African Dreamtravel hat 4,88 von 5 Sternen 283 Bewertungen auf ProvenExpert.com

12 Tage Kleingruppenreise von Windhoek bis Victoria Falls

Erleben Sie die 3 Länder in einer kleinen Gruppe von max. 7 Personen
exkl. Flug, Gruppenreise, Top Angebot

Highlights und Beschreibung

  • Kleingruppe mit max. 7 Personen
  • Garantierter Fensterplatz
  • Fahrt im Safarifahrzeug mit Hubdach
  • Windhoek, Etosha Nationalpark
  • Caprivi Streifen
  • Chobe Nationalpark
  • Victoria Falls
  • Deutschsprachige Reiseleitung
KAZA Schutzgebiet

Erleben Sie eine unvergessliche 12-tägige Kleingruppenreise von Windhoek bis Victoria Falls, bei der maximal sieben Personen teilnehmen können.

Genießen Sie den Komfort und die atemberaubende Lage der Unterkünfte, während Sie von Windhoek zum Etosha Nationalpark reisen und dort zwei Nächte verbringen. Anschließend geht es weiter in den Caprivi Streifen, wo Sie die Top-Nationalparks im zentralen und östlichen Teil besuchen werden. Nach dem Überqueren der Grenze nach Botswana übernachten Sie für drei Nächte direkt am Chobe Fluss in Kasane und unternehmen Wildbeobachtungsfahrten im Chobe Nationalpark. Zum krönenden Abschluss verbringen Sie eine Nacht an den Victoria Falls in Simbabwe. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter verfügt über fundiertes Wissen über die bereisten Länder und sorgt dafür, dass Sie zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten erleben werden.

Durchführungsgarantie ab 2 Personen

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Windhoek – Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen
(F)

Tag 1: Willkommen in Windhoek!
Nach einem komfortablen Nachtflug landen Sie auf afrikanischem Boden. Das Abenteuer kann beginnen. Voller Vorfreude erwartet Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung am Flughafen und treffen auf alle weiteren Teilnehmer ihrer Reisegruppe. (max. 8 Personen). Sie haben Zeit Geld zu wechseln und wer möchte, kann auch eine Telefonkarte erwerben. Unsere Reiseleitung wird Ihnen hierbei gerne behilflich sein. Wir unternehmen eine Stadtrundfahrt in Windhoek. Sie werden die Christuskirche, den Tintenpalast, das Nationalmuseum oder andere Highlights von Windhoek sehen. Anschließend werden Sie zu Ihrer ersten Unterkunft gebracht und der restliche Tag steht zu Ihrer Verfügung. Bummeln Sie über die Independend Avenue oder genießen Sie die ersten Stunden in Namibia am Pool der Lodge.

Windhoek ist seit 1992 die Hauptstadt Namibias, sowie Dreh- und Angelpunkt eines jeden Reisenden im Land. Windhoek ist auch Wirtschafts- und Kulturzentrum, Universitätsstadt und Regierungssitz des namibischen Parlaments. Windhoek liegt in einem Talkessel in 1.600 Meter Höhe. Die Stadt umgeben die Aus-Berge (2.479 Meter) im Südosten und der Großherzog-Berg im Süden (2.339 Meter). Das angenehme Hochlandklima mit 300 Sonnentagen und 260 Millimeter Niederschlag im Jahr – sowie das bunte Treiben der Stadt stimmen bestens auf Namibia ein.

Verpflegung      : Frühstück / Abendessen A-La-Carte gemeinsam (eigene Rechnung)
Aktivität             : Stadtrundfahrt Windhoek

 

 

Windhoek
Die Hauptstadt von Namibia hat viele Sehenswürdigkeiten. Windhoek liegt inmitten vom hügeligen Khomas Hochland, den Eros und den Auasbergen. Windhoek liegt auf einer Höhe von 1.650 m über dem Meeresspiegel. Demnach ist das Wetter in Windhoek sehr gemäßigt. Heiße Tage und kalte Nächte sind typisch für das hier herrschende Halbwüstenklima.
Die Independence Avenue liegt mitten im Zentrum und ist die Hauptverkehrsader in Windhoek. Hier finden sich zahlreiche Cafés, Einkaufscenter und Fußgängerzonen wie in Europa. Ein Bummel durch das Zentrum ist eine der Dinge, die man hier erleben kann. Der zentral gelegenen Zoo Park hat viele grüne Rasenflächen, alte Bäume und wunderschöne Gartenanlagen, die zum Rasten einladen. Windhoek besteht aus einer Mischung von alten historischen Gebäuden, die in der Jahrhundertwende erbaut worden sind. Sie sind geprägt vom deutschen Baustil der Jahrhundertwende. Außerdem findet man hier viele Gebäude der Neuzeit. Ständig verändert sich das Stadtbild. Der Tintenpalast z. B. gehört zu den alten Gebäuden aus der deutschen Zeit.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Namibia
2. Tag: Etosha South
(F/A)

Tag 2
Heute ist der Weg etwas weiter. Auf unserem Weg zum Etosha Safari Camp fahren wir durch Okahandja, wo Sie Gelegenheit haben, die ersten Souverniers auf dem Holzschnitzermarkt zu erwerben. Unterwegs lohnt sich auch ein Stop im kleinen Ort Outjo haben Sie die Möglichkeit nochmal zum Einkaufen im Spar Supermarkt. In Outjo gibt es eine gute Bäckerei. Größtenteils befahren wir Teerstraßen. Am frühen Nachmittag erreichen wir den Etosha Nationalpark. Wir fahren eine erste Runde durch den Park, wo wir die erste Gelegenheit haben, die Tierwelt der Etosha zu erleben.
Verpflegung     : Frühstück / Abendessen
Aktivität            : Tierbeobachtung mit Reiseleiter

 

 

Etosha Süd
Südlich der Grenze des Etosha-Nationalparks im Nordwesten Namibias gelegen, bildet der Etosha-Süden die südliche Region dieses wilden Paradieses. Dieser Nationalpark kann über den Südeingang am Andersson’s Gate erreicht werden. Besucher können einen Blick auf eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Löwen, Giraffen, Elefanten, Weiß- und Spitzmaulnashörnern, und eine Vielzahl von Wildtieren werfen. Zu den beliebten Aktivitäten gehören: Pirschfahrten durch die Natur und der Sonnenuntergang über dieser herrlichen Landschaft.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

3. Tag: Etosha East
(F/A)

Tag 3
Auf geht es heute in den Östlichen Teil des Etosha Nationalparks. Die Etosha Pfanne ist eine Salzpfanne von riesigem Ausmaß in dem 22.000 km² großen und wildreichen Nationalpark. Bei Ihren Pirschfahrten haben Sie gute Gelegenheiten, Zebras, Impalas, Gnus, Giraffen, Elefanten, Schakale und mit etwas Glück auch Löwen, Leoparden und Geparden zu sehen. Auch Vogelbeobachter kommen hier auf ihre Kosten.

Tierbeobachtung Pur!

Verpflegung     : Frühstück / Abendessen
Aktivität            : Tierbeobachtung mit Reiseleiter

 

 

Etosha East
Das Etosha East liegt im Nordwesten Namibias und ist ein geschütztes Heiligtum im östlichen Teil des weltbekannten Etosha Nationalparks, der als eines der zugänglichsten Wildreservate im südlichen Afrika bekannt ist. Etosha East verfügt über ausgedehnte offene Ebenen, die von semiariden Savannenwiesen gesprenkelt sind, die mit Wasserlöchern und einsamen Buschlagern übersät sind. Eine beeindruckende 5000 Quadratkilometer große Etosha-Salzpfanne bildet einen großen Teil der Ostseite des Parks und kann sogar vom Weltraum aus gesehen werden. Diese abgelegene Gegend ist reich an Wildtieren wie Löwen, Elefanten, Spitzmaulnashörnern und Giraffen, aber auch an Vogelarten wie Flamingos, Strauße, Adler, Nashornvögel und Eulen.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

4. – 5. Tag: Divundu
(F/A)

Tag 4

Da wir eine längere Fahrt vor uns haben, starten wir recht früh am Morgen. Heute fahren wir Richtung Nordosten und erreichen die Sambesi-Region, früher bekannt als Caprivi-Streifen. Auf unserer Fahrt sehen wir afrikanische Dörfer mit traditionellen Strohhütten und eventuell die ersten Bewohner der Caprivi, spielende Kinder und vieles mehr.  Unsere Fahrzeit richtet sich nach den von ihnen gewünschten Fotostopps. Bei Bedarf, halten wir gern noch einmal in Rundu beim Supermarkt an.

Unsere Lodge liegt am Ufer des Kavango-Flusses, der in das Okavango-Delta mündet. An der Lodge angekommen, können Sie den Tag auf der wunderschönen Terrasse mit den Geräuschen der Seeadler und Nilpferde ausklingen lassen.

Verpflegung     : Frühstück / Abendessen
Aktivität            : Tierbeobachtung mit Reiseleiter

 

Tag 5
Heute werden wir erneut auf Wildbeobachtungstour gehen. Wir besuchen den Mahangu Nationalpark und den Buffalo Park. Auf Wunsch kann man am Abend an einer Bootstour auf dem Okavango Fluss teilnehmen. (buchbar vor Ort)

Verpflegung     : Frühstück / Abendessen
Aktivität            : Tierbeobachtung mit Reiseleiter

 

Divundu
Etwa 200 Kilometer östlich von Rundu am südöstlichen Ufer des großen Okavango-Flusses gelegen, ist das kleine Dorf Divundu ein wunderbares Ziel, um den Fluss, die Wildparks und die Nationalreservate der Region zu erkunden. Besucher können Angeln oder Bootssafaris zur Vogelbeobachtung genießen oder den Mahango Game Park besuchen, in dem Elefantenherden sowie Nilpferd, Büffel, Giraffen, Antilopen und viele andere Tiere beheimatet sind. Die spektakulären Popa Falls, eine dramatische Reihe von Kaskaden – sind eine beliebte Attraktion, die man gesehen haben muss. Divundu ist auch der perfekte Ausgangspunkt für Abenteuer in Botswana und im Okavango-Delta.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

6. – 7. Tag: Kwando River
(F/A)

Tag 6-7
Heute reisen Sie bei unserer Kleingruppenreise in den Osten vom Caprivi. Auf dem Weg besuchen wir die Popa Falls. Die Popa Falls sind keine Wasserfälle sondern Stromschnellen. Auf der Hauptstraße geht es direkt in die Gegend des Kwando Game Parks. Sie übernachten in der Nähe vom Kwando Fluss. Am Nachmittag können Sie eine optionale Bootsfahrt von Ihrer Lodge aus unternehmen.  Auf dem Weg dorthin, besuchen wir das Namushasha Heritage Centre. Dort erfahren Sie wissenswertes über das Leben der Caprivi Bewohner.

Am zweiten Tag steht die Tierbeobachtung im Fokus. Sie unternehmen eine Pirschfahrt im Nationalpark. Sie besuchen hierbei auch den bekannten, elefantenreichen Horseshoe. Eine wie ein Hufeisen geformte Flussbiegung.

Verpflegung     : Frühstück / Abendessen
Aktivität            : Tierbeobachtung mit Reiseleiter

 

 

Kwando River
Der Kwando, der Fluss mit den vielen Namen ist Elefantenland. In Afrika gibt es nur noch wenige Regionen wo Elefantenherden von zweihundert und mehr Exemplaren zu sehen sind. Vor dem Bürgerkrieg und der Wilderei in Angola sind die Elefanten auf den Caprivi und südlich nach Botswana geflohen. Nachts kehren viele Herden nach Angola zurück, um dort zu äsen. Dabei müssen Sie den Caprivi Highway überqueren. Schon aus diesem Grund grenzt nächtliches Autofahren an Selbstmord.

Den Kwando, von seiner Quelle in Angola bis nach Namibia heißt er Cuango, wollen wir bis er sich in den Linyantisümpfen verliert, hinauffahren. Es ist eine grandiose Landschaft mit vielen kilometerbreiten Ried- und Papyrusflächen. Stillen Buchten und Lagunen voller blau blühender Seerosen. Sehr selten sind die gelbblühenden Exemplare. Die Fließgeschwindigkeit ist gering. Das Wasser des Flusses ist klar. In dieser Region leben über 400 Vogelarten. Vom Wasser her kommen wir an die Elefanten bis auf zwei Meter heran.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

8. – 10. Tag: Kasane (Botswana)
(F/A)
Affenbrotbäume Botswana

Tag 8
Heute geht es nach Botswana. Am Morgen überqueren wir die Grenze. Die Grenzformalitäten sind einfach und Ihr Reiseleiter ist Ihnen gern behilflich. Nachdem alle Formalitäten erledigt sind, fahren wir nach Kasane, wo Sie die nächsten Tage verbringen werden. Diese Stadt liegt unmittelbar am Chobe Nationalpark. Nicht selten kommt es vor, dass Elefanten durch Kasane laufen. Von hier lassen sich sehr schöne Ausflüge in den Chobe Nationalpark unternehmen.

Auf der Aussichtsplattform unserer Lodge können wir einen unvergesslichen afrikanischen Sonnenuntergang genießen.

Verpflegung     : Frühstück / Abendessen

 

Tag 9
Wir erkunden den Chobe National Park auf einer Morgenpirschfahrt. Später am Nachmittag machen wir eine atemberaubend schöne Sundowner-Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss. Hier können wir sehr nah an Elefanten herankommen und sie vom Fluss aus beobachten. Erst, wenn die goldene Sonne am Horizont versunken ist, kehren wir zur Lodge zurück.

Verpflegung     : Frühstück / Abendessen
Aktivität            : Tierbeobachtung mit Reiseleiter Jeep & Boot

 

Tag 10
Der Morgen steht ihnen frei zur Verfügung. Wir erkunden den Chobe National Park auf einer Nachmittagpirschfahrt.

Verpflegung     : Frühstück / Abendessen
Aktivität            : Tierbeobachtung mit Reiseleiter Jeep

 

 

Kasane
Versteckt in der nordöstlichen Ecke von Botswana, am Ufer des berühmten Chobe River, liegt das malerische Städtchen Kasane vor der Tür des spektakulären Chobe Nationalparks. Es gibt keine Grenzzäune, die das Dorf vom Park trennen, und Wild wie Elefanten und Flusspferde werden oft in der Stadt gesehen. Wenn Sie nach schwer fassbaren Wildtieren Ausschau halten, besuchen Sie die Sedudu Valley Road, wo große, abgestorbene Bäume vorübergehend Leoparden beherbergen. In Kasane steht ein alter Affenbrotbaum, der einst als Gefängnis diente. Besucher können sich auf eine Vielzahl von Aktivitäten freuen: eine Pirschfahrt durch den Park, eine Bootsfahrt auf dem Chobe River, ein Besuch eines Dorfes oder ein Tagesausflug zu den atemberaubenden Victoria Fällen.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Botswana
11. Tag: Victoria Falls (Simbabwe)
(F)
Victoria Falls

Tag 11
Gemeinsam fahren wir nach Victoria Falls. Ein Besuch der Victoria Wasserfällen ist im Preis enthalten. Die Victoria Fälle gehören seit 1989 zum UNESCO Weltnaturerbe. Damit die Mitbringsel für Ihre lieben Zuhause nicht zu kurz kommen, wird ihr Reiseleiter Sie gern zum Elephant’s Walk Shopping & Artist Village fahren. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern in einigen der besten Fachgeschäfte und Studios, die Simbabwe zu bieten hat. Optional können wir für Sie einen 11-minütigen Helikopterflug über die Wasserfälle buchen. Sprechen Sie mit Ihrem Reiseleiter.

Zum Abschied genießen wir ein gemeinsames „A la Carte“ Abendessen (eigene Rechnung) im 3 Monkey Restaurant.

Verpflegung     : Frühstück
Aktivität            : Victoria Falls & Stadtbesichtigung mit Reiseleiter

 

 

Victoria Falls
Die Victoria Falls gehören zu den großartigsten Wasserfällen der Welt und sind ein einmaliges Erlebnis. Sie bilden die Grenze zwischen Zimbabwe und Zambia. Für Besucher sind die Fälle sowohl von Zimbabwe, von der Kleinstadt Victoria Falls, als auch von Zambia, von der Kleinstadt Livingstone, aus zugänglich.Auf einer Breite von etwa 1,7 Kilometern stürzen die mächtigen Wassermassen des Sambesi bis zu 110 Meter in die Tiefe. In der Regenzeit fließen rund 10 Millionen Liter Wasser pro Sekunde über den Felsrand. Bei Niedrigwasser, wie es besonders in Dürrejahren immer wieder vorkommt, bleibt im September und Oktober von der sonst tobenden Wassermenge nur wenig übrig. Durch den Sturz des Wassers in die Schlucht entsteht Gischt, die bis zu 500 Meter hoch steigt und mit ihrer Feuchtigkeit eine üppige Vegetation, einen kleinen Regenwald, wachsen lässt. Selbst vom Flugzeug aus beim Landeanflug zum Flughafen von Victoria Falls kann man die riesige Gischtwolke sehen.
Wegen der Lautstärke, die durch das fallende Wasser und den Aufprall am Boden der Schlucht und des Sprühnebels nannten die Einheimischen die Fälle daher „Mosi-oa-Tunya“, was übersetzt „Rauch, der donnert“ heißt.
Der britische Missionar und Forscher David Livingstone stand im November 1855 als erster Europäer an den Fällen. Livingstone schrieb damals in sein Tagebuch: „Selbst die Engel müssen entzückt sein, wenn sie über die Fälle fliegen“. Er gab den Wasserfällen zu Ehren der Königin Victoria von England den Namen „Victoria Falls“. Die tiefe Schlucht und der Ablauf des Sambesi entstanden dadurch, dass der Fluss sich in weicheres Material aus Sandstein unterschiedlicher Widerstandsfähigkeit eingrub und es fort schwemmte. Sie können die Fälle sowohl von Zimbabwe als auch von Zambia aus besuchen. Wir haben die Fälle zu verschiedenen Jahreszeiten von beiden Ländern aus besucht. Es gibt keinen Platz, von dem aus man die gesamte Fallkante übersehen kann.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

12. Tag: Ende der Reise
(F)

Tag 12
Ende der Reise in Victoria Falls. Eine ereignisreiche Reise geht heute mit Ihrem Rückflug von Victoria Falls nach Deutschland zu Ende. Auf ihrer Rundreise haben Sie drei der schönsten afrikanischen Reiseländer, mitsamt ihrer Naturwunder, erlebt. Mit vielen tollen Erinnerungen im Gepäck geht es zurück in die Heimat.

Enthaltene Leistungen

  • Reise im klimatisierten geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Stilles Wasser während der Fahrt
  • alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Windhoek & Victoria Falls Stadtbesichtigung
  • Wildbeobachtungsfahrten im Etosha Nationalpark und Zambezi Streifen mit unserem geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • erfahrene deutschsprachige Reiseleitung
  • umfangreiches Reisepaket
  • deutschsprachige Vertretung in Namibia
  • Reisesicherungsschein

Nicht enthalten

  • Flüge, Visagebühren Simbabwe ca. 35 USD, Grenzübergangskosten, Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort, Trinkgelder und andere persönliche Ausgaben, Getränke, Reiserücktrittsversicherung

Impressionen

Termine und Preise

Abreisemonat einschränken
5.3.1. Garantierte Durchführung
Reisestart/Reiseende
31.08.24 -
 11.09.24
Preis im DZ (p. P)
3.720 €
Einzelzimmerzuschlag
550 €
Durchführung
Reisepreis pro Person | Garantierte Durchführung ab 2 Personen
Reisestart/Reiseende
26.08.25 -
 06.09.25
Preis im DZ (p. P)
3.990 €
Einzelzimmerzuschlag
450 €
Durchführung
Reisepreis pro Person | Garantierte Durchführung ab 2 Personen

Preishinweise

 

  • Die Reise findet garantiert statt, ab einer Teilnehmerzahl von 2 Personen
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet
  • Diese Tour kann problemlos an Ihre Bedürfnisse in Routenführung und Dauer angepasst werden
  • Sollte diese Reise nicht Ihren Vorstellungen entsprechen das schauen Sie nach unseren weiteren Namibia Mietwagenreisen
  • Für Namibia Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben
  • In bestimmten Gegenden von Namibia besteht ein Malariarisiko. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut vor Ihrer Namibia Reise

 

Aktivitäten inklusive in Botswana
2x Wildbeobachtungsfahrt im Chobe Park auf einem offenen Jeep, 1 Bootsfahrt

Aktivitäten inklusive in Zimbabwe
geführte Tour Victoria Falls mit ihrem Reiseleiter

 

 

Allgemeine Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits- und Visavorschriften.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
  • Diese Tour kann problemlos an Ihre Bedürfnisse in Routenführung und Dauer angepasst werden.
  • Entfernungs- und Zeitangaben sind ca. Werte und strecken- bzw. witterungsabhängig.
  • Sollte diese Reise nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, schauen Sie nach unseren weiteren Namibia Kleingruppenreisen.
  • In bestimmten Gegenden von Namibia besteht ein Malariarisiko. Bitte sprechen Sie vor Antritt der Reise mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut .
  • Für Namibia-Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Nur bei Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.
  • Bitte nutzen Sie ausschließlich Softgepäcktaschen für eine einfachere Handhabung während ihrer Reise.

 

Namibia
Namibia ist ein Land voller Kontraste und Gegensätze. Die Landesfläche ist mehr als doppelt so groß wie die Deutschlands, hat aber mit knapp 2,2 Millionen Einwohnern die geringste Bevölkerungsdichte auf der Welt. Statistisch gesehen, leben hier 2,5 Personen auf einem Quadratkilometer. Namibia ist eine Vielvölker- und sogenannte Regenbogennation. Der Name „Namibia“ wurde gewählt, um keines der vielen unterschiedlichen Völker Namibias, auf die sich ein anderer Name hätte beziehen können, zu verärgern. In Namibia leben bis zu 12 unterschiedliche Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlichen kulturellen, sprachlichen und historischen Traditionen zusammen. Fakten Namibia:

  • Politisches System: Republik
  • Einwohnerzahl: 2.113.000 Mio.
  • Einwohnerdichte: 2,5 Einwohner pro km 2
  • Fläche: 824.116 km2
  • Hauptstadt: Windhoek
  • Amtssprache: Englisch
  • Verkehr: Linksverkehr

 

Botswana: Afrikas bestgehütetes Geheimnis
Unendliche Weite, grandiose Wildnis, paradiesische Gärten Eden: Botswana darf für sich in Anspruch nehmen, alle Facetten eines funkelnden Diamanten zu besitzen. Der grandiose Reichtum an Flora und Fauna, die Unberührtheit der Natur sind sicher Botswanas größter Schatz. Und dies soll auch so bleiben.Botswana setzt nicht nur auf nachhaltiges Wirtschaften, sondern auch auf ökologischen Tourismus, um die ungewöhnliche Vielfalt dieses Landes auch der Nachwelt zu erhalten. Dabei braucht man auf Angenehmes nicht zu verzichten: In luxuriösesten Lodges und Zeltcamps, selbst auf mobilen Safaris in entlegenste Winkel des »Durstlandes« der Kalahari, werden alle Ihre Urlaubswünsche in Erfüllung gehen. Dass Botswana selbst die Heimat der Diamanten ist, braucht an dieser Stelle nur noch am Rande Erwähnung zu finden. Selbstverständlich sind Sie auch herzlich eingeladen, sich die Pracht dieser edelsten Steine näher anzuschauen. Der größte Reichtum Botswana sind indes seine Menschen. In ihrer ethnischen und religiösen Vielfalt bieten und bewahren sie einen kulturellen Schatz besonderer Güte.

 

Simbabwe
Simbabwes Status als eines der führenden Safari-Reiseziele Afrikas wurde jahrelang durch seine politische Instabilität gedämpft. Doch jetzt, da das Land seinen Streit überschreitet und wieder in einen Gleichgewichtszustand zurückkehrt, wird es wieder zu einem Urlaubshighlight des Kontinents. Victoria Falls – bekannt für die Einheimischen als „The Smoke That Donner“ – ist eines der sieben Naturwunder der Welt und die schiere Kraft dieses massiven Wassers, das in die Sambesi-Schlucht eintaucht, ist beeindruckend und unvergesslich. Der Kariba-See mit seinen wilden Ufern und Inseln ist ein idyllischer Safari-Ort mit atemberaubenden Sonnenuntergängen; der Hwange-Nationalpark ist für seine riesigen Elefanten-Herden bekannt; und eine Kajakfahrt über die Zambesi durch den Mana Pools Nationalpark wird den unerschrockenen Reisenden ansprechen und bietet enge Begegnungen mit Krokodile, Nilpferde und eine Vielzahl von anderen Tierarten.

 

Eventuell anfallende extra Kosten pro Person auf Tour (Stand 1/2024):

  • Nationalparkgebühren pro Tag zwischen 9,- bis 12,- € (Namibia & Botswana)
  • Mittagessen von 15,- € bis 25,- €
  • Abendessen von 30,- € bis 50,- €
  • Wäscheservice abhängig vom Kleidungsstück zwischen 1,- € bis 6,- €
  • Diesel ca. 1,35 € pro Liter
  • Flasche Wein in der Lodge zwischen 10,- € bis 20,- €
  • Wildbeobachtungsfahrten/ Bootsfahrten auf Lodges 35,- € bis 45,- €

 

 

Fahrzeuginformation

Unser Safarifahrzeug bei dieser Reise

  • Hubdach für freie Sicht bei der Safari
  • Klimaanlage
  • Sprechanlage für den Guide
  • Platz für 7 Personen plus Gepäck
  • garantierter Fensterplatz

Ihre Reiseexperten

Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Dauer
Reiseziel
Teilnehmer
Reisecode
Preis
ab 12 Tage
Botswana
2-7 Teilnehmer
KLGP020/25
ab € 3720 ,-

Enthaltene Leistungen

  • Reise im klimatisierten geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Stilles Wasser während der Fahrt
  • alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Windhoek & Victoria Falls Stadtbesichtigung
  • Wildbeobachtungsfahrten im Etosha Nationalpark und Zambezi Streifen mit unserem geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • erfahrene deutschsprachige Reiseleitung
  • umfangreiches Reisepaket
  • deutschsprachige Vertretung in Namibia
  • Reisesicherungsschein

Nicht enthalten

Flüge, Visagebühren Simbabwe ca. 35 USD, Grenzübergangskosten, Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort, Trinkgelder und andere persönliche Ausgaben, Getränke, Reiserücktrittsversicherung

Aktuelle News

Kolmannskuppe - Geisterstad...
Das Sossusvlei in Namibia
Namibia Reisen mit Kindern

Über uns

African Dreamtravel bietet Ihnen eine schnelle und professionelle Beratung von unseren Experten für Afrika Safaris und Reisen nach Namibia sowie kompetente Buchungen mit individueller und freundlicher Betreuung von Reiseprofis für Afrika. Wir bieten nur Reisen in das südliche und östliche Afrika – denn wir können nur die Länder in Afrika anbieten die wir durch regelmäßige Besuche kennen. Wir leben und lieben Afrika.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Botswana
Namibia
×