12 Tage Kenia Safari abseits der Touristenrouten

Privat geführte Safari in die Gebiete Samburu, Aberdares, Masai Mara und Lake Naivasha

Tour-Code: KEFW145

12 Tage
ab € 4.550,-
  • 1 - 7 Personen
  • exkl. Flug

Die schönsten unbekannteren Nationalparks Kenias in komfortablen Lodges erleben! Auf dieser privat geführten Jeepsafari lernen Sie das Land der Masai von seiner schönsten Seite kennen! Erleben Sie den Samburu Nationalpark, den Aberdare Nationalpark, die Masai Mara und den Lake Naivasha mit seinen tausenden von Flamingos. Besonders geeignet für den Kenia-Einsteiger!

Highlights der Reise

  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Programm wie beschrieben
  • 4x4 Safarifahrzeug
  • Samburu Nationalpark
  • Aberdare Nationalpark
  • Masai Mara
  • Lake Naivasha

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in NairobiF
Nairobi Kenia

Ihr Safari-Guide begrüßt Sie bei Ihrer Ankunft am Nairobi Airport (NBO) und bringt Sie in Ihre erste Unterkunft. Wenn es vom Termin möglich ist, besuchen Sie am Nachmittag den Sheldrick Wildlive Trust und lernen Ihren Patenelefanten persönlich kennen. https://www.african-dreamtravel.de/das-elefantenwaisenhaus-in-nairobi-lohnendes-ziel-von-kenia-reisen/

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 2 - 5: Von Nairobi zur Masai MaraF / M / A
Masai Mara - ExpoDormund 2018 (2)

Nach dem Frühstück fahren wir in die Masai Mara, eines der schönsten, bekanntesten und meist besuchtesten Naturschutzgebiete Kenias. Die Masai Mara ist Teil der Serengeti, mit der sie ein großes zusammenhängendes Ökosystem bildet. Die jährliche Wanderung von ca. 2 Millionen Wildtieren, insbesondere der Gnus, Thomson Gazellen und Zebras ist ein unvergessliches Spektakel. Aber auch ohne die so genannte Migration hat die Masai Mara einen unglaublichen Tierreichtum aufzuweisen. Grassavannen, Flüsse und Wälder bilden nicht nur eine abwechslungsreiche Landschaft, sie bieten einen optimalen Lebensraum für viele Tierarten. Die hohe Raubtierdichte lässt auf den Pirschfahrten immer wieder die erstaunlichsten Tierbeobachtungen zu. Haben Sie die Löwenfamilie entdeckt? Sie erleben, in Absprache mit Ihrem Guide, spannende Wildbeobachtungsfahrten.v

 

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 6: Von der Masai Mara zum Lake NaivashaF / M / A
naivasha1 (1 von 1)

Weiter geht es heute zum Lake Naivasha.Der Lake Naivasha befindet sich im Ostafrikanischen Grabenbruch auf einer Höhe von fast 2.000 Metern. Damit ist er der höchstgelegene See im Rift Valley. Gleichzeitig ist er wie der Baringosee ein Süßwassersee, während die anderen Seen im Grabenbruch Salzwasser enthalten. Der Naivasha See hat eine Größe von ca. 150 km², jedoch kann die Ausdehnung je nach Wasserstand schwanken. Die Tiefe beträgt etwa 7 Meter. Wenn Sie mögen, bietet sich die Möglickeit an, in den Hell's Gate National Park zu fahren. Er ist benannt nach der intensiven geothermischen Aktivität innerhalb seiner Grenzen, ist ein bemerkenswertes Gebeit im  Great Rift Valley. Spektakuläre Landschaften, darunter die hoch aufragenden Klippen, Schluchten mit Wasserzügen, krasse Felsentürme, schrubberbedeckte Vulkane und aufstoßene geothermische Dampfwolken machen es zu einem der atmosphärischsten Parks in Afrika. Sie können hier wandern gehen. 

Am Abend unternehmen wir einen Night Gamedrive. Mit etwas Glück sehen Sie dort Springhasen und Erdferkel. 

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 7 - 8: Von Naivasha zum Solio Game ReserveF / LB / A
Kenia Safari Aberdare Nationalpark

Das Solio Schutzgebiet ist einer der schönsten Naturparks in Afrika. Der Park befindet sich seit Generationen in Privatbesitz und ist daher kaum bekannt. Der Eingang zu diesem Tier- und Naturparadies ist nur 5 Minuten von der Rhino Watch Safari Lodge entfernt und bildet damit die Hauptattraktion der Lodge. 
Neben der weltgrößten Population an Breitmaulnashörner leben hier auch fast einhundert Spitzmaulnashörner.
Doch auch fast alle anderen Wildtiere Kenias lassen sich hier beobachten. Löwen und Leoparden teilen sich den Lebensraum mit Geparden, Büffeln, Zebras, Giraffen, Antilopen und Gazellen. 

Tag 2 Die heutige Safari führt Sie in den Bergnebelnwald des Aberdare Gebirges, eines der letzten intakten Regenwald Refugien Afrikas mit einem beeindruckenden Bambuswald. Er ist zwar nicht leicht zu finden, aber ist es umso beeindruckender, wenn das afrikanische Riesenwaldschwein aus dem Dickicht hervorbricht. Mit etwas Glück werden wir hier auch den Leoparden beobachtet! Übernachtung in der Rhino Watch Safari Lodge.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Lunchbox / Abendessen
Tag 9 - 11: Vom Solio Game Reserve zum Samburu NationalparkF / M / A
Kenia Safari Samburo Nationalpark1

Heute fahren Sie in das Samburu Reservat und unternehmen verschiedene Pirschfahrten. Die raue Wildnis des Samburu Nationalreservates lebt vom Fluss Ewaso Ngiro. Mit vulkanischen Bergen durchsetzt, mit hügeligen Landschaften, roter Erde und einer vielfältigen Vegetation bietet der Nationalpark eine einmalige Kulisse für Fotoaufnahmen. Hier im halbwüstenartigen, nördlicheren Teil in Kenia bildet der Ewaso Ngiro Fluss die Lebensader und zieht viele Tiere an. Im Samburu Nationalreservat und den angrenzenden Nationalreservaten Buffalo Springs und Shaba lebt Großwild, das in anderen Schutzgebieten und Parks Ostafrikas nicht zu finden ist, nämlich Tierarten, die an sehr trockene Lebensräume angepasst sind. Dazu zählen z.B. Beisa Oryx Antilopen (Spießböcke), die zwar den Oryxantilopen des südlichen Afrika sehr ähnlich sehen, aber doch markante Unterschiede in ihrer Fellzeichnung aufweisen, das dünn gestreifte Grévy’s Zebra und die langhalsige Gerenuk Antilope. Diese wird auch Giraffengazelle genannt, wegen ihres langen Halses, mit dessen Hilfe sie das frische Grün an den Spitzen der Akazienbüsche knabbert. Auch die seltene Netzgiraffe, die sich von anderen Giraffenarten vor allem durch ihre markante Fleckenzeichnung unterscheidet, ist im Samburu Nationalreservat beheimatet. Zudem leben hier Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden sowie über 450 Vogelarten.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 12: vom Samburu zurück nach Nairobi

Heute fahren Sie  zurück nach Nairobi und treten Ihren Heimflug an. Alternativ können Sie von Nairobi Wilson Airport nach Ukunda zur Küste fliegen und dort noch einen Badeurlaub genießen. 

F - Frühstück, M - Mittagessen, L - Lunchbox, A - Abendessen, AI - Alles inklusive

Enthaltene Unterkünfte

Karina Guesthouse Nairobi
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das Apartment Karina Guesthouse liegt ruhig in Nairobi mit einem Golfplatz, einem Safe und einem Gepäckraum. Bügeldienst und eine Schuhputzmaschine werden auch angeboten. Das ...

Unterkunft ansehen
Mara Legends Camp
Mara Legends Camp
Ihr Aufenthalt:
4 Nächte

Das Mara Legends Camp begrüßt Sie in einem Buschwald am Fluss Olarro Orok in Kenia. Das Camp bietet Einzel- oder Doppelbettzelte, die mit Badezimmer mit Warmwasserdusche, Schreibtisch ...

Unterkunft ansehen
Crater Lake Camp
Crater Lake Camp
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

In einer versteckten Ecke von Kenias Great Rift Valley bietet der Crater Lake eine wimmelnde Begegnung mit wildem Afrika, nur 2 Stunden Fahrt von der Hauptstadt Nairobi entfernt.

Das ...

Unterkunft ansehen
Rhino Watch Safari Lodge
Rhino Watch Safari Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Rhino Watch Safari Lodge liegt im Zentrum des kenianischen Hochlandes und bietet Aussicht auf den Mount Kenia, 20 Minuten von der Stadt Nyeri entfernt. Zur Unterkunft gehören Zelte, ...

Unterkunft ansehen
Samburu Simba Lodge
Samburu Simba Lodge
Ihr Aufenthalt:
3 Nächte

Mit Blick auf die Büffelquellen und den Fluss Uaso Nyiro bietet die Samburu Simba Lodge ein hautnahes und persönliches Afrika-Erlebnis.

Von Ihrem Zimmer aus ...

Unterkunft ansehen

Enthaltene Leistungen

  • Fahrt im Landcruiser mit Hubdach für freie Sicht während der Safari mit geschultem Fahrer/Guide (auf Wunsch deutschsprachig gegen Aufpreis)
  • Transfers
  • Alle Pirschfahrten
  • Reiseführer Kenia
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Reisesicherungsschein

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Alkoholische Getränke und Soft Drinks
  • Visa Gebühren
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.
  • Reiseversicherungen

Hinweise

  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte und Strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Der angegebene Preis versteht sich pro Person Im Doppelzimmer/Einzelzimmer. Einzelzimmerzuschläge auf Anfrage.

Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

12 Tage Kenia Safari abseits der Touristenrouten