21 Tage Mietwagenreise durch Namibia

Die große Nord - Süd Runde durch Namibia

Tour-Code: SFN013

21 Tage
ab € 3.114,-
  • exkl. Flug

Diese Reise ist ideal für Menschen, die Namibia vom Fishriver Canyon im Süden bis zu den Epupa Falls im Norden als Selbstfahrer erkunden wollen.
Start und Ziel ist die Hauptstadt Windhoek. Zunächst entdecken Sie die Kalahari und anschliessend fahren Sie über den Köcherbaumwald zum Fish River Canyon. Am Oranje entlang fahren Sie nach Lüderitz wo Sie Kolmanskop besichtigen. Unterwegs können Sie die Wildpferde von Aus sehen. Nach Ihrem Besuch in Lüderitz fahren Sie durch das Gebiet der Tirasberge bis zur Sossusvlei. Hier besuchen Sie die höchsten Dünen der Welt im Namib-Naukluft-Park. Dann geht es über Swakopmund und das Damaraland zu den Epupa Falls im Norden, an der Grenze zu Angola. Anschließend fahren Sie durch den Etosha Nationalpark und unternehmen im eigenen Fahrzeug ganztägige Pirschfahrten zur Tierbeobachtung im faszinierenden Etosha-Nationalpark. Uralte Kultur und Geschichte erleben Sie am Waterberg Plateau Park bevor Sie wieder zurück nach Windhoek fahren.

Wie bei allen Selbstfahrertouren von African Dreamtravel kann auch dieser Reiseverlauf problemlos an Ihre Wünsche im Bezug auf Dauer, Budget oder Reisezeit angepasst werden. Teilen Sie unseren Reiseberatern gerne Ihre individuellen Wünsche mit.

Highlights der Reise

  • Top Selbstfahrerreise inkl. 4x4 Mietwagen
  • Route an Ihre Wünsche anpassbar
  • Kalahari und Fish River Canyon
  • Lüderitz und Kolmannskuppe
  • Sossusvlei und Swakopmund
  • Damaraland
  • Epupa Falls
  • Etosha Nationalpark und Waterberg

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft am Flughafen und Übernachtung in Windhoek
Verpflegung: F
Windhoek Christuskirche

Ankunft in Afrika. Am internationalen Flughafen Hosea Kutako in Windhoek werden Sie von einem Mitarbeiter von African Dreamtravel in Empfang genommen und nach Windhoek transferiert. Direkt am Flughafen können Sie Geld wechseln und sich eine Telefonkarte kaufen. Nach Ihrer Mietwageneinweisung erhalten Sie detaillierte Reiseinformationen und selbstverständlich den Kontakt zu Ihrer Ansprechpartnerin, die während Ihrer Reise immer für Sie erreichbar sein wird. Windhoek eignet sich als hervorragender Start für Ihren Aufenthalt in Namibia, da Sie genügend Zeit haben sich an das neue Klima und die neue Umgebung zu gewöhnen. Erkunden Sie Windhoek und erhalten Sie einen kleinen Einblick in das Leben der Einheimischen. Bestaunen Sie außerdem die imposanten Gebäude aus deutscher Kolonialzeit und schlendern Sie durch die kleinen Gassen und Straßen mit seinen gemütlichen Restaurants und Cafés.

Abendessen empfehlen wir:
Joe's Bierhaus
Stellenbosch
Sardinia
Butchers Block
Cape Town Fishmarket

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 2: Weiterreise in die Kalahari
Verpflegung: F

Nach einem kurzen Stopp im Supermarkt fahren Sie Richtung Süden in die Kalahari Wüste. Über Rehoboth fahren Sie vorbei am Wendekreis des Steinbocks. Machen Sie einen Fotostop am Schild, das den Tropic of Capricorn auf seinem Weg durch Namibia kennzeichnet. Die roten Dünen der Kalahari werden immer zahlreicher. Nach einer ca. 3 - 4-stündigen Anreise, erreichen Sie ihre erste Unterkunft in Namibia. Die Lodge liegt wunderschön zwischen den roten Dünen der Kalahari. Der strahlend blaue Himmel bietet einen wunderschönen Kontrast mit den roten Dünen. Viele verschiedene interessante Aktivitäten können gebucht werden, unter anderem eine Naturausfahrt oder Wandern auf eigene Faust. Abendfahrten enden fast immer mit dem berühmten namibischen Sundowner mit atemberaubendem Sonnenuntergang, Morgenfahrten enden mit einem wärmenden Kaffee in den Dünen bei frischer Morgenluft. Dank professioneller Guides vor Ort bekommen Sie schon die ersten wilden Tiere zu Gesicht. Genießen Sie Ihre Zeit in der Kalahari.

Unterkunft

Tag 3: Von der Kalahari zum Fish River Canyon
Verpflegung: F
Fish River Canyon

Nach dem Frühstück lassen Sie die Kalahariwüste hinter sich und fahren in südlicher Richtung nach Keetmanshoop, wo Sie den Köcherbaumwald und den Spielplatz der Giganten besuchen können. Nach einem kurzen Besuch in Keetmanshoop und der Gelegenheit eine kleine Mahlzeit zu sich zu nehmen, fahren Sie zu Ihrer Lodge, die sich in der Nähe des Fish River Canyons befindet. Sie haben dort die Gelegenheit, vom Hobas Aussichtspunkt aus fantastische Fotos von der atemberaubenden Landschaft zu machen. Der Fish River ist mit 650 Kilometern der längste Fluss Namibias. Der Fluss entspringt im östlichen Naukluft Gebirge und mündet südwestlich von Ai-Ais in den Oranje. Sie sehen eine der wohl eindrucksvollsten Naturschönheiten im südlichen Teil Namibias. Der Fish River Canoyn gilt als zweitgrößter Canyon der Welt und ist Teil eines staatlichen Naturschutzparks. Nach etwa 10 km erreichen Sie den Canyon Rand. Von hier hat man einen beeindruckenden Blick auf den “Höllenbogen” (Hell’s Bend). Im westlich gelegenen privaten “Canyon Natur Park” besteht die Möglichkeit zu wandern.

Unterkunft

Tag 4: Vom Fish River Canyon nach Lüderitz
Verpflegung: F
Wildpferde-1-2.jpg

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Lüderitz. Wir empfehlen den Weg am Oranje Fluss an der Grenze zu Südafrika zu fahren. Die Fahrt geht dann über Rosh Pinah nach Aus. Sie können auch noch einen Abstecher zur Garub Wasserstelle machen. Mit etwas Glück können Sie hier die Wildpferde beobachten. Die „Desert Horses“ durchstreifen hier gewöhnlich die Namib. Bei den Tieren handelt es sich höchstwahrscheinlich um Nachfahren ausgewilderter Militärpferde. Vor ca. 100 Jahren wurde ein Großteil der Pferde, der einstigen deutschen Schutztruppe nach den Kämpfen gegen die südafrikanische Armee zurückgelassen. Seitdem überleben die Pferde von Garub bei der Ortschaft Aus im Süden Namibias unter der glühenden Wüstensonne. Wasser finden sie am Bohrloch von Garub, an dem einst die Dampfloks der nahen Eisenbahnlinie versorgt wurden. Touristische Sehenswürdigkeiten von Lüderitz sind einige gut erhaltene Gebäude aus der wilhelminischen Kaiserzeit. Es gibt zudem auch viele reizvolle Küstenabschnitte wie die große Bucht, viele Sandbuchten und Lagunen. Rund um die Halifax-Insel sind Pinguine und Flamingos zu bewundern. In der näheren Umgebung von Lüderitz liegt der Bogenfels, eine Geisterstadt und das verbotene Diamantentsperrgebiet.

Beste Restaurants in Luderitz

  • Portuguese Fisherman
  • Barrels - Restaurant and Bar
  • Diaz Coffee Shop - Oyster & Wine Bar - Beergarden
  • Penguin Restaurant
  • Essenzeit
  • CRAYFISH BAR & LOUNGE
  • Oyster & Wine Bar
  • Ritzi's Seafood Restaurant
  • Prospectors Inn Hotel Restaurant

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 5: Von Lüderitz nach Aus
Verpflegung: F
Kolmanskuppe-1.jpg

Nachdem Sie an einer Führung durch die Diamantengräberstadt Kolmanskuppe teilgenommen haben, geht es weiter in das kleine Örtchen Aus. Sie können auf dem Weg nochmal die Wildpferde bei Garub besichtigen. Ihre Unterkunft, die Klein Aus Vista Lodge liegt östlich von Aus inmitten der Granit-Gneis-Hügel mit herrlichem Blick auf die Landschaft. Genießen Sie den Nachmittag in ihrer Unterkunft.

Unterkunft

Tag 6 - 7: Von den Tirasbergen zur Sossusvlei ( Ausserhalb des Parks )
Verpflegung: F / A
Sossusvlei

Heute geht es nahtlos ins Herz der ältesten Wüste der Welt, der berühmten Namib. Erleben Sie die steilen Passfahrten aus dem namibischen Hochland in die Tiefebene der Namib-Wüste. Über den landschaftlich spektakulären Tsarisbergpass geht es heute in die Region Sesriem/Sossusvlei. Unterwegs lassen traumhafte Landschaften am Namib Rand erahnen, was Sie in den nächsten Tagen erwartet. Ihre Unterkunft für die kommenden zwei Nächte liegt nahe Sesriem. Genießen Sie die malerische Wüstenlandschaft. Optional können Sie an einer Naturrundfahrt teilnehmen, um diese einzigartige Umgebung im Licht- und Schattenspiel des Sonnenuntergangs zu bewundern. Den Abend lassen Sie mit einem leckeren Essen gemütlich ausklingen.

Pünktlich zum Sonnenaufgang des nächten Tages werden die Schranken des Nationalparks geöffnet. Begeben Sie sich früh auf die Fahrt zum Parkeingang und besuchen Sie die faszinierende Dünenlandschaft des Namib Naukluft Parks. Innerhalb des Parks können Sie Ihr Fahrzeug abstellen und den Weg zu den riesigen Wanderdünen der Sossusvlei zu Fuß zurücklegen. Alternativ können Sie einen Allradfahrzeug-Transfer nutzen. Erklimmen Sie eine der bis zu 300 Meter hohen Dünen, denn der schweißtreibende Anstieg wird durch einen atemberaubenden Blick über das Dünenmeer belohnt. Danach geht es zum Sesriem Canyon, der manchmal Wasser des Flusses Tsauchab führt und in Trockenzeiten bewandert werden kann. Nach einer abwechslungsreichen Erkundungstour verlassen Sie nachmittags den Park und fahren zu ihrer Unterkunft zurück. Diese Tagesfahrt in die Wüste können Sie gut auf eigene Faust unternehmen und mit dem 4 × 4 sogar ein kleines bisschen tief Sand fahren.
Oder Sie buchen diesen Ausflug professionell geführt, um die kleinen Geheimnisse des Sossusvleis zu entdecken. Wir buchen einen Ausflug mit Guide gern optional dazu.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 8 - 9: Von der Sossusvlei nach Swakopmund
Verpflegung: F
Swakopmund Meer

Nach einem zeitigen Frühstück erfolgt die Fahrt nach Norden. Unterwegs bietet sich ein Café-Stopp in der Bäckerei von Solitaire an. Im Gegensatz zur Wüste wird es an Ihrem nächsten Ziel etwas kühler, denn in Swakopmund, der wohl deutschesten Stadt Namibias, dürfen Sie die frische Meeresbrise am Atlantik genießen. Die Stadt wird immer noch von Nachfahren ehemaliger Kolonisten und Staatsbeamten aus der deutschen Kolonialzeit bewohnt. Deutsche Backwaren, deutsche Architektur sowie die noch oft gesprochene deutsche Sprache sind Überbleibsel aus der Geschichte. Swakopmund ist auch der Ausgangspunkt für viele Abenteueraktivitäten. Empfehlenswert ist eine Bootstour bei Walvis Bay oder eine Wüstensafari, bei der Sie einmal die kleinen Lebewesen der Wüste kennenlernen können. In der näheren Umgebung von Swakopmund (und der 30 km südlich gelegenen Stadt Walvis Bay) lassen sich zahlreichen Aktivitäten unternehmen, unter anderem Bootstouren, spannende Wüstentouren (Die Wüste lebt!), Quad Bike Safari, Kajak Touren und vieles mehr. Es wird Ihnen in dieser Stadt garantiert nie langweilig werden. Trotz all dieser Aufregung dient Swakopmundals gute Pause. Schließen Sie die Tage, mit etwas Glück, mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Meer ab. Besuchen Sie die zahlreichen Restaurants wie das Old Steamers, das The Tug, die Jetty 1905 oder das Brauhaus um am Abend gut zu speisen.

Buchbare Ausflüge:

Catamaran Charters
Catamaran Charters bietet Bootsfahrten in der Walvis Bay Lagune in vier luxuriösen Katamaranen an. Auf der Suche nach den Big 5 der Meere werden die Gäste ein unvergessliches Erlebnis genießen.

Historian Dune Tour
Die Historian Dune Tour (Historische Dünenfahrt) von Fanie du Preez, Chef von Kuiseb Delta Adventures, ist eine Besonderheit aller Aktivitäten, die in und um Swakopmund und Walvis Bay angeboten werden.

Kajak Tour "Eco Marine"
Eco Marine Tour organisiert Kayaktouren in der Walvis Bay Lagune. Nirgendwo kommt man so nah an die Flamingos und Pelikane, Pelzrobben, Heaviside- und Benguela-Delfine heran, wie im eigenen Kajak.

Living Desert Tour
Mit didaktischer Raffinesse, Charisma und viel Humor erklären die Guides die Fauna und Flora der Wüstenwelt um Swakopmund. Angefangen von einem kleinen Exkurs zur Mündung des Swakopflusses, geht es auf einem Pfad in die Dünen des 2010 proklamierten Dorob-Nationalparks.

Namib Rundflüge
Es werden exklusive und luxuriöse Flugsafaris zu vielen Sehenswürdigkeiten an der Küste Namibias angeboten. Höhepunkte sind die Namibwüste und das Sossusvlei, Sandwich Harbour, die Skelettküste mit ihren vielen Schiffswracks, der Kuisebcanyon, das Kreuzkap mit der riesigen Robbenkolonie und vieles mehr.

Sandwich Harbour 4x4
Die wunderschönen Dünen der Namib treffen auf den rauen Atlantischen Ozean: Die Geländewagen-Exkursion von „Sandwich Harbour 4 × 4“ zum Sandwich Harbour südlich von Walvis Bay ist landschaftlich einzigartig, aufregend und genial organisiert.

Swakopmund
Swakopmund ist die Hauptstadt der Region Erongo und hat heute ca. 34000 Einwohner. Swakopmund bietet sehr viele Aktivitäten an.

Bitte nehmen Sie für Ausflüge auch immer eine Jacke mit.
 

Restaurant Empfehlung Swakopmund:
Ocean Cellars @ Strandhotel
The TUG
Old Steamers im Alte Brücke Resort
Brauhaus
Altstadtrestaurant

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 10 - 11: Von Swakopmund ins Damaraland
Verpflegung: F / A
Damara-1.jpg

Heute heißt es Abschied nehmen vom Meer und es geht weiter ins Damaraland! Das „Damaraland“ ist Teil der Kuneneregion im Nordwesten Namibias, gelegen etwa zwischen dem Brandberg und dem Örtchen Sesfontein. Das Gebiet besticht durch eine felsenreiche und zerklüftete Landschaft von rauer, bezaubernder Schönheit. In dieser Region leben viele Menschen der Damara-Sprachgruppe, daher auch der alte Name „Damaraland“, der heute nur noch im touristischen Bereich als geografische Abgrenzung seinen Nutzen hat und aus diesem Grund auch auf dieser Website verwendet wird. Am Nachmittag kann auch eine Wüstenelefanten-Tour gebucht werden.

 

Interessantes im Damaraland

  • Brandberg
  • Damara Lebendes Museum
  • Khorixas
  • Twyfelfontein
  • Versteinerter Wald
  • Vingerklip

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 12: Vom Damaraland in die Gegend Khowaribschlucht
Verpflegung: F / A
Sonnenuntergang Damaraland

Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung nördliches Damaraland, in das Gebiet der Wüstenelefanten, der schwarzen Nashörner sowie der Heimat der Himbas. Sie wohnen am Ufer des Hoanib-Flusses an der atemberaubenden Khowarib-Schlucht im Nordwesten Namibias. Neben der einzigartigen natürlichen Schönheit bietet die Lodge viele Touren und Attraktionen für Gäste an.

 

 

Zum Beispiel:

  • Die Suche nach dem Wüstenelefanten in der Region des Hoanib-Flusses
  • Rhino-Tracking in der Nähe südlich von Khowarib
  • Naturspaziergänge in der Khowarib-Schlucht. Wildbeobachtungen zu Fuß in der Region.
  • Besuch des Eingeborenen-Nomadenstamms der Himba in deren Dörfern nördlich des Camps.
  • Halbtagstouren zur Vogelbeobachtung mit lokalen Experten
  • Rock-Art-Exkursionen in Kaokoland und Damaraland

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 13 - 14: Von Khowaribschlucht zu den Epupa Falls
Verpflegung: F / A
Epupa Falls

Morgens startet die Weiterfahrt in Richtung Epupa. Sie fahren ca. 5 Stunden durch die gebirgige Landschaft des Kaokolandes und erreichen einen der schönsten Spots in Namibia, die Epupa Falls. Das Wort “Epupa” bedeutet übrigens in der Sprache der Himba “Fallendes Wasser”. Von Epupa aus lassen sich lohnenswerte Ausflüge in Himbadörfer unternehmen. Bei den Epupa Falls werden Sie die nächsten 2 Tage verbringen.

 

 

Die Lodge bietet viele Touren und Attraktionen an wie Zum Beispiel:

Besuch bei den Himba - Besuchen Sie ein traditionelles Dorf der Himba in der Nähed er Lodge.

Spaziergang oder -fahrt zum Sonnenuntergang (in Begleitung) - Genießen Sie die Sonnenuntergangsstimmung auf einem Berg hoch über den Epupafällen. Snacks und Getränke werden gereicht. Der Ausflug dauert ca. 2 Stunden.

Wanderung durch die Natur - Ein geführter zweistündiger Spaziergang stromaufwärts am Kunene, bei dem Sie sich mit einem fachkundigen Guide auf die Suche nach Grünen Meerkatzen und interessanten Vögeln machen.

Rafting-Touren und Ausflüge - Rafting-Touren auf dem Kunene sind aufregend und machen Spaß. Bitte erkundigen Sie sich an der Rezeption nach der Dauer und weiteren Einzelheiten (saisonbedingt). Buchungen werden nur direkt auf der Lodge angenommen.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 15: Von den Epupa Falls in die Gegend Etosha Nationalpark West
Verpflegung: F / A
Ovamboland Ruakanafalls

Heute fahren Sie vorbei an Opuwo bis zur Hobatere Lodge in der Nähe des Galton Gates/Etosha West. Wenn die Straße befahrbar ist, kann man auch die 4 × 4 Strecke am Kunene entlang fahren. Die Hobatere Lodge liegt auf einem Konzessionsgebiet von knapp 8 808 Hektar. Hier lebt eine reiche Wildvielfalt, darunter Elefanten und Löwen. Mit Blick auf den Naturschutz engagiert sich die Lodge aktiv für das friedliche Zusammenleben von Mensch und Natur.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 16: Etosha Westseite ausserhalb - in den Etosha Nationalpark
Verpflegung: F
Etosha Löwe

Heute fahren Sie ins Reich der Tierwelt, zum Etosha National Park, ein weiterer Höhepunkt Ihrer Namibia Reise. Hier können Sie unzählige Tierarten bestaunen. Im Park haben Sie die Gelegenheit, die Tiere von der Straße oder von einem der zahlreichen Wasserlöcher aus zu beobachten und zu fotografieren. Sie fahren in den Park durch das Galton Gate hinein und übernachten im wunderschönen Dolomite Camp. Beobachten Sie vom Hügel der Lodge bis zum Sonnenuntergang das nahe gelegene Wasserloch.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 17 - 18: Von Damaraland nach Etosha Süd ( Übernachtung im Park )
Verpflegung: F
Etosha Elefantenherde

Am nächsten Morgen fahren Sie weiter durch den Etosha Park und besuchen die zahlreichen Wasserlöcher. Verbringen Sie auf eigene Faust den ganzen Tag im Nationalpark. Gerade das Wasserloch bei Okaukuejo ist sehr interessant. Gegen Nachmittag erreichen Sie ihre nächste Unterkunft. Auf dem Weg können Sie noch an einigen Wasserlöchern anhalten. Der Park gehört zu den großen Tierreservaten der Welt und gilt als einer der herausragendsten Wildparks Afrikas. Der Etosha Nationalpark wurde 1907 gegründet und ist einer der attraktivsten Nationalparks im südlichen Afrika.

Am zweiten Tag im Okaukuejo Camp brechen Sie nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück wieder mit ihrem Allradfahrzeug zur Pirschfahrt auf.
Von Ihrer Unterkunft aus können Sie den südlichen Teil des Nationalparks erkunden.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 19: Von Etosha Süd nach Etosha Ost
Verpflegung: F / A
Giraffe am Okaukuejo Wasserloch

Auf der Pirschfahrt zur Ostseite des Etosha Parks haben Sie die Möglichkeit die Tiervielfalt an zahlreichen weiteren Wasserlöchern zu genießen. Gegen Mittag können Sei eine Kaffeepause im Halali Camp einlegen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft außerhalb des Parks.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 20: Von Etosha Ost zum Waterberg
Verpflegung: F / A
Waterberg

Sie verlassen die Tierwelt des Etosha Parks und fahren in Richtung Waterberg zur Frans Indongo Lodge. Vor Tsumeb können Sie einen kleinen Halt beim Otjikotosee machen, wo die Deutschen 1915 ihre Kanonen versenkten. Übersetzt heißt Otjikoto soviel wie tiefes Loch, was auch durchaus zutreffend ist: hat man doch die Tiefe des Sees mit bis zu 145 m vermessen. Im Tsumeb Museum sehen Sie eine interessante Auswahl an Exponaten von Himba, Herero und San, Fotografien, Artefakte und Geschichte. Es gibt Räume mit historischen Bergbaumaschinen, Kristallen, Kriegswaffen, alten medizinischen Geräten, Bürogeräten und Kameras. Am Nachmittag können Sie bei Ihrer Unterkunft eine Fahrt mit einem Jeep in die Savanne buchen oder wandern Sie auf eigene Faust.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 21: Rückreise von Otjiwarongo nach Windhoek
Verpflegung: F
Windhoek

Ihre Traumreise durch Namibia ist heute leider zu Ende. Falls Ihnen noch Zeit bleibt, können Sie heute noch einen Teil von Windhoek erkunden. Genießen Sie die letzten Stunden im Craft Café oder bummeln Sie über die Independenz Avenue. Passend zu Ihrem Rückflug geben Sie Ihren Mietwagen in Windhoek oder am Flughafen ab. Wenn Sie Ihren Mietwagen in Windhoek City abgeben, werden Sie mit einem Transfer zum Flughafen gebracht, um Ihre individuelle Heimreise anzutreten. Wir freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen!

F - Frühstück, M - Mittagessen, L - Lunchbox, A - Abendessen, AI - Alles inklusive

Enthaltene Unterkünfte

Casa Piccolo
Casa Piccolo
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Casa Piccolo bietet 16 grosszügige, geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit Bad, die mit Klimaanlage, Schranktresor, Minibar, Kaffee/Teestation und Satelliten-TV (Deutsch und Englisch) ausgestattet sind. Unser WiFi steht Ihnen ...

Kalahari Anib Lodge Gondwana Collection Namibia
View on Kalahari Anib Restaurant Restaurant
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Ihre Zimmerkategorie:
17 twin rooms

Irgendwann im Südosten Namibias sehen Sie nur noch rot. Das ist die Dornbuschsavanne der Kalahari. Selbst der Okavango, der es nach 1.700 Kilometern bis hierher geschafft hat, gibt auf ...

Canyon Roadhouse Gondwana Collection Namibia
Canyon Roadhouse - Bar
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Ihre Zimmerkategorie:
Standard Double room PP (DBB)

Der Fish River, diese namibische Natursensation, lässt den Atem stocken, wenn er es nach rund 650 Kilometern endlich geschafft hat, den zweitgrößten Canyon der Erde aus ...

Luderitz Nest Hotel
TRIP ADVISOR EXCELLENCE AWARD 2019
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Ihre Zimmerkategorie:
COMFORT TWIN ROOM

Das Lüderitz Nest Hotel ist ein 4 Sterne Hotel in Lüderitz, einer kleinen Hafenstadt im Südwesten Namibias. Das Hotel bietet 70 Zimmer und 3 Suiten, das beliebte ...

Klein-Aus Vista Desert Horse Inn Gondwana Collection Namibia
Exterior
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Ihre Zimmerkategorie:
Twin Room

Die einen sagen, die Ruhe in den Aus-Bergen sei das Schönste. Andere begeistert der fantastische Blick in die Endlosigkeit der Wüste. Und dann gibt es noch ...

Little Sossus Lodge & Camp Site
https://www.facebook.com/littlesossus/photos/a.163489673669647.34496.122726754412606/279050782113535/?type=3&theater
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Ihre Zimmerkategorie:
Single Room (DBB)

Little Sossus Lodge garantiert Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt in der ruhigen Wüstenumgebung. Sie können unter afrikanischem Himmel entspannen und ein Getränk Ihrer Wahl genie&...

Swakopmund Sands Hotel
Swakopmund Sands Hotel
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Ihre Zimmerkategorie:
Standard Double/Twin Room - Cottage

Das Swakopmund Sands Hotel verzaubert mit Blick auf den Atlantik und liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Bootsanleger und und dem National Marine Aquarium entfernt. Eine Lounge und ein Businesscenter ...

Madisa Camp
68134/3.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Madisa Camp befindet sich im malerischen Damaraland Namibias an der sehr beliebten Straße zum Weltkulturerbe Twyfelfontein. Das Camp ist zwischen erstaunlichen Felsformationen versteckt, die mit Buschmann-Gemä...

Khowarib Lodge and Safaris
Reception, Bar Area & Restaurant
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die Khowarib Lodge liegt am Ufer des Hoanib-Flusses in der einzigartigen Khowarib-Schlucht im Nordwesten Namibias. 14 Canvas-Chalets ragen auf Stelzen über das Ufer hinaus und bieten einen einzigartigen Blick unter ...

Omarunga Lodge
Omarunga Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Ihre Zimmerkategorie:
Double room PP (BB)

Wo sich der Kunene entlang der Grenze zu Angola durch Namibia windet und seine fruchtbare Fracht vor der Kulisse bunter Bergmassive haushohe Palmenwälder sprießen lä...

Hobatere Lodge
Hobatere Lodge - Wild Life
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die Hobatere Lodge befindet sich auf einem Konzessionsgebiet von 8 808 Hektar und beherbergt eine reiche Wildvielfalt, darunter Elefanten und Löwen. Mit Blick auf den Naturschutz engagiert sich die Lodge ...

Dolomite Camp
24057/dol1.png
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das Dolomite Resort befindet sich in einem vorherigen Naturschutzgebiet in der westlichen Region des Etosha Nationalparks, der aufgrund des Fehlens des Mainstream-Tourismus reich an biologischer Vielfalt ist. ...

Okaukuejo Resort
1586/21-okaukuejo-camp_0.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte
Ihre Zimmerkategorie:
Doppelzimmer B (pro Person)

Die meisten Besucher reisen durch dieses Camp, in dem sich auch das Etosha Ecological Institute befindet. Das Okaukuejo Rest Camp war ursprünglich ein in 1901 ...

Mushara Bush Camp
View of the Main Camp
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Das jüngste Kind der Mushara Collection exquisiter Unterkünfte ist das Mushara Bush Camp mit Platz für 32 Erwachsene und 8 Kinder. Die maßgefertigten zeltartigen ...

Frans Indongo Lodge
You can have a refreshing dip into the swimming pool, and when the sun starts to set just before dinner you can retreat to the large wooden veranda at the bar or the little observation tower. Both are fabulous places for savouring the enchanting hour of dusk - and keeping an eye on the watering place which is illuminated at night. The rare Nyala, Black Springbok and White Blesbok, Sable and Roan Antelope regularly put in an appearance.
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht
Ihre Zimmerkategorie:
Doppelzimmer (pro Zimmer - BB)

Die Frans Indongo Lodge spiegelt auf reizvolle Weise das Lebensgefühl der Völker im Norden Namibias wieder. Die Anlage ist einem traditionellen Gehöft der Ovambo ...

Termine und Preise

Reisezeitraum Doppelzimmerpreis Hinweis
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.23
Doppelzimmerpreis
3.114 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ inkl. Toyota Hilux bei 4 Personen
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.23
Doppelzimmerpreis
3.368 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ inkl. Suzuki Jimny bei 2 Personen
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.23
Doppelzimmerpreis
4.046 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ inkl. Toyota Hilux bei 2 Personen

Enthaltene Leistungen

  • Mietwagen wie im Reiter „Fahrzeug-Informationen" aufgeführt
  • Persönlicher Empfang am Flughafen in Windhoek durch einen Mitarbeiter von African Dreamtravel/ Meet & Greet
  • Deutschsprachige Vertretung in Namibia mit 24 Stunden erreichbarer Notfallnummer 
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Umfangreiches Reisepaket mit Strassenkarte
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Shuttle vom und zum Flughafen
  • Reisesicherungsschein

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • Verbrauchskosten Fahrzeug
  • Optionale Zusatzleistungen vom Mietwagenanbieter
  • Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort
  • Getränke
  • Trinkgelder & andere persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Abendessen für 25,- € pro Tag zubuchbar (wenn nicht bereits enthalten)

Hinweise

Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird in Rücksprache eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert

  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet
  • Diese Tour kann problemlos an Ihre Bedürfnisse in Routenführung und Dauer angepasst werden
  • Sollte diese Reise nicht Ihren Vorstellungen entsprechen das schauen Sie nach unseren weiteren Namibia Mietwagenreisen
  • Für Namibia Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben
  • In bestimmten Gegenden von Namibia besteht ein Malariarisiko. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut vor Ihrer Namibia Reise
     

Information zu Preisen in Namibia Stand 01/20 

  • Nationalparkgebühren 6,- €  
  • Mittagessen von 8,- € bis 12,- €
  • Abendessen von 20,- € bis 27,- €
  • Wäscheservice abhänig von Kleidungsstück
  • Benzin ca. 1,- € cent pro Liter 
  • Diesel ca. 1,10,- € pro Liter 
  • Flasche Wein in der Lodge zwischen 6,- € bis 15,- €
  • Wildbeobachtungsfahrt 20,- € bis 35,- €
  • Lebensmittel sind in Namibia insgesamt recht günstig (Wechselkurs)

Unsere Mietwagen bei unseren Namibia, Botswana Selbstfahrerreisen


Bei unseren Selbstfahrerreisen in Namibia haben Sie die Wahl zwischen 2 Fahrzeugen. Selbstverständlich mit 4x4 Antrieb den wir grundsätzlich in Namibia, Botswana oder Simbabwe empfehlen,

​​​​​​​Toyota 2,5 TD Double Cab 4x4 

  • 2 Ersatzreifen
  • unbegrenzte Kilometer
  • Klimanlage
  • Auf Wunsch gegen Aufpreis elektrische Kühlbox im Fahrzeug
  • Doppeltank
  • 2 Versicherte Fahrer

 

Versicherung: 

  • Glasschäden
  • Ein (1) beschädigter Reifen
  • Sandsturmschäden
  • Verkehrsunfälle ohne Fremdbeteiligung (Fahrlässigkeit ausgenommen wie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitungen und Alkohol am Steuer)
  • Unterbodenschäden


Alternativ

Suzuki Jimny 4x4

  • 2 Ersatzreifen
  • 2 Versicherte Fahrer
  • GPS
  • Flughafentransfers

Versicherung Suzuki

  • Unbegrenzte Kilometer
  • Premium Cover
  • unbegrenzte zusätzliche Fahrer
  • Reifen- und Glasschäden
  • Keine Selbstbeteiligung Zero Excess


Wichtig: Der Namibische Versicherungsschutz kann nicht mit der Europäischen “Voll Kasko” oder “Volles Risiko” Versicherung, in der alle Schäden unabhängig von der Ursache oder Schuld abgedeckt sind, verglichen werden.

 

Für Sie da:
Bianca van der Merwe
Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.
21 Tage Mietwagenreise durch Namibia