die Möglichkeit, eine Fahrt mit einem Heißluftballon zu unternehmen, um die atemberaubende Aussicht von oben zu genießen. Während Ihrer Reise sollten Sie auch einige der authentischen namibischen Lodges besuchen, die eine einzigartige Erfahrung bieten. Von luxuriösen Unterkünften bis hin zu rustikalen Bush-Lodges gibt es für jeden Geschmack etwas dabei. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die traditionelle namibische Küche kennenzulernen und lokale Spezialitäten zu probieren. Mit Ihren Namibia Selbstfahrer Tipps steht Ihnen ein unvergessliches Abenteuer bevor, das Sie zu den spektakulärsten Orten des Landes führen wird. Also, schnallen Sie sich an und genießen Sie die Fahrt!

Namibia Selbstfahrer Tipps : Verhalten im Nationalpark.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wir führen hier die Verhaltensregeln für den Etosha Nationalpark auf. Diese Verhaltensregeln gelten für alle Nationalparks.

Der Wildpark Etosha Nationalpark ist einer der faszinierendsten Orte, die Sie während Ihrer Namibia-Selbstfahrerrundreise besuchen können. Mit seiner atemberaubenden Landschaft und einer Vielzahl von Tierarten ist der Park ein absolutes Muss für Natur- und Tierliebhaber. Erstens ist es ratsam, einen geländegängigen Mietwagen für Ihren Besuch im Etosha Nationalpark zu wählen. Die Straßen im Park können in der Regenzeit etwas schwierig zu befahren sein, daher ist es wichtig, dass Ihr Auto den Anforderungen gerecht wird. Zweitens sollten Sie Ihre Reise gut planen, da der Park aufgrund seiner Größe mindestens zwei Tage erfordert, um die Hauptattraktionen zu erkunden. Es gibt verschiedene Camps und Lodges innerhalb des Parks, in denen Sie übernachten können. Der Etosha Nationalpark ist bekannt für seine reiche Tierwelt, darunter Elefanten, Löwen, Nashörner und Giraffen. Um die Tierbeobachtungen zu maximieren, ist es ratsam, früh morgens oder am späten Nachmittag in den Park zu fahren, wenn die Tiere aktiver sind. Einige der besten Orte zur Tierbeobachtung sind die Wasserstellen, an denen Sie sich geduldig auf die Lauer legen können, um eine Vielzahl von Tieren zu beobachten. Es ist wichtig, die Regeln und Vorschriften des Parks zu beachten, um sowohl Ihre eigene Sicherheit als auch den Schutz der Tiere zu gewährleisten. Geschwindigkeitsbegrenzungen sind einzuhalten und es ist verboten, aus dem Fahrzeug auszusteigen, außer in ausgewiesenen Bereichen. Achten Sie auch darauf, genügend Wasser und Snacks mitzunehmen, da es im Park begrenztes Angebot gibt.

Diese Regeln gelten natürlich auch für andere Nationalparks wie Bwabwata Nationalpark, Skeleton Coast Nationalpark, Mahango Nationalpark, Nkasa Lupala Nationalpark, Namib Naukluft Nationalpark usw.

Fazit zum Selbstfahren in Namibia

Bereit machen für ein unvergessliches Abenteuer! In diesem Blogbeitrag haben wir Ihnen unsere Namibia Selbstfahrer Tipps für Ihr persönliches Namibia-Abenteuer vorgestellt. Wir haben wichtige Dinge, die Sie vor der Reise wissen sollten, behandelt und Ihnen einige Sehenswürdigkeiten in Namibia sowie Aktivitäten vor Ort aufgezeigt. Zudem haben wir Ihnen die beste Reisezeit für Namibia genannt und Ihnen Tipps gegeben, wie Sie ein Auto mieten und welche Straßenregeln es zu beachten gilt. Abschließend haben wir Ihnen Sicherheitshinweise für das Selbstfahren in Namibia gegeben.

Nun liegt es an Ihnen, sich auf Ihre Reise vorzubereiten und sich auf ein unvergessliches Abenteuer einzustimmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und eine tolle Zeit in diesem faszinierenden Land!

Namibia Reisen

31 Reisen
Campingübernachtungexkl. FlugSelbstfahrerreisen in Afrika
African Dreamtravel
SFN090/24
Camping Mietwagenreise zu den Highlights in Namibia - Kalahari, Sossusvlei, Swakopmund, Damaraland, Etosha, Waterberg
  • Camping Selbstfahrerreise mit 4x4 Mietwagen
  • Namib Naukluft Park und Sossusvlei
  • Swakopmund und Damaraland
  • Twyfelfontein, Etosha National Park
  • Waterberg
 ab 1.120 €
exkl. FlugFamilienreisen in Afrika
Newsletter
SFN066/24
One Way Familien Mietwagenreise von Windhoek über die Namib Wüste und den Etosha NP in den Sambesi Streifen. Zum Ende erleben Sie den Chobe NP sowie die Victoria Falls
  • Familien Selbstfahrerreise inkl. 4x4 Mietwagen
  • One Way Tour
  • Sossusvlei und Swakopmund
  • Damaraland und Etosha Nationalpark
  • Caprivi Streifen, Chobe Nationalpark
  • Victoria Falls
 ab 2.420 €
exkl. FlugSelbstfahrerreisen in Afrika
Mietwagenreise Namibia-Botswana erleben
SFN100/24
Die Top Nationalparks in Namibia und Botswana sowie die Victoria Falls in Simbabwe erleben.
  • Top Selbstfahrerreise inkl. 4x4 Mietwagen
  • inkl. Zeltsafari im Moremi
  • Etosha und Bwabwata Nationalpark
  • Mahango Game Reserve
  • Chobe Nationalpark
  • Moremi Game Reserve, Victoria Falls
 ab 5.390 €
exkl. FlugSelbstfahrerreisen in Afrika
Mietwagenreise Namibia und Botswana
SFN020/24
One Way Mietwagenreise von Windhoek über die Namib Wüste und den Etosha NP in den Sambesi Streifen. Zum Ende erleben Sie den Chobe NP sowie die Victoria Falls
  • Top Selbstfahrerreise inkl. 4x4 Mietwagen
  • One Way Tour
  • Sossusvlei und Swakopmund
  • Damaraland und Etosha Nationalpark
  • Caprivi Streifen, Chobe Nationalpark
  • Victoria Falls
 ab 3.250 €
exkl. FlugSelbstfahrerreisen in Afrika
Mietwagenreise durch Namibia
SFN013/24
Die große Nord-Süd-Runde von Windhoek über den Fish River Canyon bis zu den Epupa Falls dann Etosha NP bis Windhoek
  • Top Selbstfahrerreise inkl. 4x4 Mietwagen
  • Route an Ihre Wünsche anpassbar
  • Kalahari und Fish River Canyon
  • Lüderitz und Kolmannskuppe
  • Sossusvlei und Swakopmund
  • Damaraland, Epupa Falls
  • Etosha Nationalpark und Waterberg
 ab 3.190 €
exkl. FlugFamilienreisen in Afrika
Namibia Camping Familienreise
SFN057/24
Von Windhoek über die Kalahari und Sossusvlei, Swakopmund bis zum Etosha Nationalpark und zurück
  • Camping Familienreise inkl. 4x4 Mietwagen
  • Sossusvlei und Kalahari
  • Swakopmund
  • Damaraland
  • Etosha Nationalpark
  • Waterberg Plateau
 ab 1.240 €
wird geladen...

Ihre Afrika Traumreise

×