21 Tage Mietwagenreise durch Uganda

Die große Runde zu den Highlights in Uganda

Tour-Code: UGSF21

21 Tage
ab € 3.022,-
  • 2 - 4 Personen
  • exkl. Flug

Bei dieser spannenden Selbstfahrerreise nach Uganda erleben Sie die schönsten Nationalparks in Uganda inklusive dem abgelegenden Kidepo Nationalpark im Norden. Sie besuchen Sipi Falls und den Mount Elgon Nationalpark. Bei dieser Reise haben Sie außerdem die Möglichkeit, Elefanten in den Savannen des ältesten Nationalparks von Uganda, dem Queen Elisabeth Nationalpark, zu beobachten sowie die neugierigen Schimpansen in den tropischen Regenwäldern vom Kibale Forest. Zum Ende der Reise erleben Sie das absolute Highlight dieser Reise – das Gorilla Trecking (g.A.).

Dieser Reiseverlauf kann problemlos an Ihre Wünsche im Bezug auf Dauer, Budget oder Reisezeit angepasst werden.Teilen Sie unseren Reiseberatern Ihre Wünsche mit. Sie erreichen unserer Reisespezialisten telefonisch unter 02842-2199470 oder per Mail unter info@african-dreamtravel.de.

Highlights der Reise

  • Lake Mburo National Park
  • Queen Elizabeth National Park
  • Murchinson Falls
  • Budongo Regenwald
  • Kibale Forest
  • Sipi Falls
  • Kidepo Nationalpark
  • Schimpansen/Gorilla Tracking (opt. g.A.)

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1 - 2: Ankunft in Entebbe und Weiterfahrt nach KampalaF
Kampala

ENTEBBE - KAMPALA
Herzlich Willkommen in Uganda! Ein Fahrer holt Sie vom Flughafen in Entebbe ab. Hier haben Sie die Möglichkeit etwas Reisegeld umzutauschen, bevor Sie dann in Ihrer ersten Unterkunft einchecken. Lassen Sie es ruhig angehen - vielleicht möchten Sie das Wellnessangebot Ihrer Unterkunft nutzen oder gemütlich bei einem Glas Wein an der Bar entspannen. Versuchen Sie die Strapazen der Anreise etwas abzuschütteln, bevor das Safari – Abenteuer richtig los geht!

KAMPALA - Mögliche Aktivität: City Motorrad – Taxi „Boda Boda“ Tour
Am nächsten Morgen werden Sie einen Mitarbeiter von Across Africa für ein Meet & Greet treffen und erhalten auch zur gleichen Zeit das Mietfahrzeug, welches Sie zusammen inspizieren werden. Im Anschluss haben Sie genug Zeit die flippige Hauptstadt Ugandas, Kampala, auf dem besten und aufregendsten Weg zu erkunden – per Motorrad-Taxi oder auch „Boda Boda“. Es gehört zur Ugandischen Kultur auf einem Motorrad mit einem professionellen Fahrer von A nach B zu kommen. Besonders wenn Zeit eine Rolle spielt, ist ein Boda Boda die beste Option, da man in Kampala zu Stoßzeiten im Verkehr gern auch mal einige Stunden im Stau stehen kann. Die Boda Bodas durchfahren und umfahren jede Verkehrsbehinderung. Für den Gast ist es ein einmaliges Erlebnis, da Sie nicht von einem Fenster, oder anderen Blechteilen Ihres Fahrzeugs von Ihrer Umwelt abgeschirmt werden. Sie können die Stadt hören, sehen und riechen – Herzlichen Willkommen in Kampala! Die Tour umfasst die berühmten 7 Hügel auf denen die Stadt erbaut ist und ebenso alle wichtigen historischen Plätze der Stadt. Sie lernen Kampala aus allen Perspektiven kennen.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 3 - 4: Von Kampala nach JinjaF
Jinja in Uganda

Fahrt nach Jinja - Mögliche Aktivitäten: „adventure activities“
Verlassen Sie Kampala in Richtung Jinja, dem Ursprung des mächtigen Nils. Hier stehen jede Menge sportlicher Aktivitäten zur Auswahl: Rafting, Kajaken entlang der Stromschnellen, Bungee-Jumping, Quad-Bike und Mountain Bike Touren und auch Reiten entlang des Nils. Ihr Hauptaugenmerk sollte allerdings auf dem einzigartigen „Wild Water Rafting“ liegen.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 5: Von Jinja zu den Sipi FallsF / A
Sipi Falls

Von Jinja zu den Sipi Falls - Mögliche Aktivität: Wanderung zu den Sipi Falls
Sie verlassen Jinja um sich in den bei Touristen noch relativ wenig bekannten Osten zu begeben. Nach Ankunft haben Sie noch genügend Zeit, eine Wanderung zu den Sipi Wasserfällen zu unternehmen. Sie befinden sich in einer wunderbaren Kraterlandschaft am Fusse des Mount Elgon. Wärend Ihrer Wanderung werden Sie typische ugandische Dörfer und Bananenplantagen passieren bevor Sie dann die beeindruckenden Wasserfälle in Augenschein nehmen können.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 6 - 7: Von den Sipi Falls in den Kidepo Valley NationalparkF
Kidepo Nationalpark

Fahrt zum Kidepo Valley Nationalpark
Der 1.442km2 große Kidepo Nationalpark wurde 1962 geschaffen, um ein sehr artenreiches und landschaftlich herausragendes Savannengebiet im Dreiländereck Uganda, Sudan und Kenia zu schützen. Die Landschaft im Park ist ein Auschnitt der sudanesischen Trockensavanne, überragt von beeindruckenden Bergmassiven, die sich bis 2.749m hoch erheben. Der Kidepo Valley Nationalpark liegt sehr abgelegen und gilt mancherorts als vielleicht unzugänglichlichster und vom Tourismus unberührtester Nationalpark Afrikas.

Kidepo Valley Nationalpark - Mögliche Aktivitäten: Besuch bei den Karamojong & Besuch der heißen Quellen
Heute nach einem gemütlichen Frühstück am Morgen könnten Sie den Karamojong, einem halbnomadischen Hirtenvolk, das im trockenen Nordosten Ugandas heimisch ist, einen Besuch abstatten. Die Karamojong bewohnen vor allem den südlichen Teil der Provinz Karamoja. Im Leben dieses Volkes spielt das Vieh eine zentrale Rolle. Ihr ganzes Denken, ihre Werte und Zahlmittel werden an den Tieren gemessen. Sie können heute auch noch die heissen Quellen von Kanangorok besuchen oder eine Pirschfahrt am späten Nachmittag unternehmen.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 8 - 10: Vom Kidepo Valley Nationalpark in den Murchinson Falls NationalparkF
Murchinson Falls

Fahrt zum Murchison Falls Nationalpark
Heute werden Sie zum Murchison Falls Nationalpark fahren – Ugandas größtem Nationalpark. Die
Savanne im Norden des Parks bevölkern Arten wie Löwen, Büffel, Elefanten, Uganda-Kobs und als Besonderheit die seltene Rothschild-Giraffe. Im Süden findet sich hauptsächlich Trockenwald, in dem u.a. auch Schimpansen heimisch sind. Namensgebend für den Park ist der Murchison Wasserfall. Dort stürzt der Viktoria-Nil in imposanter Weise mit 43m Fallhöhe über eine Stufe, nachdem er sich durch eine 7m breite Engstelle des Ostafrikanischen Grabens gezwängt hat. Unter dem Wasserfall gibt es neben Flusspferden und vielen Vögeln auch Nilkrokodile, die sich auch von Tieren ernähren, die Opfer des Wasserfalls wurden.

Murchison Falls Nationalpark - Mögliche Aktivitäten: Pirschfahrten & Bootsfahrt zu den Fällen
Nach einem frühen Kaffee haben Sie die Möglickeit einer Sunrise-Safari zu unternehmen. Es sich optimale Bedingungen für beeindruckende Bilder bieten. Beobachten Sie Herden von Elefanten, Giraffen, Büffel und verschiedene Antilopenarten und versuchen Sie einen Löwen oder einen Leoparden zu entdecken, während diese sich im Sonnenschein ausruhen. Am Nachmittag werden Sie eine beeindruckende Bootstour auf dem Nil bis zum Fusse der Wasserfälle machen. Hier entdecken Sie Nilpferde, sowie eine unglaubliche Vielzahl von Vögeln an den Ufern und natürlich die riesengrossen Nilkrokodile! Gehen Sie auf die Suche nach dem seltenen Schuhschnabel, der Ihnen ein einzigartiges Fotomotiv bietet. Lauschen Sie den donnernden und elektrisierenden Geräuschen des berühmten Wasserfalls, wenn Sie sich der unteren Basis nähern.

Murchison Falls Nationalpark - Mögliche Aktivitäten: Bootsfahrt in das Nil Delta & Sunset Safari
Am nächsten Morgen können Sie eine beeindruckende Bootstour ins Nil-Delta unternehmen. Hier entdecken Sie Nilpferde, sowie eine unglaubliche Vielzahl von Vögeln an den Ufern und natürlich die riesengroßen Nilkrokodile! Gehen Sie auf die Suche nach dem seltenen Schuhschnabel, der Ihnen ein einzigartiges Fotomotiv bietet. Am Nachmittag ist nochmal Zeit, um auf die Pirsch zu gehen. Beobachten Sie Herden von Elefanten, Giraffen, Büffel und verschiedene Antilopenarten und versuchen Sie einen Löwen oder einen Leoparden zu entdecken, während diese sich im Sonnenschein ausruhen.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 11: Vom Murchinson Falls Nationalpark zum Kabwoya Wildlife Reserve / Lake AlbertF
Lake Albert

Fahrt zum Kabwoya Wildlife Reserve/Lake Albert
Möglichen Aktivitäten: Besuch eines Fischdorfes & Buschwanderung
Heute geht Ihre Reise weiter zum Kabwoya Wildlife Reserve. Das nur 87km2 große Reservat liegt direkt am Lake Albert in Westuganda. Der See ist Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs, direkt nördlich des Ruwenzori-Gebirges. Am Nachmittag können Sie eines der zahlreichen Fischerdörfer rund um den See besuchen oder eine geführte Naturwanderung im Reserve machen.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 12 - 13: Vom Kabwoya Wildlife Reserve zum Kibale Forest NationalparkF
Kibale Forest

Fahrt zum Kibale Forest Nationalpark
Sie fahren heute in Richtung Kibale Forest Nationalpark. Der beeindruckende Park ist der Traum eines jeden Primaten Fans. 80 % seiner Fläche sind mit immergrünen Feuchtwäldern sowie saftigen Laubwäldern bedeckt. Der Rest des Parks besteht aus Sümpfen und Grasland. Bedingt durch den hohen Waldanteil leben hier mehr als 1.000 Schimpansen von denen eine Gruppe von etwa 80 Tieren an die Anwesenheit von Besuchern gewöhnt ist. Dazu leben hier einige leicht zu beobachtende Affenarten wie die schwarz-weißen und die roten Colobusaffen, sowie die Vollbartmeerkatze. Außerdem findet man hier die seltenen Waldelefanten.

Kibale Forest Nationalpark - Schimpansen Tracking (opt. g.A.)
Heute werden Sie auf eine spannende Schimpansensuche gehen. Der Kibale Nationalpark bietet die größte Anzahl von Primatenarten in der Welt, unsere dynamischen Verwandten, die Schimpansen, eingeschlossen. Nachmittags können Sie optional eine Wanderung im Bigodi Sumpf unternehmen. Ihre Tour führt Sie durch Weideland, kleine Dörfer, vorbei an Teeplantagen und einigen traumhaft schönen landschaftlichen Kulissen. Hier werden Sie die Einheimischen mit einem enthusiastischen Winken begrüßen. Es ist normal, drei oder vier verschiedene Arten von Affen unterwegs anzutreffen, wobei das Highlight der Tour der Blick auf den Great Blue Turaco ist!

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 14 - 15: Vom Kibale Forest Nationalpark zum Queen Elisabeth NationalparkF
Bush Lodge Queen Elisabeth 8.jpg

Fahrt zum Queen Elizabeth Nationalpark - Mögliche Aktivitäten: Kraterseewanderung
Am Morgen können Sie eine Kraterseewanderung unternehmen oder eine Teeplantage besuchen und Sie erfahren Wissenswertes über den Uganda-Tee. Am Nachmittag erreichen Sie den Queen Elizabeth Nationalpark, einer der artenreichsten Parks Afrikas. Gazellen, speziell die Uganda-Kobs, Warzenschweine, Wasserböcke aber auch Löwen, Nilpferde, Elefanten und Büffel können Sie auf den Safaris an den folgenden Tagen entdecken.

Queen Elizabeth Nationalpark - Mögliche Aktivitäten: Pirschfahrt, Bootsfahrt im Kazinga Kanal
Ein neuer Tag. Heute können Sie mit einer morgigen Pirschfahrt durch den Nationalpark beginnen. Halten Sie die Augen offen und die Kamera bereit, die Chance auf eine Gruppe Löwen zu treffen, die sich nach einer ereignisreichen Nacht in der Sonne ausruhen, ist sehr groß. Nach einer kurzen Mittagspause, bei der Sie in der Lodge entspannen und die Eindrücke des Morgens verarbeiten, können Sie eine Bootstour auf dem Kazinga Kanal machen. Dieser Kanal fließt mitten durch den Park und verbindet die Seen Lake Edward und Lake George. Sie werden mehr Nilpferde die sich im Wasser tummeln sehen, als Sie sich vorstellen können. Außerdem begegnen Sie einer Vielzahl von Tieren, die zum Wasser kommen, um zu trinken oder um ein Bad zu nehmen. Ganz sicher werden Sie jede Menge wunderschöne Vögel entdecken. Diese Bootstour wird zweifelsohne ein Highlight Ihrer Tour!

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 16: Weiterfahrt zum Ishasha Sektor im Queen Elisabeth NationalparkF
Ishasha Baumlöwen

Queen Elizabeth Nationalpark, Ishasha
Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie heute: Ishasha, gelegen im südlichen Teil des Parks. Dieses Gebiet ist berühmt für seine baumkletternden Löwen, die einzigartig in Afrika sind. Die Löwen klettern hier auf die Bäume, um zu entspannen und der Sonne zur heißesten Zeit des Tages zu entgehen. Sie haben gute Chancen, die Löwen oben in den Wipfeln der majestätischen Feigenbäume zu entdecken.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 17 - 18: Vom Queen Elisabeth Nationalpark zum Bwindi Nationalpark - Lake MutandaF / M / A
lake mutanda.jpeg

Fahrt zum Bwindi Impenetrable Nationalpark/ Lake Mutanda
Ihr Tagesziel ist heute der Bwindi Impenetrable Nationalpark. Hier können Sie einen unberührten und sehr alten Regenwald hautnah erleben. Das UNESCO Weltnaturerbe bietet den hier lebenden Berggorillas einen idealen Lebensraum - etwa die Hälfte des gesamten noch lebenden Bestandes lebt hier. Der Nationalpark beheimatet auch Schimpansen und ist somit der einzige Urwald in Afrika, der beiden Arten ein zu Hause geben kann. Außerdem gibt es hier noch fünf weitere Primatenarten, 113 Säugetierarten, über 200 Schmetterlings- und 360 Vogelarten.

Bwindi Impenetrable Nationalpark - Gorilla Tracking (opt. g.A.)
Heute ist der große Tag! Bereiten Sie sich auf ein Zusammentreffen mit Bwindi’s sanften Giganten vor: den seltenen Berggorillas. Für die meisten Besucher ist dies das absolute Highlight ihrer Ugandareise! Die Gorillas die Sie heute sehen werden, gehören zu einer der zehn Familien, welche die Anwesenheit von Menschen akzeptieren. Ihre Tour wird eine ganz besondere, spannende Reise - entlang der bewaldeten Hänge, durch verschlungene Reben, vorbei an Büschen und Bambuspflanzen, bevor Sie schliesslich die Gorillas zu Gesicht bekommen. Auf der Tour wird Ihr Ranger Ihnen Spuren von vorangegangenen Aktivitäten der Gorillas zeigen, wie zum Beispiel Kot, Nester und angeknabberte Bambussprossen. Sie lernen viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen und wenn es mal rutschig wird, leiht Ihnen ein Ranger gerne seine Hand. Bitte beachten Sie: Es kann 2-3 Stunden dauern, um die Gorillas zu finden oder aber auch bis zu 7 Stunden, bis man wieder im Camp ist! Wenn die Gorillas einmal geortet sind, kann die Wandergruppe bis zu 1 Stunde bei den Gorillas bleiben. Es ist eine emotionale, ergreifende und sehr beeindruckende Erfahrung, einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Nachmittags, je nachdem wann Sie wieder in Ihrer Lodge sind, haben Sie eine Auswahl an verschiedenen optionalen Aktivitäten, z.B. einem sog. „ community walk“, dem Besuch eines Dorfes oder einer Bootsfahrt auf dem Mutanda See.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 19 - 20: Vom Lake Mutanda zum Lake MburoF
Weg nach Lake Mburo

Fahrt zum Lake Mburo Nationalpark
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht Ihre Fahrt weiter in den Lake Mburo Nationalpark. Der Nationalpark ist einer der kleinsten Parks in Uganda, trotzdem aber nicht zu unterschätzen. Er ist das Zuhause von Zebras, Elands und Impalas, und seid neustem auch Giraffen, die aus dem Murchison Falls Nationalpark dorthin umgesiedelt wurden - den See selbst nicht zu vergessen: In diesem wimmelt es von Krokodilen und Nilpferden! Der Lake Mburo ist ein wunderbarer Ort, um in der Natur zu entspannen. Der See und die umliegenden Sümpfe bieten viele Möglichkeiten zum Bird-Watching und Tiere beobachten.

Lake Mburo Nationalpark - Möglich Aktivitäten: Sunrise Safari, Bush Wanderung & Bootsfahrt
Heute geht es noch einmal früh aus den Federn, um sich eventuell auf eine spannende Pirschfahrt zu begeben. Der Lake Mburo ist einen der einzigen Nationalparks in den Zebras leben und Sie werden mit Sicherheit welche entdecken. Am Nachmittag begeben Sie sich dann von einem Ranger begleitet zu Fuß auf die Pirsch, dabei werden Sie viele interessante Informationen zur Natur- und Tierwelt des Nationalparks erhalten. Außerdem ist dies die beste Möglichkeit eine Herde von Elandantilopen zu entdecken, denn diese ist zwar die größte, aber auch die schüchternste Antilopenart und meidet es in die Nähe der befahrbaren Wege zu kommen. Bevorzugen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Mburo, können Sie sich alternativ auch dafür entscheiden.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 21: Vom Lake Mburo nach Entebbe und HeimreiseF
2020-11-26 (1).jpg

Fahrt nach Entebbe & Heimreise
Sie verlassen heute in aller Frühe den Park und begeben sich auf den Rückweg zum Flughafen in Entebbe. Unterwegs halten Sie am Äquator Denkmal, wo Sie Zeuge einiger interessanter Experimente werden. Am Flughafen geben Sie schließlich auch Ihren Mietwagen wieder ab. Je nach Abflugzeit haben Sie heute noch die Möglichkeit Entebbe zu erkunden.

F - Frühstück, M - Mittagessen, L - Lunchbox, A - Abendessen, AI - Alles inklusive

Enthaltene Unterkünfte

Villa Kololo
115272/home152.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Villa Kololo ist ein Boutique-Hotel im Herzen der Stadt mit Unterkunft, Restaurant und Antiquitätengeschäft. Es ist geschmackvoll mit Liebe zum Detail dekoriert, die dem reichen Ambiente ...

Unterkunft ansehen
The Haven Eco River Lodge
The Haven Eco River Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

The Haven ist eine friedliche, entspannte und gepflegte Öko-Flusslodge, die regelmäßig als eine der besten familienfreundlichen Unterkünfte und Restaurants in ...

Unterkunft ansehen
Sipi River Lodge
Aniet, Kapsurur, and Toben are three secluded, spacious, and thoughtfully designed cottages. Offering the best views of the waterfall found anywhere on the property these beautiful cottages blend a unique design of vibrant colour, local craftsmanship, modern fittings, and African flavour.
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Auf dem Gelände einer einzigartigen, restaurierten ehemaligen Residenz, besteht die Sipi River Lodge aus einem Haupthaus und sieben freistehenden Unterkünften für unsere Gä...

Unterkunft ansehen
Kidepo Savannah Lodge
114877/screen_shot_2017-07-06_at_13.33.21.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Am Rande eines der schönsten Nationalparks in Uganda liegt die Kidepo Savannah Lodge. Die Lodge ist inspiriert von der Umgebung von Savannah, den Graslandschaften, den Felsvorsprüngen ...

Unterkunft ansehen
Murchison River Lodge
Murchison River Lodge
Ihr Aufenthalt:
3 Nächte

Die Murchison River Lodge liegt am südlichen Ufer des Nils mit Blick auf den Murchison Falls National Park in Uganda. In wunderschöner Umgebung bieten wir komfortable ...

Unterkunft ansehen
Lake Albert Safari Lodge
Lake Albert Safari Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Die Lake Albert Safari Lodge am Ufer des Lake Albert im Kabwoya Wildlife Reserve Lake Albert wurde unter Berücksichtigung der Natur entworfen und eingerichtet und schafft ein Gef&...

Unterkunft ansehen
Kibale Forest Camp
22379/kibale-03.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Wo kann man den Nervenkitzel eines heulenden schwarz-weißen Colobs besser einfangen oder der Waldeule lauschen, die seinen Partner ruft, als von einem geräumigen, en-suite Zelt aus? ...

Unterkunft ansehen
Marafiki Safari Lodge
97149/1.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Marafiki Lodge liegt wunderschön mit Blick auf Lake George im Queen Elizabeth National Park im Westen Ugandas. Der Park erstreckt sich über den Äquator und ist ...

Unterkunft ansehen
Enjojo Lodge
101238/1.1.jpg
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Enjojo Lodge grenzt an den Ishasha Sektor des Queen Elisabeth Park. Es liegt auf 40 Hektar inmitten von Akazienwald, üppiger Vegetation mit Palmen und verstreuten Wiesen. Auf dem Land werden ...

Unterkunft ansehen
Chameleon Hill Lodge
Chameleon Hill Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Chameleon Hill Lodge liegt am Ufer des Lake Mutanda zwischen dem Mgahinga Nationalpark, dem Bwindi Nationalpark und Kisoro. Der Lake Mutanda zählt zu den ...

Unterkunft ansehen
Rwakobo Rock
Rwakobo Rock
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Rwakobo Rock ist ein friedlicher und abgeschiedener Zufluchtsort, wo Sie die Essenz des wilden Ugandas genießen können. Die 8 komfortablen und geräumigen Ferienhäuser ...

Unterkunft ansehen

Termine und Preise

Reisezeitraum Doppelzimmerpreis Einzelzimmerzuschlag Hinweis
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Doppelzimmerpreis
3.022 €
Einzelzimmerzuschlag
836 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ bei 4 Teilnehmern mit Land Cruiser VX
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Doppelzimmerpreis
3.214 €
Einzelzimmerzuschlag
836 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ bei 4 Teilnehmern mit Land Cruiser Hard Top
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Doppelzimmerpreis
3.242 €
Einzelzimmerzuschlag
836 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ bei 3 Teilnehmern mit Land Cruiser VX
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Doppelzimmerpreis
3.498 €
Einzelzimmerzuschlag
836 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ bei 3 Teilnehmern mit Land Cruiser Hard Top
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Doppelzimmerpreis
3.682 €
Einzelzimmerzuschlag
836 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ bei 2 Teilnehmern mit Land Cruiser VX
Reisezeitraum
01.01 - 31.12.22
Doppelzimmerpreis
4.066 €
Einzelzimmerzuschlag
836 €
Hinweis
Reisepreis p.P. im DZ bei 2 Teilnehmern mit Land Cruiser Hard Top
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Enthaltene Leistungen

  • Autovermietung Toyota Landcruiser VX & Landcruiser Hard Top (umfangreiche Autoversicherung mit 10% Selbstbeteiligung), unbegrenzte Kilometerzahl, Mobiltelefon mit lokaler SIM Karte, 24/7 Pannenservice und Straßenkarte, ein Ersatzreifen, Wagenheber und Starthilfekabel)
  • Unterkünfte und Mahlzeiten wie angegeben

Nicht enthaltene Leistungen

  • alle Flüge
  • Visa
  • Reise- und Unfallversicherungen
  • Trinkgelder und private Ausgaben
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Gorilla und Schimpansen permits
  • Eintritt in alle Nationalparks plus Aktivitäten lt. Programm

Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns Strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Einreise/Visum:
Zur Einreise in Uganda benötigen sowohl deutsche Staatsbürger als auch Österreicher und Schweizer einen Reisepass, der noch mindestens bis 6 Monate nach der Ausreise gültig ist.
Alle Staatsbürger müssen sich vor der Einreise online registrieren, wenn Sie das Visum nicht schon bei Einreise vorweisen können. Die Registrierung kan hier vorgenommen werden.
Die Kosten betragen (US$ 50,00 - Hinweis: meist ist kein Wechselgeld vorhanden, also haben Sie die Summe am besten passend parat, um lange Wartezeiten zu vermeiden).

Anmerkung
Bei obigen Ausführungen handelt es sich lediglich um ein Angebot, das erst bei Fixbuchung und Verfügbarkeit der Leistungsträger bestätigt werden kann. Alle im Programm enthaltenen Komponenten bieten wir vorbehaltlich der Verfügbarkeit zur Reisezeit an. Sollten einzelne Unterkünfte und Leistungen nicht buchbar sein, werden wir alles versuchen, möglichst gleichwertige Alternativen zu finden.

 

Aufpreise

  • Halbpension: 198,- € pro Person
  • Vollpension: 378,- € pro Person
     
  • Zuschlag Permit Gorilla Tracking: 617,- € pro Person (mögliche Preiserhöhung ab 30.06.2022)
  • Zuschlag Permit Schimpansen Tracking: 177,- € pro Person (mögliche Preiserhöhung ab 30.06.2022)

Mietwagen Uganda zur Wahl ( nur Landcruiser )


Bei unseren Mietwagenreisen können Sie aus folgenden Mietwagen gegen Aufpreis wählen

Toyota VX 2005 oder Toyota Landcruiser Hardtop

  • Umfangreiche Versicherung mit 10 % Selbstbeteiligung 
  • unbegrenzte Kilometer
  • Klimanlage
  • Mobiltelefon mit lokaler Telefonkarte
  • 24/7 Pannenservice
  • Ein Reserverad, Wagenheber und Starthilfekabel
Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

21 Tage Mietwagenreise durch Uganda