African Dreamtravel hat 4,88 von 5 Sternen 280 Bewertungen auf ProvenExpert.com

18 Tage Namibiaurlaub mit Mietwagen „Epupa“

Von Windhoek über die Kalahari, Sossusvlei, Swakopmund, Damaraland bis zu den Epupa Falls und über den Etosha NP und Waterberg zurück
exkl. Flug, Selbstfahrerreisen in Afrika

Highlights und Beschreibung

  • Top Selbstfahrerreise inkl. 4x4 Mietwagen
  • Windhoek und Swakopmund
  • Cape Cross und Damaraland
  • Epupa Falls und Ruakana Falls
  • Ovamboland, Etosha Nationalpark
  • Waterberg Plateau
Weg in der Kalahari - Namibia Wanderreise

Bei diesem Namibiaurlaub mit Mietwagen in den zentralen Süden und dem Norden Namibias bleiben kaum Wünsche offen.

IndividuellErleben Sie bei diesem 18 tägigen Namibiaurlaub eines der eindrucksvollsten Länder Afrikas auf eigene Faust .

Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie zu den Highlights in Namibia im Westen und Norden. Ein kleiner Teil unserer Straßen sind gute Teerstraßen, der grösste Teil aber sind unbefestigte Schotterstraßen.

Die Strecke führt über die Kalahari und Sossusvlei nach Swakopmund. Anschließend geht es ins Damaraland, zu den Epupa Falls, Ruakana Falls, ins Ovamboland, in den Etosha Nationalpark, zum Waterberg und zurück nach Windhoek.  Während dieser Reise haben Sie die Möglichkeit, eine Vielzahl von Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Besonders bei einer Safari im Etosha Nationalpark können Sie Elefantenherden, Löwenrudel und Giraffen hautnah erleben.

Aber auch das Damaraland bietet mit seinen Wüstenelefanten ein besonderes Highlight. Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist der Besuch bei den Himba-Stämmen im Ovamboland. Hier erhalten Sie einen Einblick in die traditionelle Lebensweise eines afrikanischen Stammes und lernen mehr über ihre Kultur und Bräuche. Die Übernachtungen während diesem Namibiaurlaub erfolgen in ausgewählten Lodges oder Gästehäusern, wo Ihnen lokale Köstlichkeiten serviert werden. So wird Ihr Urlaub nicht nur zu einem Abenteuer sondern auch zu einer kulinarischen Entdeckungsreise durch Namibia.

Weitere Routen in verschiedenen Regionen Namibias finden Sie hier : 

Diese Namibia Selbstfahrer Rundreise kann problemlos an Ihre Wünsche im Bezug auf Dauer, Budget oder Reisezeit angepasst werden.

Teilen Sie unseren Reiseberatern Ihre Wünsche mit.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft am Flughafen und Übernachtung in Windhoek
(F)

Tag 1
Sie landen am Internationalen Flughafen Hosea Kutako Windhoek und werden von unserem Mitarbeiter empfangen. Direkt am Flughafen können Sie Geldwechseln und sich eine Telefonkarte kaufen.Unser Mitarbeiter übernimmt mit Ihnen den Mietwagen und gibt Ihnen noch Tipps für die Reise. Sie erreichen unser Büro in Namibia jederzeit für Fragen und eventuelle Probleme. Nach der Einweisung startet Ihre Reise. Sie fahren zu Ihrem gebuchten Gästehaus in der Stadt. Den Rest des Tages können Sie sich in Ihrer Unterkunft von dem nächtlichen Flug erholen oder Sie bummeln durch die Innenstadt. Besuchen Sie die Christuskirche oder den Tintenpalast, gehen Sie ins Nationalmuseum oder bummeln Sie einfach und entspannt durch das Craft Center in der Stadt. Am Abend können Sie in Joe’s Bierhaus ein leckeres Bier trinken und ein deftiges Wildsteak genießen.

 

Windhoek
Die Hauptstadt von Namibia hat viele Sehenswürdigkeiten. Windhoek liegt inmitten vom hügeligen Khomas Hochland, den Eros und den Auasbergen. Windhoek liegt auf einer Höhe von 1.650 m über dem Meeresspiegel. Demnach ist das Wetter in Windhoek sehr gemäßigt. Heiße Tage und kalte Nächte sind typisch für das hier herrschende Halbwüstenklima.

Die Independence Avenue liegt mitten im Zentrum und ist die Hauptverkehrsader in Windhoek. Hier finden sich zahlreiche Cafés, Einkaufscenter und Fußgängerzonen wie in Europa. Ein Bummel durch das Zentrum ist eine der Dinge, die man hier erleben kann. Der zentral gelegenen Zoo Park hat viele grüne Rasenflächen, alte Bäume und wunderschöne Gartenanlagen, die zum Rasten einladen. Windhoek besteht aus einer Mischung von alten historischen Gebäuden, die in der Jahrhundertwende erbaut worden sind. Sie sind geprägt vom deutschen Baustil der Jahrhundertwende. Außerdem findet man hier viele Gebäude der Neuzeit. Ständig verändert sich das Stadtbild. Der Tintenpalast z. B. gehört zu den alten Gebäuden aus der deutschen Zeit.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Namibia
2. Tag: Fahrt in die Kalahari
(F/A)
Zentralkalahari Wildreservat

Die unvergleichliche Schönheit der Kalahari erwartet Sie heute. Ein neuer Tag voller Abenteuer und Entdeckungen liegt vor Ihnen.

Viele verschiedene interessante Aktivitäten können gebucht werden:

SAFARI ZUM SONNENAUFGANG
Erleben Sie, wie die Wüste erwacht. Im Licht der aufgehenden Sonne sehen Sie die Landschaft in spektakulären Farben. Noch werfen die vielen Akazienbäume lange Schatten und leichter Tau hängt in der Luft. Wenn es noch nicht so heiß ist, kann man die meisten Tiere beobachten. Unsere geschulten Wildhüter teilen mit Ihnen ihre Erfahrungen und erzählen Ihnen gerne alles über die Natur und die Geheimnisse der Kalahari-Wüste.

GEPARDEN FÜTTERUNG
Eine Gepardenfütterung gibt Ihnen die Möglichkeit, dem schnellsten Landtier der Erde ganz nah zu kommen. Schießen Sie unvergessliche Fotos von diesen wunderschönen, grazilen Raubkatzen. Unsere Guides geben gerne Auskunft über die Aufzucht und Geschichte unserer Geparden. Die Bagatelle Lodge ist in Zusammenarbeit mit dem CCF (Cheetah Conservation Fund) ein anerkannter Ort für das Erhalten dieser Art. Unsere drei Waisenkinder Ralf, Etosha und Tuano werden auf einem 12 Hektar großen Gehege gehalten und von uns liebevoll ernährt und versorgt.

AUSRITT MIT PFERDEN
Wir verfügen über eine Vielzahl an Pferden, welche für Kinder, Anfänger, aber auch Fortgeschrittene geeignet sind.
Erleben Sie die Stille der Kalahari auf unseren gut ausgebildeten Quarterhorses (Cowboypferde) in Begleitung eines Mitarbeiters.
Auf dem Rücken eines Pferdes sehen Sie die Landschaft mit ganz anderen Augen und kommen den Wildtieren deutlich näher.

AUSFLUG MIT BUSCHMÄNNERN
Unternehmen Sie einen Spaziergang mit den Ureinwohnern der Kalahari. Laufen Sie mit den Buschmännern (San) zu ihrem Dorf und lassen Sie sich in die uralten Traditionen und Geheimnisse ihrer Vorfahren einweisen. Lernen Sie ihre Überlebensfähigkeiten kennen und halten Sie mit Ihnen die Vergangenheit am Leben. Im Dorf wird Ihnen gezeigt, wie man Wasser in Straußeneiern sammelt, oder Fallen aufstellt, welche Pflanzen sich zur Medizin eignen oder wie man Perlen- und Straußen schmuck herstellt. Ein wirklich unvergessliches Erlebnis. Afrikanische Kultur zum Anfassen.

SAFARI AM NACHMITTAG
Eine Pirschfahrt durch die ursprüngliche Landschaft unserer Lodge mit verschiedenen Wildarten wie Giraffen, Kudus, Zebras, Oryx, Gnus und Eland-Antilopen. Das Reservat verfügt über einige der höchsten Dünen der Region und bietet einen faszinierenden Blick über die eine für die Kalahari charakteristische Salz-Pfanne. In den Tälern zwischen den Dünen gibt es wunderschöne, uralte Akazienbäume. Die Kalahari ist Heimat für mehr als 150 Vogelarten, wovon viele auch bei uns im Reservat anzutreffen sind. Auch die beliebten Erdmännchen-familien lassen sich bei uns beobachten, obwohl sie eigentlich sehr scheu sind.

DIE KALAHARI IN DER NACHT
Nach dem Dinner auf eine abenteuerliche Safari durch die unheimliche Atmosphäre der Wüstennacht. Beobachten Sie im Mondschein nachtaktive Tiere wie Erdwolf, Wildkatzen oder Eulen.

Dank professioneller Guides vor Ort bekommen Sie schon die ersten wilden Tiere zu Gesicht.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

3. – 4. Tag: Auf in die Namib Wüste
(F/A)

2 Tage Namib Wüste mit Sossusvlei

Nach dem Frühstück geht es weiter mit ihrer Reise ins Herz der ältesten Wüste der Welt, der berühmten Namib. Erleben Sie die steilen Passfahrten aus dem namibischen Hochland in die Tiefebene der Namib-Wüste… Über den landschaftlich spektakulären Tsarisbergpass geht es heute in die Region Sesriem/Sossusvlei. Unterwegs lassen uns die traumhaften Landschaften am Namib Rand erahnen, was uns in den nächsten Tagen erwartet. Ihre Unterkunft für die kommenden zwei Nächte liegt nahe Sesriem. Wenn Sie den Sonnenaufgang und Untergang auf einer Düne sitzend verbringen möchten wäre es wichtig im Nationalpark zu wohnen. In der Hochsaison ist es nur leider sehr teuer und die Zimmer schnell ausgebucht.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie lieber im Park wohnen möchten. Genießen Sie die malerische Wüstenlandschaft.
Optional können Sie an einer Naturrundfahrt teilnehmen, um diese einzigartige Umgebung im Licht- und Schattenspiel des Sonnenuntergangs zu bewundern. Den Abend lassen Sie mit einem leckeren Essen gemütlich ausklingen.

Der nächste Tag : Pünktlich zum Sonnenaufgang werden die Schranken des Nationalparks geöffnet. Begeben Sie sich früh auf die Fahrt zum Parkeingang und besuchen Sie die faszinierende Dünenlandschaft des Namib Naukluft Parks. Innerhalb des Parks können Sie Ihr Fahrzeug abstellen und den Weg zu den riesigen Wanderdünen der Sossusvlei zu Fuß zurücklegen. Alternativ können Sie einen Allradfahrzeug-Transfer nutzen. Erklimmen Sie eine der bis zu 300 Meter hohen Dünen, denn der schweißtreibende Anstieg wird durch einen atemberaubenden Blick über das Dünenmeer belohnt. Danach geht es zum Sesriem Canyon, der manchmal Wasser des Flusses Tsauchab führt und in Trockenzeiten bewandert werden kann. Nach einer abwechslungsreichen Erkundungstour verlassen Sie nachmittags den Park und fahren zu ihrer Unterkunft zurück. Diese Tagesfahrt in die Wüste können Sie gut auf eigene Faust unternehmen und mit dem 4 × 4 sogar ein kleines bisschen tief Sand fahren. Oder Sie buchen diesen Ausflug professionell geführt, um die kleinen Geheimnisse des Sossusvleis zu entdecken. Wir buchen einen Ausflug mit Guide gern optional dazu.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Namibia
5. – 6. Tag: Fahrt nach Swakopmund
(F)

Heute führt unser Weg nach Swakopmund. Swakopmund ist ein Urlaubsziel für Touristen und Einheimische, die der Hitze des Landesinneren entfliehen und ein kleines Abenteuer erleben möchten. Die Stadt selbst ähnelt einer deutschen Kleinstadt und schafft mit ihren von Palmen gesäumten Straßen, Strandpromenaden, Restaurants, Cafés, Kunstgalerien und Museen ein Gefühl der Zeitlosigkeit. Und während es innerhalb der Stadtgrenzen viel zu tun gibt, findet die eigentliche Aktion in der Wüste um Swakopmund statt. Quadfahren, Sandboarden, Sand-Skifahren, Parasailing und Dutzende anderer geführter Adrenalin-induzierender Aktivitäten sind nach vorheriger Reservierung bei vielen der in der Region tätigen Abenteuerunternehmen erhältlich.In Walvis Bay können Besucher an einer Delfinkreuzfahrt teilnehmen oder die Lagune auf einer Kajaktour erkunden.

Am zweiten Tag können Sie optional eine bekannte Little 5 Wüstentour unternehmen. Bei dieser Tour werden Sie die Little 5 der Wüste suchen und mit Glück auch finden. Es wird Ihnen in dieser Stadt garantiert nie langweilig werden. Trotz all dieser Aufregung dient Swakopmundals gute Pause.

Schließen Sie den Tag, mit etwas Glück, mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang am Meer ab. Besuchen Sie die zahlreichen Restaurants wie das Old Steamers, das The Tug, die Jetty 1905 oder das Brauhaus um am Abend gut zu speisen.

Achtung: In Swakopmund und an der Küste muss vor allem am Morgen mit Nebel und unzureichenden Lichtverhältnissen gerechnet werden.

Buchbare Ausflüge:

Catamaran Charters
Catamaran Charters bietet Bootsfahrten in der Walvis Bay Lagune in vier luxuriösen Katamaranen an. Auf der Suche nach den Big 5 der Meere werden die Gäste ein unvergessliches Erlebnis genießen.

Historian Dune Tour
Die Historian Dune Tour (Historische Dünenfahrt) von Fanie du Preez, Chef von Kuiseb Delta Adventures, ist eine Besonderheit aller Aktivitäten, die in und um Swakopmund und Walvis Bay angeboten werden.

Kajak Tour „Eco Marine“
Eco Marine Tour organisiert Kayaktouren in der Walvis Bay Lagune. Nirgendwo kommt man so nah an die Flamingos und Pelikane, Pelzrobben, Heaviside- und Benguela-Delfine heran, wie im eigenen Kajak.

Living Desert Tour
Mit didaktischer Raffinesse, Charisma und viel Humor erklären die Guides die Fauna und Flora der Wüstenwelt um Swakopmund. Angefangen von einem kleinen Exkurs zur Mündung des Swakopflusses, geht es auf einem Pfad in die Dünen des 2010 proklamierten Dorob-Nationalparks.

Namib Rundflüge
Es werden exklusive und luxuriöse Flugsafaris zu vielen Sehenswürdigkeiten an der Küste Namibias angeboten. Höhepunkte sind die Namibwüste und das Sossusvlei, Sandwich Harbour, die Skelettküste mit ihren vielen Schiffswracks, der Kuisebcanyon, das Kreuzkap mit der riesigen Robbenkolonie und vieles mehr.

Sandwich Harbour 4×4
Die wunderschönen Dünen der Namib treffen auf den rauen Atlantischen Ozean: Die Geländewagen-Exkursion von „Sandwich Harbour 4 × 4“ zum Sandwich Harbour südlich von Walvis Bay ist landschaftlich einzigartig, aufregend und genial organisiert.

 

Swakopmund
Swakopmund ist die Hauptstadt der Region Erongo und hat heute ca. 34000 Einwohner. Swakopmund bietet sehr viele Aktivitäten an. Im Gegensatz zur Wüste wird es an Ihrem nächsten Ziel etwas kühler, denn in Swakopmund, der wohl deutschesten Stadt Namibias, dürfen Sie die frische Meeresbrise am Atlantik genießen.

Bitte nehmen Sie für Ausflüge auch immer eine Jacke mit.

Restaurant Empfehlung Swakopmund
Ocean Cellars @ Strandhotel
The TUG
Old Steamers im Alte Brücke Resort
Brauhaus
Altstadtrestaurant

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

7. Tag: Von Swakopmund nach Cape Cross
(F/A)

Am nächsten Morgen fahren Sie an der Küste entlang und übernachten in der Cape Cross Lodge. Die Straße am Meer entlang ist eine sogenannte Salzpad. Sie finden immer wieder Stellen wo Sie mit Ihrem Fahrzeug Richtung Strand fahren können. Allerdings ist hierfür ein 4×4 Fahrzeug notwendig. Sie fahren an den Örtchen Hentiesbay und Wlotzkasbacken vorbei. Auf dem Weg finden Sie vor Jackalsputz noch ein altes Schiffswrack wenn es die Brandung zulässt. Das Kreuzkap oder Cape Cross bietet 2 touristische Höhepunkte: Erstens das Denkmal zum historischen Landungspunkt, an dem Diego Cão im Jahre 1485 als erster Europäer Fuß auf namibischen Boden setze und zweitens eine große Ohrenrobbenkolonie, inklusive ohrenbetäubendem Gebrüll und heftigem Gestank. Während die Bullen im Meer sind und nur zu Paarungszeit an Land kommen, streiten sich die weiblichen Robben mit Geschrei und Drohgebärden um die besten Plätze. Die niedlichen Kleintiere und die lautstarken größeren Exemplare haben die Steine, die am Strand liegen, blitzblank poliert. Sie übernachten in der Cape Cross Lodge. Von hier aus lassen sich lange Strandspaziergänge unternehmen.

 

Cape Cross
Die kleine Landzunge von Cape Cross liegt an der Skeletonküste Westnamibias, etwa 60 Kilometer nördlich von Henties Bay. Das historische Gebiet wurde 1486 von den Portugiesen angelandet, und sie errichteten hier zu Ehren des portugiesischen Königs ein Steinkreuz. Dieses Kreuz wurde jedoch in den 1800er Jahren durch die deutschen Siedler ersetzt. Kap Cross ist bekannt für seine außergewöhnliche Brutkolonie von Kappelzrobben und wurde zum Reservat gemacht. Mit der Fülle an Fischen, die in der kalten Benguela-Strömung schwimmen, haben die Robben viel zu essen, und sie liegen und spielen auch gerne in der Sonne. Beobachten Sie von einem 200 Meter langen Gehweg die Seehunde im Spiel und erfahren Sie über die Informationspunkte der Gegend mehr über sie.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

8. – 9. Tag: Von Cape Cross ins Damaraland
(F/A)
Die Weite Namibias

Sie fahren heute ins Damaraland. Dort angekommen, gibt es die Orgelpfeifen, den Versteinerten Wald und Twyfelfontein zu besichtigen. Besuchen Sie das Living Museum der Damara in der Nähe von Twyfelfontein. Dies ist das erste traditionelle Damara Projekt in Namibia und das Einzige seiner Art. Nirgendwo anders hat man die Möglichkeit, in dieser Form etwas über die traditionelle Kultur der Damara zu erfahren. In dieser Region leben viele Menschen der Damara-Sprachgruppe, daher auch der alte Name „Damaraland“, der heute nur noch im touristischen Bereich als geografische Abgrenzung seinen Nutzen hat und aus diesem Grund auch auf dieser Website verwendet wird. In dieser Region gibt es viel zu unternehmen. Wenn Sie mehrere Tage im Damaraland verbringen sollten, können Sie auch Twyfelfontein, das übersetzt zweifelhafte Quelle oder auch Quelle des Zweifels bedeutet, ist der Name einer Quelle und eines Tales im Damara-Bergland, etwa 70 km westlich von Khorixas brsuchen. Das Tal wurde von den Damara bewohnt, welche das Tal in ihrer Sprache Uri-Ais (springende Quelle) nannten. 1947 ließen sich weiße Farmer in dem Tal nieder, aber die Quelle erwies sich als unzuverlässig und brachte nur wenig Ertrag. Im Zuge des Odendaal Plans (Umsiedlung der einheimischen Bevölkerung in Homelands) wurde die Farm im Jahre 1964 wieder aufgegeben. Besuchen Sie das Lebende Museum der Damara 10 km nördlich von Twyfelfontein, der berühmten Felsgravurenstätte, ist das erste traditionelle Damara – Projekt in Namibia und das Einzige seiner Art – weltweit!

 

Interessantes im Damaraland

  • Brandberg
  • Damara Lebendes Museum
  • Khorixas
  • Twyfelfontein
  • Versteinerter Wald
  • Vingerklip

 

Palmwag
Die Palmwag Lodge ist ein Paradies auf dem Uniab Fluss im Nordwesten vom Damaraland – wehende Palmen flüstern im Wind, spektakuläre Umgebung, welche Wüstenelefanten, das seltene schwarze Nashorn, Giraffen, Zebras, Oryx und viele andere Wildtierarten, Sonnenuntergänge zum Träumen – das ist die Palmwag Lodge, einer der ältesten und beliebtesten Touristenziele in Namibia. Ein Restaurant, Swimmingpool unter schattigen Palmen und eine Poolbar mit Lapa. Die Palmwag Lodge ist ein ideales Ziel für den Weitertransport zum Kaokoland, Etosha, Epupa Falls, usw. Um die Bedürfnisse der Camper und Tagesgäste zu erfüllen bieten wir Ihnen eine strohgedeckte Poolbar unter Palmen am Pool, wo Sie leichte Mahlzeiten und die meisten Getränke verfügbar sind.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Namibia
10. Tag: Vom Damaraland nach Opuwo
(F)

Heute reisen Sie nach dem Frühstück weiter nach Opuwo, der Hauptstadt des Kaokolandes. Hier werden Sie übernachten. Opuwo ist Zentrum der jahrhundertealten Himba-Kultur. Tradition und Neuzeit treffen hier sehr unvermittelt aufeinander. Von hier aus starten Sie Ihre Tour durch das Kaokoland, der Heimat der Himbas.

Opuwo
Opuwo, was „das Ende“ in Herero bedeutet, liegt in der nordwestlichen Kunene-Region von Namibia. Es dient als die Hauptstadt der Region und ist als das Tor zu den herrlichen Epupa Falls bekannt. Die umliegende Landschaft ist geprägt von tief liegenden Hügeln und ausgedehnten trockenen Wüstenebenen, die von einer Vielzahl wüstenangepasster Wildtiere bewohnt werden. Es dient als zentraler Mittelpunkt für die Himba-Kultur. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Besucher, die das Kaokoland erkunden und die Dörfer der umherziehenden Himba besuchen möchten. Die Stadt und die Umgebung von Opuwo gilt als einer der kulturellen Höhepunkte einer Reise nach Namibia, da sie ein unglaublich reiches kulturelles Erbe aufweist. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, mehr über die faszinierende Himba-Gemeinschaft in dieser Landschaft zu erfahren.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

11. – 12. Tag: Von Opuwo zu den Epupa Falls
(F/A)

Morgens Weiterfahrt in Richtung Epupa. Sie fahren ca. 3 Stunden durch die wunderschöne Landschaft des Kaokolandes und erreichen einen der schönsten Spots in Namibia, die Epupa Falls. Das Wort “Epupa” bedeutet übrigens in der Sprache der Himba “Fallendes Wasser”. Von Epupa aus lassen sich lohnenswerte Ausflüge in Himbadörfer unternehmen. Sie werden Sie die nächsten 2 Tage bei den Epupa Falls verbringen.

Epupa Falls
Das Epupa Falls liegt in der Gegend von Kaokoland in Namibia, nahe der Grenze zu Angola. Benannt von den Herero-Leuten nach dem Spray, das es erzeugt, bedeutet Epupa „Wasserfall“. Die Wasserfälle bestehen aus einer Reihe von Kaskaden, die vom Kunene River mit 60 Metern abfallenden Kaskaden entstehen und Hunderte von natürlichen Pools bilden, die den Himba-Menschen und Besuchern einen fantastischen Erholungsort bieten. Diese umwerfenden schönen Wasserfälle bilden einen spektakulären Kontrast zur trockenen Wüste und den zerklüfteten umliegenden Bergen. Die Besucher können sich darauf freuen, die unberührte Umgebung, die majestätischen Baobabs und wilden Feigenbäume zu entdecken, die die Umgebung punkten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Vogelbeobachtung von Weltklasse zu genießen und eine Reihe von Arten zu entdecken, darunter Bienenfresser, Hornbills, Eisvögel, Fischadler, Fliegenschnäpper und Reiher.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Namibia
13. Tag: Von den Epupa Falls an die Ruacana Falls
(F/A)

Heute führt Ihre Route weiter Richtung Ruacana Falls. Die Ruacana Wasserfälle sind nach dem Ort Ruacana benannt, der nur wenige Kilometer entfernt liegt. Wirtschaftlich bedeutsam ist das unterirdisch angelegte Wasserkraftwerk von Ruacana. Es wurde 1970 errichtet und später um ein zweites Kraftwerk erweitert. Das größte Kraftwerk Namibias (347 Megawatt) deckt heute einen großen Teil des namibischen Strombedarfs. Da das Kraftwerk von Ruacana die Energie des Kunene Flusses stark absorbiert, sind die Wasserfälle für den Besucher oft wenig beeindruckend. Lediglich nach der Regenzeit, normalerweise zwischen Februar und Mai, stürzen größere Wassermengen in die Tiefe, und die Ruacana Falls erinnern dann sogar ein wenig an die Viktoriafälle. Während der trockenen Jahreszeit lohnt sich der Besuch der Ruacana Fälle eher nicht.Von den Ruakana Falls kann man wunderschöne Ausflüge in die Gegend unternehmen. Sie müssen den Weg über Opuwo nehmen da der direkte Weg der auf den Karten eingezeichnet ist nicht fahrbar ist.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

14. Tag: Von den Ruakana Falls ins Ovamboland
(F/A)

Von den Ruakana Falls führt unser Weg in das Ovamboland. Namibias Norden ist touristisch wenig erschlossen, das Ovamboland ist karg, arm, abgelegen. Trotzdem lohnt sich die Reise. Wer sich auf die Region und ihre Bewohner einlässt, erlebt Erstaunliches. Sie erreichen gegen Nachmittag Ihre nächste Unterkunft. Hier können Sie nachmittags noch einen optionalen Gamedrive auf dem Gelände der Lodge unternehmen.

 

Ovamboland
Das Ovamboland (auch: Owamboland, früher Amboland) ist die historische Bezeichnung für eine Landschaft in Namibia (dem früheren Südwestafrika) und Heimat des Volks der Ovambo. Der Begriff stammt aus der deutschen Kolonialzeit und der Zeit der südafrikanischen Besatzung, wird heute aber auch fast ausnahmslos von den Ovambo selbst sowie von allen anderen Ethnien Namibias verwendet.[1] Von 1968 bis 1990 war das Ovamboland ein Homelandnach südafrikanischem Vorbild, seit 1973 ein autonom verwaltetes Homeland mit etwa 239.000 Einwohnern.

Der Veterinärzaun von Namibia, welcher, in landwirtschaftlicher Hinsicht, den Norden des Landes vom Süden trennt, um im Norden verbreitete Tierkrankheiten zurückzuhalten, wird oft als die Südgrenze des Ovambolandes betrachtet. Die im südlichen Ovamboland und an der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung gelegene Stadt Oshivelo gilt heute als „Tor zum Ovamboland“

Ein besonderes landschaftliches Merkmal des Ovambolandes ist die große Zahl der dort wachsenden Makalani-Palmen (Hyphaene petersiana). Außerdem stellt die größtenteils noch kommunale Landnutzung ohne eingezäunte Farmen bzw. Weiden einen starken Kontrast zum übrigen Namibia dar.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

15. – 17. Tag: Vom Ovamboland nach Etosha Ost
(F/A)
Elefanten Etosha Nationalpark

Heute fahren Sie nach dem Frühstück zum Etosha Nationalpark. Hier sind Sie 3 Tage. Sie fahren über das King Nehale Tor in den Park. Auf Ihrem Weg zu Ihrer Unterkunft finden Sie zahlreiche weitere Wasserlöcher, an denen Sie Tiere beobachten können. Sie können entweder im Park übernachten oder wählen eine der Lodges, die außerhalb vom Park angelegt sind.

Wir empfehlen noch vor dem Frühstück die in der Nähe liegenden Wasserlöcher aufzusuchen, die dann im besten Licht stehen. Sie haben gute Chancen, Löwen nach der nächtlichen Jagd zu anzutreffen.

Etosha East
Das Etosha East liegt im Nordwesten Namibias und ist ein geschütztes Heiligtum im östlichen Teil des weltbekannten Etosha Nationalparks, der als eines der zugänglichsten Wildreservate im südlichen Afrika bekannt ist. Etosha East verfügt über ausgedehnte offene Ebenen, die von semiariden Savannenwiesen gesprenkelt sind, die mit Wasserlöchern und einsamen Buschlagern übersät sind. Eine beeindruckende 5000 Quadratkilometer große Etosha-Salzpfanne bildet einen großen Teil der Ostseite des Parks und kann sogar vom Weltraum aus gesehen werden. Diese abgelegene Gegend ist reich an Wildtieren wie Löwen, Elefanten, Spitzmaulnashörnern und Giraffen, aber auch an Vogelarten wie Flamingos, Strauße, Adler, Nashornvögel und Eulen.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Namibia
18. Tag: Vom Etosha Ost an den Waterberg
(F/A)
Waterberg Panorama

Nach dem Aufenthalt im Etosha geht es wieder Richtung Windhoek. Sie übernachten am Waterberg, ein markanter Tafelberg. Dieser hat eine Ausdehnung von 50 mal 15 km und umfasst eine Fläche von 400 km². Das Plateau des Waterberges ist ca. 200 m höher als die Umgebung. Da das Massiv aus porösem Stein besteht, sickern die Niederschläge durch das Gestein und sind Grundlage für eine üppige Vegetation am Fuße des Berges. Das Gebiet um den Waterberg wurde 1972 unter Naturschutz gestellt. Auch einige Wildarten wurden wieder angesiedelt, so z.B. die in Namibia vorkommenden Nashornarten wie Breit- und Spitzmaulnashorn, ferner gibt es hier Büffel, viele Antilopenarten, Leoparden und Geparden. Man zählt im Gebiet über 90 Säugetierarten, über 200 Vogelarten sowie viele Reptilien. In der Gegend um den Waterberg können Sie wunderschöne Wanderungen oder geführte Wildbeobachtungsfahrten unternehmen.

Waterberg

  • eine der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten im nördlichen Zentrum Namibias
  • 50 km langer und 16 km breiter Tafelberg
  • ragt bis zu 200 m aus der Ebene heraus
  • faszinierende geologische Entstehung
  • ganzjährig sprudelnde Quellen an den süd-östlichen Hängen
  • eine der artenreichsten Flora-Gebiete im südlichen Afrika (500 Arten)
  • Plateau 1972 zum Nationalpark erklärt
  • Heimat seltener Wildarten wie Rappenantilope, Büffel, Spitzmaul- und Breitmaul-Nashorn

 

Erlebniswelt Waterberg Wilderness: (buchbar vor Ort)

  • Plateau-Wanderung: Tour auf den Tafelberg (keine Parkgebühr)
  • „Honeymoon Sundowner“: Exklusive Plateau-Wanderung nur für Sie
  • Rhino Drive: Nashörner, Giraffen und anderes Wild hautnah
  • Rhino tracking: Zu Fuß Nashörner aufspüren
  • Kultur-Tour: Alltag der Herero
  • Wanderpfade mit „Botanischem Garten“
  • History Path zu Stätten der Herero-Geschichte
  • Tal mit Quelle, üppiger Pflanzenwelt und über 200 Vogelarten

Waterberg Plateau Nationalpark
Das Waterberg Plateau östlich von Otjiwarongo erhebt sich rund 200 Meter aus der umgebenden Ebene. Das 20 Kilometer breite und 50 Kilometer lange Tafelberg Massiv besteht aus porösem Sandstein. Niederschläge sickern durch das durchlässige Gestein und treffen unten auf eine wasserundurchlässige Tonschicht. Während es oben auf dem Plateau sehr trocken ist, gibt es am Fuße viel Oberflächenwasser und kräftige permanente Quellen. Die Vegetation ist darum hier vergleichsweise üppig und grün und besonders artenreich. Unter anderem sieht man hier wilde Feigenbäume, Feuerlilien und Korallenbäume. Außerdem gibt es eine reiche Fauna.
Seit 1972 steht das Gebiet um den Waterberg unter Naturschutz, insgesamt eine Fläche von rund 400 Quadratkilometern. Der Park hat heute Nationalpark Status. Es wurden bedrohte Tierarten im Park angesiedelt, unter anderem Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Rappen- und Pferdeantilopen, Damara Dik-Diks oder Streifengnus. Zusätzlich ist der Waterberg – einzigartig in Namibia – Brutgebiet für einige Kapgeier Paare. Die riesigen Vögel haben eine Spannweite von drei Metern und zählen zu den fast vollkommen ausgestorbenen Vogelarten. Im Waterberg Plateau National Park kann man herrlich wandern und sich entspannen. Der Park bietet tägliche Pirschfahrten zum Plateau an (Kostenplichtig) . Das ausgezeichnete Bérnabé-de-la-Bat Restcamp verfügt über ein Restaurant, Ferienchalets und einen großen Swimmingpool. Zudem gibt es sehr schöne private Lodges und Gästefarmen in der Waterberg Region.

Der Waterberg gehörte traditionell zum Siedlungsgebiet des Herero Volks. Im August 1904 wurden die Hereros – rund 40.000 Männer, Frauen und Kinder – unter der Führung von Samuel Maharero am Waterberg von 1600 deutschen Kolonialsoldaten eingekesselt und in einem dramatischen Kampf vernichtend geschlagen. Nur sehr wenigen Hereros gelang die Flucht durch die Kalahari Wüste (Omaheke) bis nach Botswana. Ein Soldatenfriedhof zeugt heute von den tragischen Ereignissen.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

19. Tag: Rückreise vom Waterberg nach Windhoek und Abreise
(F)
Namibia Land der Weite

Ihre Traumreise durch Namibia ist heute leider zu Ende. Genießen Sie noch das Frühstück und die letzten Stunden in Namibia. In Okahandja können Sie auf dem großen Holzschnitzermarkt noch Souvenirs einkaufen. Falls Ihnen noch Zeit bleibt können Sie heute noch einen Teil von Windhoek erkunden. Genießen Sie die letzten Stunden im Craft Cafe oder bummeln Sie über die Independend Avenue. Passend zu Ihrem Rückflug geben Sie Ihren Mietwagen in Windhoek oder am Flughafen ab. Wenn Sie Ihren Mietwagen in Windhoek City abgeben, werden Sie mit einem Transfer zum Flughafen gebracht, um Ihre individuelle Heimreise anzutreten.

Enthaltene Leistungen

  • Persönlicher Empfang am Flughafen in Windhoek durch einen Mitarbeiter von African Dreamtravel/ Meet & Greet
  • Deutschsprachige Vertretung in Namibia mit 24 Stunden erreichbarer Notfallnummer
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Umfangreiches Reisepaket mit Strassenkarte
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Shuttle vom und zum Flughafen
  • Reisesicherungsschein
  • Mietwagen wie nachstehend

Nicht enthalten

  • Internationale Flüge, Eintrittsgebühren Nationalparks, Verbrauchskosten Fahrzeug, Optionale Zusatzleistungen vom Mietwagenanbieter, Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort, Getränke, Trinkgelder & andere persönliche Ausgaben, Reiserücktrittsversicherung

Impressionen

Termine und Preise

Abreisemonat einschränken
5.3.1. Garantierte Durchführung
Reisestart/Reiseende
01.11.23 -
 30.06.24
Preis im DZ (p. P)
ab 2.740 €
Einzelzimmerzuschlag
Durchführung
Garantiert
Reisepreis p.P im DZ bei 2 Teilnehmern inkl. Suzuki Jimny
Reisestart/Reiseende
01.11.23 -
 30.06.24
Preis im DZ (p. P)
ab 2.890 €
Einzelzimmerzuschlag
Durchführung
Garantiert
Reisepreis p.P im DZ bei 4 Teilnehmern inkl. Toyota Hilux
Reisestart/Reiseende
01.11.23 -
 30.06.24
Preis im DZ (p. P)
ab 3.550 €
Einzelzimmerzuschlag
Durchführung
Garantiert
Reisepreis p.P im DZ bei 2 Teilnehmern inkl. Toyota Hilux
Reisestart/Reiseende
01.07.24 -
 31.10.24
Preis im DZ (p. P)
ab 2.890 €
Einzelzimmerzuschlag
Durchführung
Garantiert
Reisepreis p.P im DZ bei 2 Teilnehmern inkl. Suzuki Jimny
Reisestart/Reiseende
01.07.24 -
 31.10.24
Preis im DZ (p. P)
ab 2.950 €
Einzelzimmerzuschlag
Durchführung
Garantiert
Reisepreis p.P im DZ bei 4 Teilnehmern inkl. Toyota Hilux
Reisestart/Reiseende
01.07.24 -
 31.10.24
Preis im DZ (p. P)
ab 3.650 €
Einzelzimmerzuschlag
Durchführung
Garantiert
Reisepreis p.P im DZ bei 2 Teilnehmern inkl. Toyota Hilux

Preishinweise

  • Die Preise sind abhängig von der Verfügbarkeit der Unterkünfte, des Mietwagens bzw. saisonalen Aufschlägen.
  • Einzelzimmerzuschlag nur auf Anfrage.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet
  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheit- und Visavorschriften
  • Diese Tour kann problemlos an Ihre Bedürfnisse in Routenführung und Dauer angepasst werden
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel
  • Sollte diese Reise nicht Ihren Vorstellungen entsprechen das schauen Sie nach unseren weiteren Namibia Mietwagenreisen
  • Für Namibia Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben
  • In bestimmten Gegenden von Namibia besteht ein Malariarisiko. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut vor Ihrer Namibia Reise.

 

 

Information zu Preisen in Namibia & Botswana Stand 01/20

  • Nationalparkgebühren Namibia 6,- €
  • Nationalparkgebühren Botswana 12,- €
  • Mittagessen von 8,- € bis 12,- €
  • Abendessen von 20,- € bis 27,- €
  • Wäscheservice abhängig von Kleidungsstück
  • Benzin ca. 1,- € pro Liter
  • Diesel ca. 1,10,- € pro Liter
  • Flasche Wein in der Lodge zwischen 6,- € bis 15,- €
  • Wildbeobachtungsfahrt 20,- € bis 35,- €

Fahrzeuginformation

Bei unseren Selbstfahrerreisen in Namibia haben Sie die Wahl zwischen 2 Fahrzeugen. Selbstverständlich mit 4×4 Antrieb den wir grundsätzlich in Namibia, Botswana oder Simbabwe empfehlen,

​​​​​​​Toyota 2,5 TD Double Cab 4×4 

  • 2 Ersatzreifen
  • unbegrenzte Kilometer
  • Klimanlage
  • Auf Wunsch gegen Aufpreis elektrische Kühlbox im Fahrzeug
  • Doppeltank
  • 2 Versicherte Fahrer

Versicherung: 

  • Glasschäden
  • Ein (1) beschädigter Reifen
  • Sandsturmschäden
  • Verkehrsunfälle ohne Fremdbeteiligung (Fahrlässigkeit ausgenommen wie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitungen und Alkohol am Steuer)
  • Unterbodenschäden

Alternativ

Suzuki Jimny 4×4

  • 2 Ersatzreifen
  • 2 Versicherte Fahrer
  • GPS
  • Flughafentransfers

Versicherung Suzuki

  • Unbegrenzte Kilometer
  • Premium Cover
  • unbegrenzte zusätzliche Fahrer
  • Reifen- und Glasschäden
  • Keine Selbstbeteiligung Zero Excess

Wichtig: Der Namibische Versicherungsschutz kann nicht mit der Europäischen “Voll Kasko” oder “Volles Risiko” Versicherung, in der alle Schäden unabhängig von der Ursache oder Schuld abgedeckt sind, verglichen werden.

Ihre Reiseexperten

Haben Sie Fragen zur Reise? Unsere Reiseberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Dauer
Reiseziel
Teilnehmer
Reisecode
Preis
ab 18 Tage
Namibia
1-4 Teilnehmer
SFN016/24
ab € 2740 ,-

Enthaltene Leistungen

  • Persönlicher Empfang am Flughafen in Windhoek durch einen Mitarbeiter von African Dreamtravel/ Meet & Greet
  • Deutschsprachige Vertretung in Namibia mit 24 Stunden erreichbarer Notfallnummer
  • Alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Umfangreiches Reisepaket mit Strassenkarte
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Shuttle vom und zum Flughafen
  • Reisesicherungsschein
  • Mietwagen wie nachstehend

Nicht enthalten

Internationale Flüge, Eintrittsgebühren Nationalparks, Verbrauchskosten Fahrzeug, Optionale Zusatzleistungen vom Mietwagenanbieter, Optionale Ausflugsaktivitäten vor Ort, Getränke, Trinkgelder & andere persönliche Ausgaben, Reiserücktrittsversicherung

Aktuelle News

Kolmannskuppe - Geisterstad...
Das Sossusvlei in Namibia
Namibia Reisen mit Kindern

Über uns

African Dreamtravel bietet Ihnen eine schnelle und professionelle Beratung von unseren Experten für Afrika Safaris und Reisen nach Namibia sowie kompetente Buchungen mit individueller und freundlicher Betreuung von Reiseprofis für Afrika. Wir bieten nur Reisen in das südliche und östliche Afrika – denn wir können nur die Länder in Afrika anbieten die wir durch regelmäßige Besuche kennen. Wir leben und lieben Afrika.

Enthaltene Unterkünfte (oder vergleichbare Unterkünfte)

Namibia
Namibia
Namibia
Namibia
×