14 Tage Gruppenreise – Abenteuer Südafrika + Swasiland

Lassen Sie sich die Vielseitigkeit des südlichen Afrikas zeigen

Tour-Code: GRSA015

14 Tage
ab € 197,-
  • 2 - 18 Personen
  • exkl. Flug

Während dieser geführten Reise in der Klingruppe entdecken Sie das südliche Afrika. Die Tour bietet einen außgeglichenen Mix aus einem Safari- und Städtetrip. Sie starten in der bevölkerungsreichsten Stadt Südafrikas, in Joahennesburg. Hier werden Sie auch ihre Mitreisenden treffen und kennenlernen. Danach geht es auf eine Stadtrundfahrt in die benachbarte Hauptstadt. Anschließend fahren Sie durch eine subtropische und bergige Landschaft bis in den weltberühmten Kruger Nationalpark, der für seine Artenvielfalt bekannt ist. Hier werden Sie sich auf Pirschfahrten begeben um die "Big Five" und viele weitere Wildtiere zu Gesicht zu bekommen. Auf der traumhaften Panaroma Route haben Sie die Möglichkeit unvergessliche Ausblicke zu genießen. Am nächsten Tag wechseln Sie das Land. Es geht in das unabhängige Königreich eSwatini (Swasiland). Hier lernen Sie auf einer kulturellen Tour die Traditionen der charmanten Menschen kennen und besuchen das wunderschönen Ezulwini-Tal. Ihr nächstes Ziel ist das Zululand in Südafrika. Sie können optional auf Nachmittagspirschfahrt im offenen Safarifahrzeug im Hluhluwe-iMfolozi Wildreservat gehen. Das Reservat mit seiner Vielfalt an Fauna und Flora ist besonders berühmt für die Erhaltung von weißen Nashörnern. Den nächsten Morgen nutzen Sie für eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See teil (wetterabhängig) bevor wir nach Durban weiterfahren. Genießen Sie die goldenen Strände des Indischen Ozeans. Sie fliegen per Inlandsflug (nicht im Reisepreis enthalten) nach Port Elizabeth und fahren weiter nach Knysna, am Ufer einer wunderschönen Lagune im Herzen der Garden Route. Besuchen Sie den einmalig schönen Tsitsikamma Nationalpark (magische Knysna Wälder) und die Storms River Mündung. Anschließend reisen Sie über den Outeniquapass nach  Oudtshoorn, bekannt als ‘ostrich capital’, das Staußenzentrum weltweit.  Sie erforschen die spektakulären Cango Caves  (Kangohöhlen), eine der weltweit größten Kalksteinformationen. Ihre Reise endet in Kapstadt, wo Sie den Tafelberg, das Kap der Guten Hoffnung, die dort lebenden Pinguine und die Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen können. Optional können Sie eine Nacht in der nahgelegenen Weinregion bei Franschhoek verbringen. 

Highlights der Reise

  • Kruger Nationalpark
  • Swasiland
  • Zululand
  • Durban, Johannesburg, Port Elizabeth
  • Garden Route
  • Knysna Bucht
  • Oudtshoorn (Cango Höhlen)
  • Kapstadt (+ Kap der Guten Hoffnung)

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in Johannesburg
johannesburg-g9e32e8db1_1280.jpg

TAG 1: JOHANNESBURG
Bei der Ankunft am OR Tambo International Airport in Johannesburg werden Sie von unserem Repräsentanten empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Johannesburg ist die größte und bevölkerungsreichste Stadt Südafrikas. Aufgrund seiner Lage auf dem mineralreichen Witwatersrand ist die Stadt auch Ursprung umfangreichen Gold- und Diamantenhandels. Der Rest des Tages ist unbegleitet und steht zur freien Verfügung. Um 19.00 Uhr treffen wir uns an der Rezeption für eine Besprechung der Tour und der Chance, Mitreisende zu treffen.
Tagesstrecke: 35 kms

Unterkunft

Tag 2 - 4: Von Johannesburg zum Kruger Nationalpark
F
lion-gcdf592772_1280.jpg

TAG 2: JOHANNESBURG - MPUMALANGA / KRUGER NATIONALPARK
Abfahrt in Johannesburg nach dem Frühstück und Fahrt nach Pretoria, Südafrikas Hauptstadt. Nach einer orientierenden Stadtrundfahrt Weiterreise zur Provinz Mpumalanga, bekannt als "Paradise Country". Wir fahren über die Städtchen Dullstroom und Lydenberg und durch die mehrere hundert Meter tiefer liegende üppige subtropische Region des Lowveld. Nachdem wir den berühmten Long-Tom-Pass überquert haben, fahren wir weiter über Sabie und kommen am späten Nachmittag in Hazyview, dem Ausgangspunkt für den Kruuger Nationalpark an. [Frühstück]
Tagesstrecke: 425 km

TAG 3: MPUMALANGA PROVINZ
Nach einem frühen Frühstück fahren wir die spektakuläre "Panorama Route". Sie sehen herrliche Landschaft, wie den 26 Kilometer langen Blyde River Canyon (Heimat der Three Rondavels), Bourke's Luck Potholes und das historische God’s Window, von wo aus man eine atemberaubende Aussicht (wetterabhängig) vom Rand des Steilhangs bis hin zum Kruuger Nationalpark hat. Wir kommen am Nachmittag wieder in Hazyview an. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. [Frühstück]
Tagesstrecke: 320 km

TAG 4: MPUMALANGA  / KRUGER NATIONALPARK
Der Tag beginnt mit sehr frühem Morgenkaffee oder Tee, und danach die fesselnde Safarifahrt im offenen Fahrzeug (der Ranger ist englisch sprechend) durch den Kruger Nationalpark, mit gepacktem Frühstück. Kruger NP ist einer der weltweit großartigsten Nationalparks, Lebensraum eines stattlichen Aufgebots an Wild. Wir pirschen für Sichtungen der “Big Five“ (Rhinozeros, Wasserbüffel, Löwe, Leopard und Elephant), und vielem „normalem“ Wild, wie auch den vielzähligen Vogelarten. Die Safari schließt einen Besuch beim Krugerpark Anti-Poaching Dog Unit (Anti-Wilderei Hundeeinheit) mit ein, die wegen der erhöhten Rhinowilderei weltweit gegründet wurde. Sie treffen die Hunde die trainiert sind, die Fährte der Wilderer im Gelände zu finden, Feuerwaffen und Munition wahrzunehmen, wie auch Wildprodukte zu entdecken, welche Leute durch die Tore des Kruger Nationalparks bringen wollen. Der Nachmittag gehört der Muße im Hotel. [Frühstück]
Tagesstrecke: 120 km

Unterkunft

Tag 5: Vom Kruger Nationalpark nach eSwatini (Swasiland)
F / M / A
city-g321659da0_1280.jpg

TAG 5: MPUMALANGA / KRUGER NP – ESWATINI (SWAZILAND)
Heute Morgen reisen wir nach eSwatini (Swasiland), einem unabhängigen Königreich innerhalb der Grenzen von Südafrika, bekannt für schöne Landschaft, Kunsthandwerk und farbenfrohe Kultur. Eine interaktive kulturelle Tour stellt uns die charmanten Menschen von eSwatini (Swasiland) und ihre Traditionen vor. Weiterreise über die Hauptstadt Mbabane zum wunderschönen Ezulwini-Tal. Übernachtung in eSwatini (Swasiland). [Frühstück, Mittagessen & Abendessen]
Tagesstrecke: 310 km

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 6: Von eSwatini (Swasiland) ins Zululand
F
rhino-g52df83a1b_1280.jpg

TAG 6: ESWATINI (SWAZILAND) - ZULULAND
Nach dem Frühstück fahren wir weiter durch eSwatini (Swasiland) nach Süden, bevor wir nach Südafrika zurückkehren. Wir reisen durch Zululand, vorbei an traditionellen Rundhütten und weiten Aussichten. Gelegenheit zu einer  Nachmittagspirschfahrt im offenen Safarifahrzeug (optional und auf eigene Kosten, mit Englisch sprechendem Ranger) im  Hluhluwe-iMfolozi Wildreservat. Das Reservat mit seiner Vielfalt an Fauna und Flora ist besonders berühmt für die Erhaltung von weißen Nashörnern. Übernachtung in der Region Hluhluwe-iMfolozi. [Frühstück]
Tagesstrecke: 360 km

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 7: Vom Zululand nach Durban (Umhlanga)
F
pier-g1ec5a0361_1280.jpg

TAG 7: ZULULAND – DURBAN (UMHLANGA)
Am Morgen Teilnahme an einer Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See teil (wetterabhängig) bevor wir nach Durban weiterfahren. Unsere Reise führt uns an traditionellen Zulu Kraals, Eukalyptusplantagen und Zuckerrohrfeldern vorbei. Ankunft am frühen Nachmittag. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, zum Genießen der goldenen Strände des Indischen Ozeans. Übernachtung in Durban (Umhlanga). [Frühstück]
Tagesstrecke: 275 km

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 8: Von Durban (Umhlanga) nach Knysna
F
boats-g17e6ffa35_1280.jpg

TAG 8: DURBAN (UMHLANGA) - INLANDSFLUG NACH PORT ELIZABETH - KNYSNA
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Durban (Umhlanga) für den kurzen Flug nach Gqeberha (Port Elizabeth), wo wir von unserem Repräsentanten empfangen werden. Sobald alle angekommen sind, machen wir uns auf, die herrliche Schönheit des einheimischen Tsitsikamma Waldes zu erkunden. Besuchen Sie den einmalig schönen  Tsitsikamma Nationalpark und die Storms River Mündung (wetterabhängig). Ankunft in  Knysna, bekannt als die Austernschatulle Südafrikas, am Ufer einer wunderschönen Lagune im Herzen der Garden Route. Übernachtung in Knysna. [Frühstück]
Tagesstrecke: 360 km

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 9: Knysna
F / M / A
road-g1473c0a5c_1280.jpg

TAG 9: KNYSNA
Nach dem Frühstück gehts in die magischen Knysna Wälder, dem Tummelplatz der äußerst zurückgezogenen (ja unsichtbaren) Knysna Elephanten. Erfahren sie die Geschichten der („Woodcutter”) Holzfäller, die in den Wäldern arbeiteten, über die Elephanten die bis zur Ausrottung gejagt wurden, und der Entdeckung von Gold. Unsere Forschungsreise in die Wälder beginnt mit dem Besuch beim „Dalene Matthee Big Tree Memorial“, einer Gedenkstätte mit einem enormen Gelbholzbaum (Yellowwood), über 880 Jahre alt, Matthee gewidmet, die eine bekannte Authorin von vier Büchern über die Knysna Wälder war. Genießen sie ein köstliches Mittagessen im Wald, mit traditioneller Cuisine, ein wahrer Genuss vorort im Diepwalle Tea Garden. Wir beenden den Nachmittag mit einem Besuch im Forest Legends Museum (Legenden über die Wälder), wo wir Werkzeuge und Haushaltsartikel der Holzfäller vorfinden, die bunte Old Suzie steam engine (Dampfmaschine), die Strom produzierte, und das prächtige Old Forester’s House, vom Förster David Ernest Hutchins, der der erste war, der den indigenen (Ur-)wald in haltbarer Art betrieb. Wir übernachten in Knysna, essen zu Abend im Drydock Restaurant, berühmt für seine herrlich aromatischen und schmackhaften Speisen, für die nur die feinsten Zutaten und frisch gepflückten Kräuter der Region verwendet werden. Übernachtung in Knysna. [Frühstück, Mittagessen & Abendessen]
Tagesstrecke: 100 km

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 10: Von Knysna nach Oudtshoorn
F / M
stalactites-gfd4400aca_1280.jpg

TAG 10: KNYSNA - OUDTSHOORN
Wir reisen über den Outeniquapass nach Oudtshoorn, bekannt als ‘ostrich capital’, das Staußenzentrum weltweit, Heimat der Straußenzucht und Industrie seiner Produkte. Entlang der Strecke machen wir einen Abzweiger zur ‘Map of Africa’, einer außergewöhnlichen Aussichtsstelle in Wilderness. In Oudtshoorn besuchen wir eine Straußenfarm, wo sie an einer lustigen und geselligen Tour teilnehmen, mit leichtem Mittagessen, bestehend aus örtlichen Spezialitäten, wie Straußensteak. Danach gehts in die spektakulären Cango Caves (Kangohöhlen), eine der weltweit größten Kalksteinformationen, ein großartiges Naturwunder, das die Natur über Zeit entwickelte. Am späten Nachmittag kommen wir im Hotel in Oudtshoorn zur Übernachtung an, wo sie sich kurz vorm Abendessen (zu Eigenkosten) noch etwas ausspannen können. Übernachtung in Oudtshoorn. [Frühstück & Mittagessen]
Tagesstrecke: 210 km

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen
Tag 11: Von Oudtshoorn nach Kapstadt (opt. mit Franschhoek)
F
franschhoek-gc93697559_1280.jpg

TAG 11: OUDTSHOORN – KAPSTADT
Fakultativ (je nach Verfügbarkeit, und Wetter bedingt) können sie an einer  Meerkat Safari (Suricate / Erdmännchen) frühmorgens teilnehmen. Sie können erleben, wie diese kleinen wilden Tierchen aus ihrem unterirdischen Bau rechtzeitig auftauchen, um sich in der aufgehenden Sonne zu wärmen, bevor sie sich in ihre Tagesaktivität stürzen. Ein Teil der Kosten geht an die Buffelsdrift Foundation (Stiftung), die sich auf Wildschutz in der Region der Kleinen Karoo, Umweltschutz und die Interessen der Kommunen vorort, konzentriert. Nach diesem fesselnden Erlebnis geht es zurück zu einem köstlichen Frühstück, und danach setzen wir die Reise durch die Kleine Karoo fort, und erreichen Barrydale. Hier haben sie die Möglichkeit eine der einheimischen „ Farm” Schulen zu besuchen, mit Schülern und Lehrern Kontakt zu haben, einige Zeit im Klassenzimmer zu verbringen, und mehr über diese ländlichen Kommunen zu erfahren. Ein Teil des Reisepreises wird dem Barrydale Farm School Development Fund (Entwicklungsfond) gespendet, welcher die Ausbildung der schlechtgestellten (ärmeren) Kinder vorort in diesen ländlichen Kommunen fördert (der Schulbesuch hängt davon ab, daß die Schule auch geöffnet ist). Es geht weiter nach Kapstadt, spektakulär am Fuße des Tafelbergs gelegen. (Die Tour wird über die Weinregion Franschhoek gehen, wenn Gäste für die Franschhoek Option gebucht sind). Übernachtung in Kapstadt. [Frühstück]
Tagesstrecke: 468 km

Unterkunft

Enthaltene UnterkunftAlternative 1
Verpflegung:
Frühstück
Verpflegung:
Frühstück
Tag 12: Kapstadt (unbegleitet)
F / A
cape-town-g0a1b068df_1280.jpg

TAG 12: KAPSTADT (UNBEGLEITET)
Ein freier Tag sich zu vergnügen: vielleicht nehmen sie an einer „Sightseeing” Rundfahrt durch Kapstadt und auf den Tafelberg teil, oder an einer s g “Marine Big Five Safari”. Hierbei können sie u. a. Wale, (große weiße) Haie, Kaprobben und eine Anzahl unterschiedlicher Seevögel, während einer 2-stündigen Bootfahrt (aus dem Hafen von Gansbaai), zu sehen bekommen. Während dieser gibt ihnen ein Meeresbiologe Auskunft über die erstaunlichen Tieren an unserer Küste. Obwohl die „City“ klein ist, Kapstadt ist voll mit Sehenswürdigkeiten, ausgezeichneten Bars, Caffés und Restaurants, sowie bunten (afrikanischen) Märkten der Handarbeit. Genießen sie einen Abend, voll Spaß und geselliger Unterhaltung, bei genü.lichen Speisen im “Gold” Restaurant. Übernachtung in Kapstadt. [Frühstück, Abendessen]
Tagesstrecke: 10 km

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 13 - 14: Kapstadt
F
sunset-gd04b59071_1280.jpg

TAG 13: KAPSTADT
Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug der Kap-Halbinsel, bei dem Sie einige der spektakulärsten Küstenlandschaften der Welt sehen werden. Wir fahren durch Sea Point zum Hafenstädtchen Hout Bay (optionale Bootsfahrt zur Seehundinsel, auf eigene Kosten) und weiter zur Kap Spitze. Hier sollen sich angeblich der Atlantische und der Indischen Ozean treffen. Rückfahrt nach Kapstadt über  Simon’s Town, zum Besuch der Boulders Beach Pinguinkolonie (auf eigene Kosten), und den Küstenorten Fish Hoek und Muizenberg. Übernachtung in Kapstadt. [Frühstück]
Tagesstrecke:  200 km

TAG 14: KAPSTADT
Gelegenheit zu letzten Einkäufen (unbegleitet) oder Besichtigungen (auf eigene Kosten). Nehmen Sie an der faszinierende Robben Island Tour teil (auf eigene Kosten und vorbehaltlich verfügbarer Zeit), die von der Victoria & Alfred Waterfront Anlage abfährt, oder bummeln Sie einfach nur durch die vielen Geschäfte und Boutiquen, die etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel bieten. Später werden Sie zu Ihrer Weiterreise zum Flughafen, Hafen oder Bahnhof gebracht. [Frühstück]

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück

F - Frühstück, M - Mittagessen, L - Lunchbox, A - Abendessen, AI - Alles inklusive

Termine und Preise

Reisezeitraum Doppelzimmerpreis Einzelzimmerzuschlag Hinweis
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.23
Doppelzimmerpreis
197 €
Einzelzimmerzuschlag
12 €
Hinweis
Franschhoek Weinregion Option (unbegleitet)
Reisezeitraum
05.02 - 18.02.23
Doppelzimmerpreis
3.312 €
Einzelzimmerzuschlag
669 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisezeitraum
05.03 - 18.03.23
Doppelzimmerpreis
3.312 €
Einzelzimmerzuschlag
669 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisezeitraum
02.04 - 15.04.23
Doppelzimmerpreis
3.312 €
Einzelzimmerzuschlag
669 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisezeitraum
02.07 - 15.07.23
Doppelzimmerpreis
3.082 €
Einzelzimmerzuschlag
568 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisezeitraum
06.08 - 19.08.23
Doppelzimmerpreis
3.365 €
Einzelzimmerzuschlag
692 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisezeitraum
10.09 - 23.09.23
Doppelzimmerpreis
3.365 €
Einzelzimmerzuschlag
692 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisezeitraum
05.11 - 18.11.23
Doppelzimmerpreis
3.365 €
Einzelzimmerzuschlag
692 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
Reisezeitraum
03.12 - 16.12.23
Doppelzimmerpreis
3.365 €
Einzelzimmerzuschlag
692 €
Hinweis
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer

Enthaltene Leistungen

  • 19 Mahlzeiten: 13 Frühstück, 3 Mittagessen, 3 Abendessen einschl. Trinkgeld
  • 13 Übernachtungen, einschl. Gepäckträger
  • Transport in klimatisierten Fahrzeugen, einschl. Maut
  • Leistung eines qualifizierten deutschsprachigen Reiseleiters (Tourist guide)
  • Eintrittskosten wie im Reiseplan detailliert
  • Trinkwasser in öko-freundlichen Flaschen
  • Reisesicherungsschein

Nicht enthaltene Leistungen

  • FLUG: DURBAN (UMHLANGA) - GQEBERHA (PORT ELIZABETH) (DUR/PLZ) und Flughafensteuern am TAG 8
  • Bitte buchen Sie einen Flug mit Abflug Durban (Umhlanga) vor 09h00. Die Tour verlässt Gqeberha (Port Elizabeth) zwischen
  • 10h00-10h30 am TAG 8. Empfohlener Flug – BA6324 Abflug Durban 07h45, Ankunft Gqeberha (Port Elizabeth) 09h05
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen
  • Visakosten
  • persönliche Ausgaben, z.B für Souvenirs, Getränke
  • optionale Ausflüge

Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheitshinweise und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind cirka Werte und strecken- bzw. witterungsabhängig 
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an
  • Sollte eine angegebene Unterkunft nicht mehr verfügbar sein, wird eine gleichwertige Alternative gewählt

VISUM
Diese Reise geht durch eSwatini (Swasiland). Bitte überprüfen Sie die Visumpflicht, da bestimmte Nationalitäten Visa benötigen, um durch eSwatini (Swasiland) zu reisen.

 Tour Höhepunkte

  • Sie fahren über den bekannten Long Tom Paß entlang der Strecke von Johannesburg nach Mpumalanga
  • Besuch bei den spektakulär schönen Drei Rondavels, Bourke’s Luck Potholes (wörtlich übersetzt: Schlaglöcher), undGod’s Window (Fenster)
  • Erleben sie Pirschfahrten im offenen Safariwagen im Kruger Nationalpark, mit Besuch beim Anti-poaching Dog Unit (Anti-Wilderei Hundeeinheit)
  • Sie treffen die freundlichen Menschen von eSwatini (Swaziland) und erleben deren Kultur mit Sang und Tanz.
  • Eine “game cruise” mit Boot am St Lucia See
  • Besuch im Tsitsikamma Nationalpark, an der landschaftlich schönen Mündung des Storms River (Sturmfluß)
  • Genießen sie ein schmackhaftes Abendessen im herrlichen Restaurant an der Lagune in Knysna
  • Ein Ausflug vertiefender Art in die mythischen Knysna Wälder, wo Legenden um die Holzfäller, Elephanten, Dampfzüge und Goldschürfer, entstanden sind
  • Besuch der ‘Map of Africa’ Aussichtsstelle in Wilderness, eine wahrhaft einzigartige Stelle mit Sicht auf die “Karte von Afrika“
  • Geführte Tour in den Kangohöhlen & geführte Tour durch eine aktive Straußenfarm in Oudtshoorn
  • Sie haben Möglichkeit, eine der einheimischen „farm” Schulen bei Barrydale zu besuchen, und mit Schülern und Lehrern Kontakt zu haben. Dieser Besuch fördert, durch den Farm School Development Fund vorort in den ländlichen Kommunen die Ausbildung der schlechtgestellten (ärmeren) Kinder
  • Studieren und erleben sie die kleinen Ortschaften entlang der bekannten Route 62, von Oudtshoorn nach Kapstadt.
  • Authentisches afrikanisches Abendessen mit 14 Gängen gepaart mit Unterhaltung
  • Drei Übernachtungen in Kapstadt, spektakulär am Fuße des Tafelbergs gelegen
  • Ganztagsausflug entlang der Kap Halbinsel, mit Besuch am Kap der Guten Hoffnung, ‘the fairest cape in the whole circumference of the earth’ (das schönste Kap am gesamten Weltumfang), laut Sir Francis Drake


Transport
Der Transport geschieht in klimatisierten Fahrzeugen, den Ansprüchen der Reise entsprechend angepasst (siehe: "Fahrzeug-Informationen")
Preise (wie quotiert) sind einschließlich der Treibstoffsteuer, die dem jeweiligen Preis angepaßt wird. Der Reisepreis kann bei starker Preisteigung der Treibstoffe evtl eine Abgabe erfordern.
 

!NICHT IM REiSEPREIS EINGESCHLOSSEN!
FLUG: DURBAN (UMHLANGA) – GQEBERHA (PORT ELIZABETH) (DUR/PLZ) und Flughafensteuern am TAG 8
Bitte buchen Sie einen Flug mit Abflug Durban (Umhlanga) vor 09h00. Die Tour verlässt Gqeberha (Port Elizabeth) zwischen 10h00-10h30 am TAG 8. Empfohlener Flug – BA6324 Abflug Durban 07h45, Ankunft Gqeberha (Port Elizabeth) 09h05

 

FRANSCHHOEK WEINREGION OPTION (unbegleitet) – Aufpreis unter "Termine & Preise"
Es besteht die Möglichkeit mit einer optionalen Übernachtung (gegen Aufpreis) im malerischen Dorf Franschhoek am TAG 11 Ihr Erlebnis der Weinregion am Kap zu maximieren. Sie schließen sich dann der Reise am TAG 12 wieder an. Die Übernachtung basiert auf dem Protea Hotel Franschhoek oder ähnlich (diese Option ist vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung). Falls Sie schon immer davon geträumt haben, eine Nacht in der schönen Kap-Weinregion zu verbringen, dann ist diese Option das Richtige für Sie. Sie haben die Möglichkeit den Genuss  malerischer Weinberge, atemberaubender Landschaften, herzlicher Gastfreundschaft und edler Weine zu vertiefen und sich danach problemlos der Tour wieder anzuschließen:
TAG 11: OUDTSHOORN – FRANSCHHOEK
Weiterfahrt nach Franschhoek. Dieses malerische Städtchen, von spektakulären Weinbergen, wurde vor über 300 Jahren von französische Hugenotten gegründet, die ihre historische Wein- und Esskultur mitbrachten. Übernachtung in Franschhoek. [Frühstück]
TAG 12: FRANSCHHOEK – KAPSTADT
Nach einem gemütlichen Frühstück geführte Tour von Paarl und Stellenbosch. Genießen Sie 2 Weinproben, bevor Sie nach Kapstadt weiterfahren, wo Sie sich der Haupttour wieder anschließen werden. [Frühstück & Abendessen]

 

OPTIONALE AUSFLÜGE
Bereichern Sie Ihre Reise mit optionalen Ausflügen, die im Voraus gebucht werden können. Minimum 2 Teilnehmer Preise gültig vom 01/01/23-31/12/23 (Optionale Ausflüge sind nur mit englischem Kommentar erhältlich).

 TAG 1: JOHANNESBURG – NACHMITTAG SOWETO TOUR (63€ pro Person)
Soweto ist wie kein anderer Vorort, den Sie je gesehen und besucht haben, aber die hier stattgefundenen Freiheitskämpfe sind die Eckpfeiler der südafrikanischen Geschichte.

 TAG 3: HAZYVIEW – SHANGAAN CULTURAL DINNER EXPERIENCE (40€ pro Person)
Genießen Sie ein afrikanisches Abendessen und einen Abend mit traditionellem Shangaan-Geschichtenerzählern und Entertainment.

 TAG 4: KRUGER NATIONAL PARK – NACHMITTAG SAFARI IM OFFENEN FAHRZEUG (62€ pro Person)
Eine zweite Pirschfahrt im offenen Fahrzeug für Safari-Enthusiasten in eines der weltweit renommiertesten Wildreservate.

 TAG 4: HAZYVIEW – SABIE RIVER BRIDGE SUNSET DINNER (40€ pro Person)
Erleben Sie ein exklusives Abendessen auf der El Fresco Brücke im Freien mit Blick auf den herrlichen Sabie River unter einem unvergesslichen Sternenhimmel. (Diese Aktivität ist wetterabhängig und abhängig von der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.)

 TAG 6: HLUHLUWE-IMFOLOZI PARK – NACHMITTAG SAFARI IM OFFENEN FAHRZEUG (62€ pro Person)
Genießen Sie eine 3-stündige Nachmittagsfahrt im offenen Safarifahrzeug in den Hluhluwe-iMfolozi-Park, dem ältesten Wildschutzgebiet Afrikas, weltberühmt für sein sehr erfolgreiches Artenschutzprogramm Weißer und Schwarzer Nashörner.

TAG 11: OUDTSHOORN – FRÜHER MORGEN MEERKAT SAFARI (53€ pro Person)
Gelegenheit zur Teilnahme an einer Meerkat Safari am frühen Morgen. Beobachten Sie die putzigen wildlebenden Erdmännchen wie sie aus ihrem Schlafbau kommen und sich in der Sonne aufwärmen, bevor sie auf ihre tägliche Nahrungssuche gehen (wetterabhängig und vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung). Ein Teil der Kosten geht an die Buffelsdrift Foundation (Stiftung), die sich auf Wildschutz in der Region der Kleinen Karoo, Umweltschutz und die Interessen der Kommunen vorort, konzentriert.

TAG 12: KAPSTADT – TAFELBERG & KAPSTADT CITY TOUR AM MORGEN (44€pro Person exklusive der Kosten für die Fahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg)
Fahren Sie mit der Seilbahn hinauf auf den Tafelberg (wetterabhängig) und steigen dann bergab um anschließend die Stadt weiter zu erkunden

TAG 12: KAPSTADT – MARINE BIG FIVE SAFARI Erlebnis (187€ pro Person)
Nehmen Sie an einer 2-stündigen Bootfahrt aus dem Hafen von Gansbaai teil, damit Sie u. a. Wale, (große weiße) Haie, Kaprobben und eine große Anzahl der unterschiedlichen Seevögel zu sehen bekommen. Ein Meeresbiologe gibt Ihnen Auskunft über diese erstaunlichen Tiere an unserer Küste. Ein Teil der Kosten geht an die “Dyer Island Conservation” Stiftung, die sich mit Schutz- und Forschungsprogrammen befasst. Diese sind gezielt, die „biodiversity“ (Artenvielfalt) des Ökosystem des Meeres um die Dyer Island (Insel), zu schützen.

Südafrika Kleingruppenreisen


 Der Transport der Kleingruppen geschieht in klimatisierten Fahrzeugen, angepasst an die Ansprüchen der Reise und die jeweilige Gruppengröße:

  • 2-8 Teilnehmer fahren im “13-Sitzer” Kleinbus
     
  • 9-11 Teilnehmer fahren in einem “15-Sitzer” Klein / Midibus
     
  • 12-18 Teilnehmer finden in einem (größeren) Bus gut Platz
Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.
14 Tage Gruppenreise – Abenteuer Südafrika + Swasiland