12 Tage Uganda Gruppenreise – Die Perle Afrikas

Erleben Sie als Gruppe das Land im Herzen Afrikas

Tour-Code: UGGR12

12 Tage
ab € 2.600,-
  • 3 - 12 Personen
  • exkl. Flug

Entdecken Sie die wunderschönen, vielfältigen Landschaften Ugandas während dieser Gruppenreise. Sie sind geprägt von tropischen Wäldern, einem Mix aus Seen und Savanne; weiten Tee- und Bananenplantagen und einer artenreichen Tierwelt. Auf unserer Reise erleben Sie die verschiedenen Nationalparks des Landes in der Gruppe, geführt von einem englischsprachigem, ugandischen Fahrer/Reiseleiter. Sie erkunden die verschiedensten Ecken dieses faszinierenden Landes und gehen auf die Pirsch zu den beeindruckenden Berggorillas und Schimpansen (opt. g.A.) – eine Begegnung, die Sie nie wieder vergessen werden. Teilen Sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse in der Gruppe – eine Reise durch die Perle Afrikas, die Sie nie vergessen werden.

Dieser Reiseverlauf kann problemlos an Ihre Wünsche im Bezug auf Dauer, Budget oder Reisezeit angepasst werden.Teilen Sie unseren Reiseberatern Ihre Wünsche mit. Sie erreichen unserer Reisespezialisten telefonisch unter 02842-2199470 oder per Mail unter info@african-dreamtravel.de.

Highlights der Reise

  • Murchison Falls Nationalpark
  • Kibale Forest Nationalpark
  • Queen Elizabeth Nationalpark
  • Ishasha
  • Bwindi Impenetrable Nationalpark
  • Lake Mutanda
  • Lake Mburo Nationalpark
  • Schimpansen/Gorilla Tracking (opt. g.A.)

Reiseverlauf

Alle öffnen
Tag 1: Ankunft in EntebbeF
Kampala

Entebbe - Flughafentransfer
Herzlich Willkommen in Uganda! Am Flughafen in Entebbe werden Sie bereits erwartet. Transfer in Ihre erste Unterkunft und Kennenlernen der Mitreisenden.
Fahrtzeit: ca. 15 Minuten

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück
Tag 2 - 3: Von Entebbe in den Murchison Falls Nationalpark F / M / A
Murchinson Falls

Entebbe – Murchison Falls Nationalpark
Ziwa Nashornschutzgebiet
Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Murchison Falls Nationalpark auf. Unterwegs machen Sie Halt im Ziwa Nashornschutzgebiet, um bei einem Nashorn-Tracking diese wunderbaren Tiere zu beobachten. Bis vor ca. 35 Jahren gab es sowohl im Kidepo Valley, als auch im Murchison Falls Nationalpark, Breitmaul- sowie Spitzmaul-Nashörner. Durch ausgedehnte Wilderei während der Idi Amin-Ära verschwanden diese majestätischen Tiere aus der Wildbahn. Um Nashörner wieder in Uganda anzusiedeln wurde 1998 der Rhino Fund Uganda gegründet. Er unterhält ein erfolgreiches Nashornaufzuchtprogramm sowie eine Initiative, um die ugandische Bevölkerung über die gefährdeten Tiere, Wilderei und Umweltschutz aufzuklären.
Fahrtzeit: ca. 6 Stunden (330 km)

Murchison Falls Nationalpark - Morgenpirschfahrt, Nil-Bootsfahrt & Wanderung zum Ursprung des Wasserfalls
Ein neuer Tag. 
Die Savanne im Norden des Parks wird bevölkert von Löwen, Giraffen, Büffel, Elefanten und Uganda-Kobs. Im Süden findet sich hauptsächlich Trockenwald, in dem u.a. Schimpansen heimisch sind. Namensgebend für den Park ist der Murchison Wasserfall. Hier stürzt der Nil durch eine 7m breite Spalte des Ostafrikanischen Grabens atemberaubende 43 m in die Tiefe. Dort wo der Wasserfall wieder in den ruhigeren Teil des Nils übergeht, gibt es neben Flusspferden auch Nilkrokodile, die sich von Tieren ernähren, die Opfer des Wasserfalls wurden. Ihr heutiges Programm sieht eine Morgenpirschfahrt in wunderschöner Landschaft vor. Der Nil brachte Kokosnüsse aus anderen Teilen Afrikas hierher, somit ist der Park heute mit Palmen übersät. Diese Kulisse, zusammen mit der Vielzahl der hier heimischen, seltenen Rothschild-Giraffen, bietet einmalige Fotomotive. Nachmittags unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Nil mit anschließender Wanderung zum Wasserfallursprung.

 

Alternative Unterkunft: Kabalega Wilderness Lodge (F/A)

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 4 - 5: Vom Murchison Falls Nationalpark zum Kibale Forest National ParkF / A
hoima

Murchison Falls Nationalpark – Kibale Forest Nationalpark
Ihre Reise führt Sie heute weiter zum Kibale Forest Nationalpark. Der beeindruckende Park ist der Traum eines jeden Primaten-Fans. 80% seiner Fläche sind mit immergrünen Feucht- und Laubwäldern bedeckt. Der Rest des Parks besteht aus Sümpfen und Grasland. Bedingt durch den hohen Waldanteil leben hier mehr als 1.200 Schimpansen von denen eine Gruppe von etwa 80 Tieren an die Anwesenheit von Besuchern gewöhnt ist. Neben Schimpansen leben hier weitere Affenarten wie die schwarz-weißen und die roten Colobus Stummelaffen, sowie die Vollbartmeerkatze. Mit etwas Glück treffen Sie hier sogar auf die seltenen Waldelefanten.
Fahrtzeit: ca. 8 Stunden (370 km)

Kibale Forest Nationalpark - Bigodi Sumpfwanderung & traditioneller Mittagstisch im Tinka Haus
Optional: Schimpansen Tracking (g.A.)

Heute haben Sie die Möglichkeit auf eine spannende Schimpansensuche zu gehen. Kibale hat weltweit die größte Anzahl an Primatenarten, einschließlich unserer sehr dynamischen Verwandten, den Schimpansen. Zum Mittagessen gibt es lokale Küche. Das „Tinka Haus“ lädt zu einer kulinarischen Reise mit traditionellen ugandischen Gerichten ein. Eine Naturwanderung im Bigodi-Sumpf rundet den Tag wunderbar ab. Diese führt durch Weideland und kleine Dörfer, vorbei an Teeplantagen in beeindruckender Landschaft. Die Chancen sind groß, verschiedenen Arten von Affen zu begegnen. Auch der blaue Turako, ein wunderschöner Vogel, hat hier eine Heimat gefunden. (M im Tinka Haus)

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 6 - 7: Vom Kibale Forest Nationalpark zum Queen Elisabeth NationalparkF / A
Bush Lodge Queen Elisabeth 8.jpg

Fahrt zum Queen Elizabeth Nationalpark - Kraterseewanderung, Sunset Safari
Optional: Zebramangusten (Mungo) Beobachtung
Morgens unternehmen Sie eine Wanderung um einen der Kraterseen in der Region rund um Fort Portal. Danach verabschieden Sie sich vom Wald und fahren Richtung Savanne, in den Queen Elizabeth Nationalpark. Dieser Park ist einer der artenreichsten in Afrika. Gazellen, Warzenschweine, Wasserböcke aber auch Löwen, Nilpferde, Elefanten und Büffel können Sie hier entdecken. Optional bietet sich Ihnen die Gelegenheit einer Zebramangusten-Beobachtung. Auf der Mweya-Halbinsel gibt es eine Zebramangustenfamilie, die Forschungszwecken dient. Besucher können in Begleitung eines kundigen Rangers diese putzigen Tierchen beobachten. Ein überaus unterhaltsames Schauspiel. Bevor Sie in Ihre nächste Unterkunft einchecken, werden Sie, als krönenden Abschluss eines abwechslungsreichen Tages, eine spannende Pirschfahrt unternehmen.
Fahrtzeit: ca. 2-3 Stunden (120 km)

Queen Elizabeth Nationalpark - Pirschfahrt, „Explosion Crater Lake Drive“ & Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal
Beginnen Sie den neuen Tag mit einer weiteren Pirschfahrt durch den Nationalpark. Halten Sie die Augen offen und die Kamera bereit. Die Chance auf eine Gruppe Löwen zu treffen, die sich in der Sonne ausruhen, ist groß. Ein Geheimtipp ist die Fahrt durch eine der malerischsten Gegenden Ugandas, entlang der Explosionskraterseen. Die zerklüftete Straße führt entlang einer Vielzahl von Kratern, einige davon mit Gras oder Wald bewachsen und mit Süß- oder Salzwasserseen gefüllt. Während der Trockenzeit wandern dort große Elefanten- und Büffelherden umher. Auch bietet sich von hier ein wunderbarer Blick auf das tiefer liegende Western Rift Valley. Ein Highlight jagt das nächste – nach einem gemütlichen Mittags-Picknick steht eine Bootstour auf dem Kazinga-Kanal auf dem Programm. Dieser Kanal fließt mitten durch den Park und stellt die Verbindung zwischen dem Edward- und George-See dar. Es gibt mehr Nilpferde zu sehen, als Sie sich vorstellen können. Außerdem begegnen Sie einer Vielzahl von Tieren, die zum Wasser kommen um zu trinken. Auch badende Elefanten sind hier regelmäßig Gäste. Ganz sicher werden Sie auch jede Menge wunderschöne Vögel entdecken.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 8: Weiterfahrt zum Ishasha Sektor im Queen Elisabeth NationalparkF / A
Ishasha Baumlöwen

Queen Elizabeth Nationalpark, Ishasha - Pirschfahrt zu den Baumlöwen
Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie heute: Ishasha, gelegen im südlichen Teil des Parks. Dieses Gebiet ist berühmt für seine baumkletternden Löwen, einzigartig in Afrika. Die „big cats“ klettern hier auf die Bäume, um zu entspannen und der Sonne zur heißesten Zeit des Tages zu entgehen. Sie haben gute Chancen, die Löwen oben in den Wipfeln der afrikanischen Feigenbäume zu entdecken. Bevor Sie jedoch den nördlichen Teil des Parks verlassen, machen Sie noch einen Abstecher zu einem Fischerdorf am Lake Edward. Hier werden Sie im persönlichen Gespräch erfahren, wie der Alltag in einer Fischerfamilie aussieht.
Fahrtzeit: ca. 3 Stunden (120 km)

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 9 - 10: Vom Queen Elisabeth Nationalpark zum Bwindi Nationalpark - Lake MutandaF / M / A
lake mutanda.jpeg

Fahrt zum Bwindi Impenetrable Nationalpark/ Lake Mutanda
Fortsetzung der Reise zu einer weiteren atemberaubenden Attraktion, den Berggorillas im südlichen Teil des Bwindi Impenetrable Nationalparks. Die Straßen sind etwas holprig, aber die vielen Eindrücke bei der Fahrt durch die wundervolle Landschaft werden Sie sicher entschädigen. Sie passieren ausgedehnte Hügellandschaften und tropischen Regenwald bevor dann endlich die beeindruckenden Virunga Vulkane vor Ihnen auftauchen. Ihre Unterkunft für die kommenden beiden Nächte überblickt den Lake Mutanda. Dieser mit Inseln übersäte See ist einer der schönsten in Afrika.
Fahrtzeit: ca. 5-6 Stunden (140 km)

Bwindi Impenetrable Nationalpark/ Lake Mutanda - Optional: Gorilla Tracking (g.A.)
Früh morgens brechen Sie auf um Bwindis sanfte Giganten, die seltenen Berggorillas, in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Für die meisten Besucher ist dies das absolute Highlight ihrer Ugandareise! Die Gorillas die Sie heute sehen werden, gehören zu einer der Familien, welche die Anwesenheit von Menschen akzeptieren. Ihre Tour wird eine ganz besondere, spannende Reise entlang der bewaldeten Hänge, durch verschlungene Reben, vorbei an Büschen und Bambuspflanzen, bevor Sie schließlich die Gorillas zu Gesicht bekommen. Ihr Ranger wird Ihnen Spuren der Gorillas zeigen, wie zum Beispiel Kot, Nester und angeknabberte Bambussprossen. Sie lernen viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen und wenn es mal rutschig wird, leiht Ihnen ein „Porter“ gerne seine Hand. Es ist eine emotionale, ergreifende und sehr beeindruckende Erfahrung einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Nachmittags haben Sie eine Auswahl an verschiedenen, optionalen Aktivitäten, z.B. einem „community walk“, dem Besuch eines Dorfes, oder einer Bootsfahrt auf dem Mutanda See.

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Mittagessen / Abendessen
Tag 11: Vom Bwindi Nationalpark zum Lake MburoF / A
Weg nach Lake Mburo

Fahrt zum Lake Mburo Nationalpark - Pirschfahrt am Nachmittag
Heute fahren Sie zum sehenswerten Lake Mburo Nationalpark. Dieser Nationalpark hat im Vergleich zu anderen Parks und Reservaten eine außergewöhnliche Fauna. Er bietet die beste Gelegenheit, um Elentantilopen sowie Zebras, Giraffen, Topis, Impalas und verschiedene Vogelarten zu sehen. An den fünf Seen im Nationalpark, können Sie Nilpferde, Krokodile und eine große Vielfalt an Wasservögeln bewundern. Nach Ihrer Ankunft am Nachmittag, brechen Sie mit ihrem Reiseleiter zu einer umfangreichen Pirschfahrt durch den Park auf. Am frühen Abend kommen die Flusspferde für die Futtersuche an Land. Es kann durchaus sein, dass Sie eines dieser imposanten Tiere aus der Nähe in voller Größe beobachten können.

Fahrtzeit: ca. 5-6 Stunden (300 km)

Unterkunft

Verpflegung:
Frühstück / Abendessen
Tag 12: Vom Lake Mburo nach Entebbe und HeimreiseF
2020-11-26 (1).jpg

Fahrt nach Entebbe - Geführte Naturwanderung am Morgen & Fahrt nach Entebbe mit Zwischenstopp am Äquator – Denkmal
Nach einem ausgiebigen Frühstück machen Sie eine geführte Wanderung im Lake Mburo Nationalpark. Ein Ranger geht bei dieser Naturwanderung mit Ihnen zusammen auf die Pirsch und zeigt Ihnen das Leben der Wildtiere hautnah, ohne vom Blech und Glas Ihres Safari-Fahrzeuges umgeben zu sein. Danach haben Sie die Möglichkeit speziell dem See Ihre Aufmerksamkeit zu schenken: In diesem Gewässer wimmelt es von Nilpferden und auch Krokodilen! Der Lake Mburo ist ein wunderbarer Ort, um in der Natur zu entspannen und hat alles zu bieten, was das Safari-Herz begehrt. Im Anschluss begeben Sie sich auf den Rückweg zum internationalen Flughafen in Entebbe. Auf dem Weg haben Sie noch einen kurzen Zwischenstopp am Äquator-Denkmal. Hier können Sie sich das interessante „Wasser-Experiment“ zur Darstellung des Äquator – Effektes zeigen lassen.
Fahrtzeit: ca. 4-5 Stunden (250 km)

Spätestens jetzt sind Sie sicher, dass Sie Afrika wieder besuchen werden, denn es hat Sie verzaubert. Denken Sie an die Worte von Sir David Livingstone: „Wer einmal von den Wassern Afrikas trank, kehrt immer wieder dorthin zurück …“

F - Frühstück, M - Mittagessen, L - Lunchbox, A - Abendessen, AI - Alles inklusive

Enthaltene Unterkünfte

Via Via Guesthouse
Via Via Guesthouse
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Wenn Sie nach Uganda reisen, ist die Stadt Entebbe höchstwahrscheinlich Ihr Tor zu diesem wunderbaren Land. Mitten im Herzen der Stadt ist das Via ...

Unterkunft ansehen
Murchison River Lodge
Murchison River Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Murchison River Lodge liegt am südlichen Ufer des Nils mit Blick auf den Murchison Falls National Park in Uganda. In wunderschöner Umgebung bieten wir komfortable ...

Unterkunft ansehen
Kibale Forest Camp
22379/kibale-03.jpg
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Wo kann man den Nervenkitzel eines heulenden schwarz-weißen Colobs besser einfangen oder der Waldeule lauschen, die seinen Partner ruft, als von einem geräumigen, en-suite Zelt aus? ...

Unterkunft ansehen
The Bush Lodge
The Bush Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Bush Lodge ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Ihre Safari-Aktivitäten im Queen Elizabeth National Park. Die Lodge ist nach ökologischen Grundsätzen gebaut, die ...

Unterkunft ansehen
Enjojo Lodge
101238/1.1.jpg
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Enjojo Lodge grenzt an den Ishasha Sektor des Queen Elisabeth Park. Es liegt auf 40 Hektar inmitten von Akazienwald, üppiger Vegetation mit Palmen und verstreuten Wiesen. Auf dem Land werden ...

Unterkunft ansehen
Chameleon Hill Lodge
Chameleon Hill Lodge
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Die Chameleon Hill Lodge liegt am Ufer des Lake Mutanda zwischen dem Mgahinga Nationalpark, dem Bwindi Nationalpark und Kisoro. Der Lake Mutanda zählt zu den ...

Unterkunft ansehen
Mburo Eagle's Nest
37848/4.jpg
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Auf einem großen Hügel am Rande des Lake Mburo Nationalparks befindet sich unser Mburo Eagles Nest, das 2012 eröffnet wurde. Vom Camp aus kö...

Unterkunft ansehen

Termine und Preise

Reisezeitraum Doppelzimmerpreis Einzelzimmerzuschlag Hinweis
Reisezeitraum
04.06 - 15.06.22
Doppelzimmerpreis
2.800 €
Einzelzimmerzuschlag
390 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
11.10 - 22.10.22
Doppelzimmerpreis
2.600 €
Einzelzimmerzuschlag
390 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
11.12 - 22.12.22
Doppelzimmerpreis
2.800 €
Einzelzimmerzuschlag
190 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
07.01 - 18.01.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
06.02 - 17.02.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
04.03 - 15.03.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
10.06 - 21.06.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
08.07 - 19.07.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
12.08 - 23.08.23
Doppelzimmerpreis
Einzelzimmerzuschlag
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
12.08 - 23.08.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
09.09 - 20.09.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Reisezeitraum
14.10 - 25.10.23
Doppelzimmerpreis
3.102 €
Einzelzimmerzuschlag
502 €
Hinweis
Reisepreis p.P im DZ (im 4x4 Minibus)
Doppelzimmer pro Person:
Einzelzimmerzuschlag:

Enthaltene Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Transport im 4x4 (Allrad) Minibus mit Hubdach
  • Benzinkosten & Eintrittsgelder für das Auto und den Fahrer
  • Englisch sprechende(r), ugandische(r) Fahrer/ Reiseleiter
  • Unterkünfte & Mahlzeiten wie angegeben
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • Eintritt in alle Nationalparks & Aktivitäten laut Programm

Nicht enthaltene Leistungen

  • alle Flüge & Visagebühren
  • Reise- und Unfallversicherungen
  • Trinkgelder und private Ausgaben
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Gorilla & Schimpansen Permits

Hinweise

  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig.
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Einreise/Visum:
Zur Einreise in Uganda benötigen sowohl deutsche Staatsbürger als auch Österreicher und Schweizer einen Reisepass, der noch mindestens bis 6 Monate nach der Ausreise gültig ist.
Alle Staatsbürger müssen sich vor der Einreise online registrieren, wenn Sie das Visum nicht schon bei Einreise vorweisen können. Die Registrierung kan hier vorgenommen werden.
Die Kosten betragen (US$ 50,00 - Hinweis: meist ist kein Wechselgeld vorhanden, also haben Sie die Summe am besten passend parat, um lange Wartezeiten zu vermeiden).

Reiseleitung
Ihre Reiseleitung ist ein professioneller und erfahrener englischsprachiger, ugandischer Reiseführer. In beiden Ländern gibt es keine offizielle Reiseleiterausbildung. Wir garantieren Ihnen, dass Ihr Reiseleiter eine unverfälschte, von Herzen kommende Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft an den Tag legen wird. Er wird stets bemüht sein, die „extra mile“ zu gehen, um Ihre Wünsche zu erfüllen, soweit es möglich ist. Außerdem ist uns bei der Wahl der Reisebegleitung wichtig, dass das Fahrzeug sicher beherrscht wird, auch in schwierigen Situationen, auf schlechten Straßen oder bei Regengüssen. Es gibt in Uganda/ Ruanda eine sehr vielfältige Fauna und Flora, diese kann Ihr Guide nicht alle kennen. Im Auto befinden sich Bestimmungsbücher und sollte Ihr Reiseleiter einmal die Antwort auf eine Frage nicht kennen, können Sie gemeinsam in den schlauen Seiten nachschlagen.

Anmerkungen
Mind. 3, max. 12 Teilnehmer pro Tour.
Die Gorilla- und Schimpansen Permits sind nicht im Preis enthalten.

Transport
Wir bieten Transport in einem 4×4 (Allrad) Minibus mit Hubdach an. Alle Kosten für das Auto sind im Preis enthalten (Eintrittsgelder für Nationalparks, gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen, Auto waschen, Benzin etc.).

Aufpreise

  • Zuschlag Permit Gorilla Tracking: 617,- € pro Person (mögliche Preiserhöhung ab 30.06.2022)
  • Zuschlag Permit Schimpansen Tracking: 177,- € pro Person (mögliche Preiserhöhung ab 30.06.2022)

4x4 Minibus mit Hubdach


Unsere Reisen in Uganda werden mit einem 4x4 Minibus durchgeführt

Diese Fahrzeuge sind sehr bequem und für die Straßenverhältnisse in Uganda sehr gut geignet. 

  • mit Hubdach 
  • Auf Wunsch mit elektrischer Kühlbox
  • 4x4 Antrieb für Off Road Strecken
Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

12 Tage Uganda Gruppenreise – Die Perle Afrikas