African Dreamtravel hat 4,88 von 5 Sternen 280 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Etosha National Park

Sehenswürdigkeit in Namibia

Übersicht

Was ist das besondere am Etosha National Park ?

Etosha National ParkErleben Sie die wilde Natur Namibias hautnah und lassen Sie sich von zahlreichen Wildtieren inmitten der atemberaubenden Kulisse des Etosha Nationalparks verzaubern. Der Park ist Heimat der größten Population an Großwildarten des Kontinents und bietet zudem eine Vielzahl an unterschiedlichen Landschaften, Wasserlöchern, Salzpfannen und grünen Oasen, die während der Regenzeit in ein völlig neues Licht getaucht werden. Um ein authentisches Erlebnis der afrikanischen Naturwunder zu bekommen, sollten Sie unbedingt ausreichend Zeit für einen Ausflug in den Etosha Nationalpark einplanen.

Detaillierte Infos über den Etosha National Park finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Unterkünfte im Park

Der Etosha National Park hat vier Hauptanlaufstellen mit Übernachtungsmöglichkeiten. Okaukejo in der Mitte des Parks, Namutoni im Osten und in der Mitte Halali. Ab 2011 ist der westliche Teil des Parks auch für Touristen geöffnet worden. Im Westen ist das Dolomite Camp als Übernachtungsstation dazu gekommen. In Okaukejo, Halali, Olifantsrus und Namutoni kann man auch auf Campingplätzen übernachten. Das Dolomitecamp hat nur Lodgebetrieb. Durch den Etosha Park führt eine Schotterpad die mit maximal 60 km/h befahren werden darf. Es ist eh ratsam im Schritttempo durch den Park zu fahren um nichts zu verpassen.

Gates in den Park

Das Anderson-Tor ist das am weitesten südlich gelegene Tor des Parks und liegt in der Nähe von Okaukuejo. Es ist ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung des westlichen Teils des Parks, einschließlich dem berühmten Okaukuejo-Wasserloch. Das Galton Gate befindet sich im Westen des Parks und bietet eine gute Anbindung an Damaraland sowie an die Skeleton Coast. Wenn Sie also vorhaben, diese Gebiete zu erkunden oder aus Namibia herauszufahren, dann könnte dies das richtige Eingangstor für Sie sein. Im Osten finden wir das Von Lindequist-Gate – es ermöglicht Ihnen den Zugang zur Fischer-Pan-Region sowie zu einigen abgelegenen Wasserlöchern wie Klein-Namutoni oder Goas-Wasserloch. Schließlich gibt es noch das King Nehale im Norden – dieses Tor führt direkt nach Tsumeb hinein und eignet sich daher perfekt als Startpunkt Ihrer Reise durch Nordnamibia.

Regeln im Etosha National Park

Einlass in den Park ist ab Sonnenaufgang und alle Besucher die nicht in einen der Camps übernachten müssen bis zum Sonnenuntergang den Park verlasssen haben. Auch wenn Sie im Park übernachten müssen sie bis zum Sonnenuntergang in den Camps sein die dann verschlossen werden

Öffnungszeiten

Die Zeiten ändern sich wöchentlich und richten sich nach Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.

Bitte beachten Sie: Bei der Einreise in den Etoscha-Nationalpark muss jeder Besucher einen Ausweis vorlegen, entweder in Form eines Reisepasses, eines Führerscheins oder einer ID, da es immer wieder zu Wilderei kommt.

Geführte Safaris im Etosha National Park

Im Etosha können Sie auch an geführten Wildbeobachtungsfahrten teilnehmen. Auch nächtliche Touren werden von den Guides im Park durchgeführt. Der Preis pro Person beträgt 650 bis 750 NAD, was ca. 37 bis 43 EUR sind.

Eintrittsgebühren :

Für was : ( Stand 2022 )ErwachseneKinder unter 16 Jahre
Parkeintritt für alle Besucher die außerhalb Afrikas leben8,80 €frei
Parkeintritt für alle Besucher der SADC Staaten5,50 €frei
Parkeintritt für Namibianer2,20frei
Fahrzeuge 10 Sitze oder weniger2,50,- € pro Fahrzeug

Hier finden Sie weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Namibia.

Impressionen

Reisen mit dem Reiseziel Namibia

Ihre Reisespezialisten für Namibia

Haben Sie Fragen zu unseren Reisen? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ihre Afrika Traumreise

×